Frage von afesl, 79

Wieso sollte man seinen Mitschülern keine Fotos während des Unterrichts zeigen?

Hallo, Ich wollte euch fragen wie man 600 Wörter schreiben kann ,darüber das man man keine Fotos im Unterricht den nachbar zeigen soll, ich habe ihm nur etwas kurz gezeigt.Hättet ihr vielleicht Vorschläge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berlinfee15, 31

Guten Tag,

600 Worte, die mit "Wortspielereien" und Fakten sicher zu bewältigen sind.

Schildere eine normalen Unterrichsstunde u. übergleitend eine "fehlerhafte" Darstellung Deiner Foto anzeige. Wichtig: Grundlegende Aufmerksamkeit am Unterrichtsgeschehen  usw.....

Der Lehrer hatte sicher keinen "Knall", demonstrierte so aber seine Autorität. Das dürfte Dir klar sein.


Antwort
von Sternenmond1, 16

Solche Strafarbeiten sind einfach nur sinnlos, meiner Meinung nach. Das ist viel mehr Schikane - wie ich finde. Frag doch mal deinen Lehrer warum man keine Fotos im Unterricht zeigen darf? Ich würde meinen Eltern sagen wie dumm diese "Pädagogische Maßnahme" ist, und sie nicht machen! (Meine Eltern haben mir immer "verboten" Strafarbeiten zu machen (hatte nur 2, und waren auch so dumme sinnlose Dinge)

Antwort
von jotendo, 3

Der Lehrer ist verrückt 600Wörter ist übertrieben aber gut man muss auch aufpassen!

Antwort
von Gestiefelte, 27

Genial, die Strafe hätte von mir kommen können!

Begründe damit, dass du vor dem Lehrer Respekt haben sollst, dass du zuhören sollst, dass du nicht den Unterricht stören sollst.

Kommentar von Namenlos1996 ,

bei uns werden dann die handys eingezogen bis Freitag also nicht von allen😄

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 31

- es lenkt andere ab und gefährdet deren Lernerfolg

- es gefährdet auch deinen Lernerfolg, da du in dem moment auch abgelenkt bist

- möglicherweise ist auf dem Bild etwas abgebildet, was andere verletzen könnte

- möglicherweise sind die Personen auf dem Bild nicht damit einverstanden, dass du es zeigst

- wenn es so sehr stört, dass der Lehrer den Unterricht kurzzeitig unterbrechen muss, habt ihr weniger Zeit den Stoff durchzunehmen und könnt weniger wiederholen

Antwort
von Joshi2855, 21

Lehrer haben oft einen Knall. Ich hatte mal jemandem der Krank war mein Heft ausgeliehen und wollte ihn fragen ob er fertig ist usw. und ich sollte raus...wegen einer 2 Sekunden Frage! xD

Kommentar von Griesuh ,

Genau dashalb wurden sie ja Lehrer

Antwort
von Kuhlmann26, 12

Ich würde der Lehrerin/dem Lehrer schreiben, wenn sie/er will, dass Du keine Fotos zeigst, muss sie/er anderen Unterricht machen. Und zwar so einen, der interessant ist. Oder Du schreibst einfach, dass es Dir wichtig war, das Foto, oder was es auch immer gewesen ist, zu zeigen.

Oder Du schreibst garnichts.

Gruß Matti

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Schule, 32

Schreib doch, dass du dadurch dich und deinen Nachbarn vom Unterricht ablenkst, ihr nichts mitbekommt, den Stoff nicht versteht, in einem schriftlichen oder mündlichen Leistungsnachweis schlecht abschneidet, das Jahr möglicherweise nicht schafft, usw.

Da kann man doch sicher 600 Wörter zusammenbringen.

Führe das Thema nur weit genug aus und bringe evtl. deine Meinung.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Willibergi

Antwort
von afesl, 14

Das ist mir schon Klar.Aber meiner Meinung ist es völlig übertrieben jemanden 600 Wörter schreiben zu lassen(in Englisch)weil er kurz unaufmerksam war.Dabei kann ich ausserdem nicht einmal wen geschadet haben weil er nämlich nur die Noten vorgelesen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community