Frage von stabiloboss25, 65

wieso mag man plötzlich bier?

Antwort
von Kommunia, 32

Bei mir war das einfach so, dass mein Geschmack sich mit der Zeit einfach geändert hat und ich immer mehr verschiedene Lebensmittel möchte. Wie zum Beispiel auch Bier, später Wein und seit 2-3 Jahren auch Whiskey und Rum. Was alles voher garnicht ging. Bei Essen ist das ähnlich. Zum Beispiel mochte ich nie puren Spinat (Nur den Rahmspinat) und mittlerweile mag ich den auch

Antwort
von Chefelektriker, 17

Die Hefe im Bier.Der menschliche Körper braucht Hefen, allerdings nur in geringen Mengen.Normal reicht ein 0,1l Bier aus, nur wissen viele nicht, wann die Menge erreicht ist.:D Ein herberes Bier löscht den Durst besser, als die süßen Softdrinks, allerdings löscht man damit auch gleich ein paar tausend Gehirnzellen aus.Egal drauf g e s c h i s s en prost! :D

Antwort
von Vivibirne, 8

NIEMALS BIER MIT COLA TRINKEN, DANN COLA- BIERT MAN 😬

Antwort
von Reaper666, 38

Naja, Geschmack ändert sich. Ich hab früher Schokolade gehasst, jetzt esse ich sie gerne. 

Antwort
von konzato1, 23

Ich denke mal, dass das eher an der Wirkung des Alkoholes liegt und nicht am Geschmack.

Antwort
von easypeasylsq, 21

Alle 7 Jahre, verändert dich dein Geschmackssinn!

Kommentar von easypeasylsq ,

*sich

Antwort
von Nico1304, 28

Geschmäcker ändern sich leicht mit dem Alter. Das ist einfach Zufalls bedingt.

Lg Nico1304

Antwort
von wikteo, 16

Weil Bier einfach geil ist ! Man(n) muss es mögen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten