Frage von Neutralis, 65

Wieso macht mir der Kontakt zu anderen keinen Spaß?

Ich habe viele Freubde und bin sozial kompetent, ich kann auch sehr gut mit Menschen umgehen -so genug mit dem angeben - trotz allem macht mir der Kontakt zu anderen keinen besonderen Spaß, ich empfinde es oft eher als eine Belastung und bin erleichtert, wenn niemand probiert Kontakt mit mir aufzunehmen. Woran kann sowas liegen? Introviert ist das ja nicht mehr.

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 34

Hallo Neutralis,

ich habe ja nun in letzter Zeit schon öfter Deine Fragen (zu Deiner Zufriedenheit beantwortet) und werde auch diesmal gerne wieder versuchen, Dir weiterzuhelfen. Durch all Deine Fragen habe ich Dich als einen nachdenklichen, tiefgründigen, intelligenten Menschen erfahren.

So weit so gut, aber genau das könnte die Beantwortung Deiner Frage sein: so wie Du sind nach meiner Erfahrung nicht allzu viele Menschen und ich könnte mir vorstellen, dass es Dir dann (wie mir auch) einfach zu langweilig ist, Deine Zeit mit Smalltalk oder sonstigem unwichtigem Zeug zu vertrödeln.

Für Menschen (wie uns) ist dann nunmal der Kontakt zu den 08/15 Menschen anstrengend bis lästig. Suche Dir am besten Menschen, die Dir 'gewachsen' sind, dann macht es wieder mehr Freude ;-)

Alles Gute

Kommentar von Neutralis ,

Ich glaube du bist der einzige auf dieser Seite, der denkt ich wäre intelligent. Danke dafür ;D 

Antwort
von annablanka, 44

Willst du nie Kontakt zu anderen oder freust du dich auch manchmal wenn jemand sich meldet?

Kommentar von Neutralis ,

Bei den meisten Personen nie, bei 1 oder 2 Stück ab und zu. 

Kommentar von annablanka ,

Hm...vielleicht magst du einfach auch deine Ruhe. Und die zwei bei denen du dich freust, teilen deine Interessen und stressen dich nicht?!

Antwort
von Nicocchi, 45

Weil du vielleicht einfach mehr Spaß an anderen Dingen hast? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten