Frage von westinawesti,

Wieso macht man auf Kirchen eigentlich Blitzableiter??!?!? Gott würde doch nie eine Kirche...

zerschmettern oder so...oder machen das die Menschen weil sie Angst haben das Gott die Kirche zerstörrt??? :D

Habe gerade daran gedacht, weil bei mir gerade ein Gewitter war... :D

Hilfreichste Antwort von dreadnought,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Aus dem gleichen Grund, aus dem auch Christen zum Zahnarzt oder in die Klinik müssen oder in Afghanistan umgebracht werden. Uns bleibt nämlich nix erspart.

Das wäre ja auch seltsam: Glauben als Versicherung - dann hätten wir ne Menge Anhänger aus durchsichtigen Gründen. Aber so läuft das nicht.

zum Gottesbild vgl. Monalfredo

Kommentar von Josia,

Klasse Antwort! So ähnlich wollte ich gerad auch beginnen. Jetzt spare ich es mir. DH

Kommentar von AllesKnower,

"Uns" bleibt nichts erspart...Nun, die Vergangenheit und Gegenwart beweisen indes eindrucksvoll, dass Christen nicht selten ihren Mitmenschen noch ganz andere Dinge zumuten !

Kommentar von HektorPedo,

Aber da Christen Christen meuchelten ist die These ja immer noch folgerichtig...

Kommentar von AllesKnower,

Und Nichtchristen auch in nicht gerade geringer Menge !

Kommentar von Monty45,

Atheisten werden ja auch immer mehr^^

Kommentar von AllesKnower,

Gott sei Dank...

Kommentar von willantwort123,

eher nicht das es immer mehr atheisten gibt ist nichts positives denn je mehr es davon gibt desto weniger wichtig werden moralische und ethische werte und außerdem wollen die meisten atheisten keinen gott sie wollen nicht das er in ihrem leben sichtbar wird i-wann muss jeder einmal ernten....

Antwort von Caprico,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gottes Wege sind unergründlich.

Er lässt ja auch andere Dinge zu, die den Menschen nicht gefallen.

Kommentar von Caprico,

Wenn es keine Blitzableiter auf Kirchen geben würde, würde der Blitz genau so (oder auch nicht) einschlagen wie in andere Gebäude. Die Blitzableiter lenken den Blitz nur ab, wie der Name schon sagt, aber er verhindert den Blitz nicht.

Kommentar von Dorfrocker,

DH.

Kommentar von linsidinda,

aber mit dem blitzableiter widersetzen sie sich gottes wille

Antwort von Harterkampfer,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Achtung! Ich verlasse das Feld des Logischen und begebe mich auf das Glatteis des religiösen Denkens: Wäre ich religiös, dann würde ich sagen, natürlich schlägt Gott nur in die Kirchen ein, in denen gesündigt wird! Blitzeinschlag bedeutet, sittlichen Verfall und Abfall von Gott? Ihr müsst nur in der Gemeinde suchen, dann werdet ihr auch die Sünder finden!

Wahrhaftig, ich sage euch: wären alle in der Gemeinde ohne Sünde und gehorchten sie Gott, dann würde der Herr die schützende Hand über das Kirchendach halten und die Blitze würden im Umkreis des Gotteshauses einschlagen…!

Antwort von MonAlfredo,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Diese Frage ist entweder Verarsche oder doooof. Noch nie was von Tempelzerstörung und Kirchenbränden gehört?

  1. Gebot: Du sollst Dir kein Bild von Gott machen.

Das Bild von Gott, das in dieser Frage zum Ausdruck kommt, ist falsch. Deshalb: Lieber kein Bild machen, dann denkt man auch nicht ganz so falsch über ihn.

Antwort von quopiam,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gott selbst bzw. Jesus sagt im Evangelium: Gott läßt es regnen über Gute und Böse. Warum sollte er mal eben die Naturgesetze aushebeln, weil die Christen zu dämlich wären, Physik anzuwenden? Gott ist weder ein Service-Unternehmen noch Harry Potter! Gruß, q.

Antwort von MarcusR,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Blitz ist ein Naturereigniss: Ein Blitz nimmt immer den einfachsten Weg zu Boden und schlägt in alles ein, was höher ist. Egal ob Berg, Hochhaus,... Die Kirche ist ebenfalls ein hohes Gebäude und ist für den Blitz ein einfacher Weg zum Boden. Gott würde auch niemals einen Menschen treffen, und doch passiert es immer wieder, weil der Mensch auch Blitzanziehbar ist. Wenn du z.B auf ein Feld stehst bist du der höchste Punkt in der Umgebung. Die Kirche ist in diesem Fall der höchste Punkt im Dorf. - deshalb der Blitzableiter.

Antwort von AllesKnower,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Er wird wohl mit wenig Sympathie auf seine Kirchen schauen, so das Blitzableiter dringend notwendig sind !

Antwort von t124terra,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja die Wege des Herren sind unergründlich.


Und das schlimmste ist, dass Kirchen auch eine Brandmeldeanlage brauchen!


Zeiten sind das

Antwort von Uweles,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wer baut den die Kirchen?

Antwort von Michel76,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn ein krasser Sünder in der Kirche ist, wird Gott evtl. trotz allem einen Blitz in die Kirche schicken. Darum der Blitzableiter. Einfach als zusätzliche Sicherheit sozusagen ^^

Antwort von blumentina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weshalb sollte gott das nicht zulassen, er weiss, dass auch in kirchen gesündigt wird...

Antwort von leokloof,

Der Blitz sucht sich nun mal das höchste Gebilde aus!!!

Antwort von bueni,

Was hat gott mit dem Blitz zutun? Nur soviel, dass er als Schöpfer auch die naturgesetze geschaffen hat. und der Blitz zieht sich nun mal zum höchsten Punkt in der Umgebung.

Antwort von RFMusiker,

Gott hat uns den freien Willen gegeben und will auch, dass wir Verantwortung übernehmen. Jesus wurde ja auch mal gefragt, wieso er sich nicht von einem Hausdach stürzt, weil ja Engel ihn behüten würden und er erwiderte "es steht auch geschrieben: Du sollst den Herrn nicht versuchen"

Antwort von Monty45,

Der Erbauer hat die Freiheit. Er kann Blitzableiter nehmen oder auch nicht. (Bauvorschriften in D. geben die Freiheit logo nicht her...)

Antwort von HektorPedo,

GOTT ist doch nicht Zeus, der mit Blitzen um sich schleudert... Blitze sind physikalische Naturgewalten, kein Instrument personaler Interaktion einer transzendenten Welt... Es sei denn, Du währest Pantheist, dann könntest Du das als "göttlichen Scherz" interpretieren...

Antwort von heureka47,

Es scheint, du hast noch kein zutreffendes Gottesbild entwickelt.

Gott ist Geist, universelles Bewußtsein; der befaßt sich nicht damit, Blitze zu lenken oder zu unterbinden.

Antwort von Angel84,

(Gott)Vertrauen ist gut... Kontrolle besser :-)

Da Mensch Angst hat, sein illusorisches Leben zu verlieren und Blitzableiter jeglicher Art installiert (von Versicherungen über Abwehrmechanismen ist alles dabei...), warum sollte er dabei ausgerechnet vor einer Kirche halt machen...

Antwort von coeleste,

weder - noch

Antwort von PWalsum,

Was haben Blitze mit Gott zu tun ?

Kommentar von Harterkampfer,

Stimmt! Blitze sind real - Götter sind ausgedacht!

Antwort von Dachdesigner,

Du kannst doch die Blitze nicht Gott in die Schuhe schieben .... der Gewittergott heißt anders.....

Kommentar von westinawesti,

Ich habe ja Gott geschrieben und du hast GewitterGOTT also ist das auch irgendein Gott oder? ;D

Kommentar von Dachdesigner,

Aber du sollst keine anderen Götter neben mir haben so sagt der heilige Vater doch also ist der GG kein Gott

Antwort von sonnenaufgang12,

,weil nicht alle darauf vertrauen das Gott sie beschützt und der wichtigere Grund ist das es Sicherheitsbestimmungen in Deutschland gibt.

Kommentar von westinawesti,

Ist schon klar...aber ich meine wenn es die nicht gäben würde... :D

Antwort von hattemathe,

Es ist aber nicht wirklich Gott, der die Blitze schleudert.
Das dachten zwar die Römer und Griechen früher, aber mittlerweile weiß man, dass Blitze in/aus/durch Gewitterwolken entstehen.

Kommentar von Michel76,

Aber Gott macht die Gewitterwolken ^^

Kommentar von hattemathe,

Aha...
Und ich dachte, die entstehen durch Verdunstung und Thermik...

Kommentar von Michel76,

Und wer steuert die Thermik? Eben.

Kommentar von westinawesti,

Hat mein Relilehrer gesagt... :D

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community