Frage von SansaStark, 94

Wieso machen sich NIE die großen Männer an mich heran?

Ich habe das Gefühl, dass mich ständig die kleinen Männer anpirschen. Vielleicht, weil ich so EMPATHISCH bin? Mich regt das extrem auf!!! Ich bin mittlerweile richtig sauer auf die großen Männer. Vielleicht haben die kleineren Männer doch die besseren Qualitäten!

Antwort
von JTKirk2000, 13

Nur mal so als Tipp: Ich bin 1,84 m groß. Sicher gibt es auch noch größere, aber ich "pirsche" mich deshalb nicht mehr an, weil ich einfach zu oft enttäuscht worden bin, von Frauen, die Liebe nur daran messen, wie sie jemanden eifersüchtig machen können. Nicht dass ich in den Jahrzehnten, die noch vor mir liegen allein bleiben möchte, aber vor so etwas, was ich erleben musste, habe ich definitiv die Schnauze voll.

Bei jemanden der mir zu empathisch erscheint, bin ich allerdings nicht sicher, ob ich das Vertrauen, was diese Person vielleicht aufbringt, überhaupt (noch) verdienen könnte, denn ich weiß nicht, wie empathisch ich noch sein kann, bei all der Abhärtung durch Enttäuschung, die ich schon erlebt habe.

Von daher sollte weniger entscheidend sein, wie groß jemand ist, sondern vielmehr, wie ehrlich, treu, fürsorglich und beständig in seiner Zuneigung jemand ist. Denn allein diese Eigenschaften sind wichtig, damit man in der Liebe nicht enttäuscht wird. Natürlich ist es auch wichtig, dass man darauf achtet, dass die Person, die man liebt, glücklich ist, aber vor allem das meine ich mit fürsorglich.

Kommentar von SansaStark ,

Nur aks anderer kleiner Tipp: Es lohnt sich, gg. diese Abhärtung anzugehen.Ich glaube, je offener man ist, desto attraktiver ist man auch. Ich meine, man hat ja ein Gehirn und man kennt den Kausalzusammenhang zwischen Ablehnung und  der Reaktion darauf. Natürlich tut es weh, aber sich davon im Leben einschränken zu lassen lohnt sich nicht. Weil ich glaube, irgendwann trifft man dann schon auf jmd. der einen mag:)

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich weiß gut, was Du meinst, aber - auch wenn das jetzt mit den wenigen Infos, zu denen ich öffentlich preiszugeben bereit bin, seltsam erscheint - ich will gar nicht für andere attraktiv sein. Nicht dass ich unbedingt Single bleiben möchte, aber ich liebe bereits eine bestimmte Person und schlussendlich kann ich nur meinem Herzen treu sein, welches dieser Liebe und damit dieser einen Person treu ist. 

Etwas anderes zählt dabei für mich nicht. Ich pflege zwar andere Freundschaften, aber mehr sind sie für mich auch nicht und ich habe mit meiner Haltung zu meinen Freunden damit nie hinter dem Berg gehalten.

Im Gegenteil gab es eine Zeit, in welcher ich noch nicht so "abgehärtet" war. Damals hatte ich mit Depressionen wesentlich mehr zu kämpfen, weil ich mein Bewusstsein vor dieser Liebe noch weit weniger schützen konnte, welche sich wegen der vorübergehenden Trennung (die ich als das Leben verstehe), als Ursache für meine Depressionen herausstellte. Ebenso war es damals so, dass ich mir, ohne es zu wollen, hin und wieder eine Freundin angelacht hatte. Ich machte zwar von Anfang an deutlich, dass da nicht mehr als eine Freundschaft daraus werden würde, aber trotzdem machten diese sich oft Hoffnungen, dass es mehr werden könnte, obwohl ich keinen Anlass zu dieser Hoffnung geboten hatte.

Antwort
von Rocker73, 48

Was hast du für ein Problem?

Warum ist das so wichtig?

Vielleicht hilft´s auf Stelzen zu laufen, einer muss ja den ersten Schritt machen?

LG

Kommentar von SansaStark ,

Häääh?? Vielleicht hast du nicht verstanden... kleine Männer: Scheinbar mutiger oder einfach weniger genügsam. Große Männer: Ja okay,ich such mir DANN am. Ende eine, aber ich kann 5 Jahre warten, ich krieg ja eh eine. Wechselt man aber die Perspektive,  kann man den Neid evtl. nachvollziehen. Aber manche großen Männer suchen sich dann voll due Loser- Frauen, solche leicht erziehbare Heimchen.Aber das geht wieder in eine andere Richtung.

Kommentar von Rocker73 ,

Ich sollte der sein der das Häääh?? schreibt...

Du schmeißt hier  kleine und große Männer in einen Topf, meinst du könntest beurteilen wie sie alle drauf sind, fatale Fehleinschätzung, meine liebe.

Antwort
von ralfneumann1977, 48

große Männer stehen halt nicht auf deine männliche gangart.auf jeden fall daran wirds liegen

Kommentar von SansaStark ,

Nunja, wenn das so ist! Dann bin ich doch eher stolz auf meine"männliche Gangart". Wenn Männer lediglich daraus ihre Männlichkeit beziehen können, Frauen durch ihre schiere Größe beeindrucken zu können. Das lässt sie momentan in meinem Ansehen sinken. Aber ich weiß auch, dass es unter den großen Männern richtige Kerle gibt. Aber das ist selten.

Kommentar von ralfneumann1977 ,

Bisher hatte ich nie Probleme Frauen mit meiner Größe zu beeindrucken, wenn Frauen allerdings zu klein sind, überrennt man sie auch ab und zu mal. Jedenfalls ist das schon angenehm, wenn man in einem gedrängel ohne große Anstrengung seinen Platz den man benötigt beibehält, während sich andere dazwischen quetschen müssen.

Kommentar von SansaStark ,

Der Vorteil den große Leute haben. Das Leben ist eben einfach nicht fair in der Hinsicht. Aber ihr Großen könntet wenigstens ab und zu mal was tun. Irgendwas! 

Antwort
von vossmorien, 41

Was verstehst du denn unter "Große Männer" und "Kleine Männer"?

Antwort
von exxonvaldez, 28

Warum machst DU nicht mal Männer an, die dir gefallen?

Kommentar von SansaStark ,

Würde ich ja machen, wenn die Typen irgendwie weniger verschlossen wären.

Kommentar von exxonvaldez ,

Manche brauchen eben einen Wink mit dem Zaunpfahl...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten