Frage von SoVain123, 84

Wieso müssen die Trainer der Nationalmannschaften nicht auch aus dem selben Land stammen wie die Spieler?

Das ergibt für mich keinen Sinn. Vielleicht gibt es hier ein paar Fußball Experten die mir das erklären könnten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von woizin, 60

Das sportliche Reglement legt fest, WER spielen darf (zB nur deutsche). Der Trainer ist da außen vor, er ist Angestellter des Verbands. Es wäre diskriminierend, wenn hier bestimmte Nationalitäten vorgegeben wären. Wieso Du das unlogisch findest, ist mir rätselhaft. Ein Deutscher darf ja auch zB bei Google arbeiten, einem US-amerikanischen Unternehmen.

Antwort
von Winkler123, 25

Weil nicht Sinnstiftung das oberste Ziel im Fußballzirkus ist, sondern die Voraussetzungen zu schaffen, möglichst viel Geld generieren zu können. Dafür wird der qualifizierteste Trainer engagiert, den man sich leisten kann, in der Hoffnung, daß er einen guten Erfolg für die Mannschaft erzielt. Der kann eben auch aus dem Ausland stammen.

Antwort
von kami1a, 25

Hallo! Das ist auch in anderen Sportarten völlig normal, alles Gute.

Antwort
von kenibora, 54

Nicht nur im sportlichen Profibereich, bei allen Sportarten, sondern auch in der Wirtschaft/Industrie kann fast jeder, je nach Eignung, in jedem Land arbeiten!

Antwort
von Nemesis15, 44

Ganz einfach. Weil das so festgelegt wurde ;)

Die Spieler bringen die Leistung und um diese geht es. Desshalb wurde halt festgelegt, dass die Spieler auch von einem ausländischen Trainer trainiert werden dürfen.

Antwort
von donikela, 10

das were eignetlisch korrekter das der trainer den selben statsangehörigkeit haben sollte für den land er trainiert,,, aber wenn es so währe dann würden viele kleine länder gar keine trainer haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten