Frage von katsching621, 41

Wieso machen welche wenn sie alleine sind auf besten freund und wenn sie in einer Gruppe sind auf was will ich mit dem zutuen haben?

Antwort
von BaDAciD99, 13

Viele Menschen wollen sich vor anderen profilieren oder beweisen , das sind auch meistens Leute, auf dessen Bekanntschaft man sch**ßen kann

Antwort
von Saturnknight, 9

derjenige scheint sehr unsicher zu sein und will sich der Gruppe anpaßen/einschleimen.

So was ist in meinen Augen kein Freund sondern nur ein armes Würstchen.

Und mal ehrlich: stell dir mal vor, er vergrault dich als Freund. Und irgendwann lassen ihn die anderen aus der Gruppe fallen - dann hat er gar keine Freunde mehr. Was hat er dann gewonnen? Da ist es doch besser, wenn man sich selbst treu bleibt und sich nicht so gibt, wie es andere von einem erwarten.

Kommentar von katsching621 ,

Stell dir mal vor alle aus der Gruppe machen es und der gehänselte hat keine freunde mehr

Kommentar von Saturnknight ,

was willst du mir damit sagen? Meinst du, es wäre besser, diesem Typen, der sich so anders benimmt als Freund zu behalten?

Keine gute Idee. Lieber gar keinen Freund, als jemanden, auf den man sich nicht verlassen kann, der einem immer in den Rücken fällt, wenn es ihm gerade paßt.

Und wenn einen die komplette Gruppe mobt - was will man dann mit solchen Leuten? Die können einem dann ja alle gestohlen bleiben.

Soll man sich selbst verbiegen, nur um bei anderen gut angesehen zu sein? Man muß so leben, wie man es selbst will, nicht so wie anderes gerne von dir hätten.

Antwort
von ProfDrPrivDoz, 15

gruppenzwang 

https://de.wikipedia.org/wiki/Gruppenzwang



Gruppenzwang (auch Gruppen- oder Konformitätsdruck, engl. unter anderem Peer pressure) ist Auslöser für das Verhalten oder die Einstellung von Personen innerhalb einerGruppe. Häufig beeinflusst solcher Gruppenzwang nur Verhaltensweisen innerhalb einer begrenzten Gruppe und bewirkt eine Anpassung des Verhaltens an die Gruppennormen, insbesondere dann, wenn sie als Bedingung der Mitgliedschaft gilt. Die Wirksamkeit eines Konformitätsdruckes zeigt sich aber nicht zuletzt auch in der Anpassung des Verhaltens an die herrschende Sozialmoral und an die Öffentliche Meinung.



Personen verhalten sich konform mit Gruppen, da sie bei anderen einen erwünschten Eindruck hinterlassen wollen. Viele Menschen fühlen sich unwohl oder unsicher, wenn sie andere Meinungen als die der Gruppenmehrheit vertreten. Sie meinen, damit bei anderen Gruppenmitgliedern Antipathie und Abneigung hervorzurufen. Der normative Einfluss bedeutet also, dass Personen sich konform verhalten, um von anderen Menschen als sympathisch beurteilt zu werden. Auch die Gesellschaft kann man als Gruppe sehen, die versucht, Abweicher zu integrieren, um sich nützliche Mitglieder zu formen 


Ein starkes Solidaritätsgefühl, die Zugehörigkeit zu einer Randgruppe, eine Rangordnung und hohe Meinungsübereinstimmung innerhalb einer Gruppe erhöhen den Konformitätsdruck. Je mehr dieser Faktoren zutreffen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Anpassung an die Gruppe.

usw

ergo benimmt sich dein kumpel so bei den leuten die wahrscheinlich hinter dir lästern





Kommentar von katsching621 ,

Aber es zwingt doch keiner einen was zutuen wieso sind manche davon  so beeinflussbar ich wäre das nicht

Antwort
von BaDAciD99, 26

Jeder nimmt in der Gesellschaft eine bestimmte Rolle ein, beispielsweise vor der Mutter ist man anders als vor Freunden, Geschwister sind untereinander anders als in einer clique usw. Dein freund will in der Gruppe ebenfalls seine Rolle einnehmen, die natürlicherweise eine andere ist, als wenn ihr alleine seid

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten