Frage von Hayat17, 96

Wieso müssen die Opfer meistens Jahre lang leiden und leiden. Aber die Täter amüsieren sich und bekommen gutes. (Ernste Frage) Verkehrte Welt!?

Antwort
von Joergi666, 14

Ernste Antwort- unbestreitbar bekommen viele Opfer zu wenig Hilfe, aber was bekommen Täter denn bitte gutes?

Kommentar von Hayat17 ,

Ja eben, zbs. Bei Mobbing und seelischer Misshandlungen usw. Die Täter bekommen von den meisten annerkenung, und wie du schon sagtest, die Opfer wenig hilfe.

Kommentar von Joergi666 ,

ich kenne niemanden, der für Mobbing Anerkennung bekommen hat.

Antwort
von Taimanka, 10

Nein.

Wir messen stets mit dem Augenscheinlichen, Offensichtlichen. Nun, das liegt auch nahe und ist verständlich. Ich hätte längst meinen Glauben in die Welt verloren, wenn dieses Offensichtliche die einzige Größe wäre, die ich für ein vermeintliches Verständnis und auch Rechtsgefühl zugrunde legen würde/könnte.

Alles hat einen Sinn, der uns sich nicht sofort erschließt, manchen gar nicht und sie "gehen", ohne verstanden zu haben. Dies gilt für uns selbst und unser Leben und bei weitem mehr für das von anderen; Bis wir Situationen, Schicksale etc. im eigenen Leben verstanden haben, können bisweilen Jahrzehnte vergehen, bis es einen "Sinn" macht, machen kann.

Ich möchte an dieser Stellr betonen, dass es selbstverständlich großes Unrecht gibt, insbesondere immer dann, wenn Kinder involviert sind. Mein Ansatz soll auch kein Mitgefühl ausschließen, ich biete lediglich eine weitere Palatte an, Dinge verstehen zu können, ins Leben integrieren zu können  um letztendlich damit Frieden schließen zu können (so dies möglich ist). 


Taimanka

🙋

Antwort
von augsburgchris, 11

Hättest du hierfür ein Beispiel? Was führt dich zu deiner pauschalisierten, total undifferenzierten Aussage?

Kommentar von Hayat17 ,

Nein,, zum beispiel Bei Jahre langem Mobbing und absichtlicher Seelischer Misshandlungen. 

Kommentar von fwgFIWgw ,

Der Kommentar muss mind. 2 Zeichen lang sein

Kommentar von augsburgchris ,

Naja, es gibt immer den der Mobbt und den der sich mobben lässt. Und natürlich geht es dem Täter dabei immer besser solange er nicht wegen irgendeiner Straftat belangt werden kann. Unterschiedliche Charaktere machen das nun mal einfach möglich.

Antwort
von Suboptimierer, 14

Das ist sehr allgemein, aber man muss den Tätern die Tat eindeutig nachweisen können, denn sonst entstünde ein anderes Problem, nämlich dass die angeblichen Täter zu Opfern werden könnten, indem man sie als Täter darstellt. (Stichw. Hexenverfolgung)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten