Wieso macht ein Fax wenn es ein Fax bekommt oder sendet dieses Fiebsende Geräusch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn Du erst 12 Jahre alt bist, ist die Funktionsweise eines Faxgerätes natürlich für Dich unbekannt, Du kennst Dich sicher eher aus mit Datenübertragung am PC.

Ein Faxgerät kommuniziert mit anderen Faxgeräten über die klassische Telefonleitung, also nicht über das Internet bzw. DSL. Das Gerät hat eine Scannereinheit, die die Vorlage als Bilddatei einscannt. Die eingelesenen Daten werden in ein Muster von Bits übertragen.

Das Faxgerät ruft über die Telefonleitung die andere Faxnummer an und wenn dann am anderen Ende auch ein Faxgerät antwortet, wird die Bilddatei bzw. das Bitmuster mittels Tönen über die Telefonleitung übertragen. Am Zielgerät wird die Bilddatei aus den Tönen wieder zusammengesetzt und ausgedruckt.

Diese Töne sind das "fiepsende" Geräusch, dass Du hörst.

Bevor es DSL gab, haben sich auch Computer über ein sog. Modem über die Telefonleitung mittels dieser Töne mit dem Internet verbunden.

Eine solche Verbindungsart war aber auf die Dauer zu langsam, so dass man andere Übertragungsarten erfunden hat. Beim  Faxgerät spielt die Geschwindigkeit keine  große Rolle, so dass hier immer noch diese alte Übertragungstechnik verwendet wird.

Da die klassische Telefonleitung aber jetzt Zug um Zug abgeschaltet wird, wird damit auch das Faxgerät zum Aussterben verurteilt und mittelfristig durch E-Mail ersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?