Frage von Sophie11098, 97

Wieso macht sich mein Pferd nicht lang? Was kann ich tun?

Ich brauche Hilfe!
Ich habe das Problem, dass mein Pferd sich beim Reiten nicht lang machen möchte, sondern sich dann nur noch enger macht und in Rollkur geht. Aber das nur wenn ich sie Zügel lang lasse!! Ich verstehe nicht wieso sie sich dann nicht fallen lässt und sich locker macht, sondern sich dann noch enger macht? Es ist schwer zu beschreiben, wie ich das meine, aber ich hoffe jemand versteht wie ich das meine.. Meine Stute, muss ich dazu sagen, ist auch sehr kompliziert, was bedeutet das sie mal ganz ganz leicht am Zügel zureiten ist und mal wieder total schwer.
Ich möchte einfach wissen, wieso sie dass macht, was ich falsch mache und was ich tun kann, damit sie damit aufhört und einfach ihre Chance nutzt und sich lang macht/ locker wird! ????

Ich habe ein 8 jährige Holländer Stute (kwpn).

Antwort
von Frrage85, 47

Sorry, dass ich dir jetzt nicht so einen konkreten Tipp geben kann, aber ich glaube manchmal macht es Sinn, einen Trainer oder besser noch einen Physiotherapeuten fürs Pferd dazu zu holen. Manchmal ist man selbst einfach schon so "eingefahren", dass einem die Kleinigkeiten, also Verspannungen, Blockaden oder vielleicht auch einfach kleinste Fehler in der Hilfengebung oder im Sitz nicht auffallen. Ein Außenstehender kann einem einen ganz neuen Blickwinkel verschaffen. Ein Physiotherapeut hat natürlich den Vorteil, dass er nicht nur (hoffentlich :P ) richtig Ahnung hat und die Ausrüstung kontrollieren kann, sondern dann auch konkrete Tipps gibt und Übungen zeigt. Und das nicht nur unterm Sattel, sondern auch vor Allem für die Bodenarbeit. Also es lohnt sich auf jeden Fall, das Geld mal zu investieren :) 

Kommentar von Sophie11098 ,

Eine osteopathin hatte ich schon da, aber ob das nun das gleiche ist weiß ich jetzt nicht so genau:b

Antwort
von Ameliiiii, 56

Ich weiss was du meinst
Wiso sie das macht kann ich so nicht sagen aber das hat sie vil früher so gelernt
Probier mal wen sie sich hinter dem zügel geht also so eng läuft einfach mal beine zu und richtig vorwärts reiten
Vileicht hilfts

Kommentar von Sophie11098 ,

Das habe ich schon probiert, zu dem ist mein Pferd sowieso eins von der etwas eiligeren Sorte ;) trotzdem danke!

Kommentar von Ameliiiii ,

Hmm ist halt schwierig zu beirteilen

Also wen du die zügel kurz hast also einfach normal das sie nicht durchhangen läuft sie meistens gut an der ahnlehnung und wen du die Zügel lang läst verschläuft sie sich hinter dem zügel?

Wen du am anfang am langen zügel reitest macht si das auch shon oder ersg nachdem sie gelösst ist?

Kommentar von Sophie11098 ,

Immer erst nach dem sie gelöst ist. Aber ich muss auch sagen, dass wenn sie am Zügel geht auch eher rund am Zügel läuft, also, das ist super schwer zu beschrieben, aber sie macht sich halt lieber runder als dass sie den Kopf weiter noch vorn oder nach unten macht..

Kommentar von Ameliiiii ,

Vileicht kannst du probieren wen du die zügel kurz hast und sie sich ein bisschen verkricht hinter dem zügel die hände für einen kurzen moment nach vorne geben dan wieder annehmen
Und sonst einfach vorwärts korrigieren aber du sagat ja das sie gut vorwärts läuft also weis ich auch nicht mehr.

Wen sie gelösst ist  und du den zügel lang gibst und sie sich dan verkriect könnte das daran liegen das sie deine hand sucht weil sie nicht weis was sonst machen vileicht wurde sie früher zu eng angeritten

Antwort
von Viowow, 51

passt die ausrüstung? ist dein pferd gesund?
hat es blockaden o.ä.?

wenn dein pferd sich einrollt, geht es keine rollkur.... rollkur ist es, wenn du es mit gewalt da hin zerrst.
dein pferd rollt sich lediglich ein.
warum? weils einfacher ist.
deinem text entnehme ich das es dir wichtig ist, das sie "am zügel" geht?!
vergiss das mal, reite einfach vorwärts. bau die richtige muskulatur an der longe mit einem kapzaum auf(longenkurs, wege-zum-pferd.de)bringe ihr ein ehrliches V/A bei(mit trainer)
wenn dein pferd dann die richtige muskulatur hat, wird es ihr auch unterm reiter leichter fallen sich zu strecken. dabei soll sie ja nicht auf der vorhand daher latschen, sondern sich trotzdem selbst noch tragen.
viel erfolg

Kommentar von Sophie11098 ,

Danke:)
Nur eine Sache, dass mit dem Longieren habe ich schon getan. Und das komische ist, dass sie sich beim longieren sooo schön fallen lassen kann aber trotzdem richtig schön vorwärts läuft. Deswegen verwirrt es mich umso mehr, dass sie es wenn ein Reiter drauf sitzt egal ob mit oder ohne Sattel, nicht tut und sich lieber einrollt und ich möchte das gerne verhindern, weil ich mir sicher bin dass es nicht so gut für sie ist?.. :(

Kommentar von Sophie11098 ,

Und das mit an dem Zügel gehen: sie geht schon fast von selbst am Zügel weil sie so leicht in der Hand ist, mir ist es nur wichtig das sie keine Rücken Probleme oder so bekommt, weil sie den Kopf zu weit oben oder unten har( sich einrollt)..

Kommentar von Viowow ,

super. dann schön weiter longieren. longierst du denn mit kapzaum? naja, nicht gut für sie ist so ne sache. es ist halt gerade noch einfacher für sie, solange die muckies fehlen. übe einfach weiter. das ist nichts was man in 3 wochen hinbekommt. das kann ein jahr dauern. ohne reiter ist es natürlich viel leichter. sie muss sich ja auch noch selber ausbalancieren. wo der kopf beim reiten ist, ist eigentlich egal, solange sie über den rücken geht. es ist ein trugschluss, das der rücken schwingt, wenn das pferd am zügel geht. dem ist nicht so.

Kommentar von Sophie11098 ,

Ich longiere sie einfach nur am Halfter.

Kommentar von Viowow ,

dann ist es kein wunder da streckt sie sich zwar, aber lernt nicht, sich selber zu tragen. korrektes longieren geht nur mit nem kapzaum. schau dir mal den longenkurs von babette teschen an. findest du auch bei YT :)

Kommentar von Sophie11098 ,

Achso okay:o super danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten