Wieso machen Menschen bewusst Fehler ( aus Bequemlichkeit, Egoismus, usw ), und sehen sich dann in der Opferrolle?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

und geben aber gleich promt dem Partner die Schuld, da er es angeblich herbeigeführt hat

_______________________________________

gleich mal zu dem Thema:
Treue in einer Partnerschaft ist selbstverständlich. Dem Partner die Schuld zu geben ist der Versuch sich von seinen Gewissensbissen zu befreien. Dass darauf die Trennung und Scheidung folgt ist dabei ihr Risiko.
Warum hat wenn des Missstände gab der eine Partner das nicht mit seinem Partner geklärt und an Lösungen gearbeitet ? Erst Fremdgehen und dann den Schuldigen beim Anderen suchen ist absolute Feigheit.

Wenn sie dabei nicht Verhüten riskieren Frauen schwanger zu werden.
Zusätzlich können sie und auch Männer sich mit Geschlechtskrankheit anstecken und riskieren dass sich ihr Partner auch infiziert.
Dies alleine übertrifft schon jede Verantwortungslosigkeit.
Falls dabei dann ein Kind geboren wird hat es sehr ungewisse Zukunft.
Das alles weil sich der Partner nicht beherrschen konnte und seine Treue aufs übelste missbraucht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hatschi007
26.12.2015, 09:25

Ja...die Weitsicht und Wertschätzung fehlt den Menschen immer mehr, kommt mir vor. Nur noch egoistisches Handeln und wenn Fehler entstehen, sind immer die anderen dran schuld und es wird rumgejammert.

Niemand ist fehlerfrei und sollte es mal in einer beziehung / Ehe es zu spannungen kommen, sollte man sich mit den partner hinsetzen und reden...aber dass machen immer weniger menschen, da 1.) solche aufarbeitung, Zeit und arbeit kosten, und 2.) viele wissen, dass da Draußen noch genug andere Menschen / neue Partner gibt...heißt, statt den Fehler / spannung aufzuerarbeiten, lieber entfliehen und sich ne neue heile welt suchen...imer und immer wieder :/


Und ja, dass mit der geringen verhütung...Viele wissen nicht, was da alles für verantwortung dranhängt. Einerseits gegenüber sich, seinem Partner und gar später schon bei den möglichen Kindern ! Hat man nämlich sich ne Krankheit eingefangen, da man ständig andere partner hatte oder zu wenig schutz hatte, kann sowas auch sich auf ein kinderwunsch auswirken. man wird entweder unfruchtbar oder das Kind hat schädigungen wegen der krankheit ( zB AIDS ).

0

Sie tun es eben nicht bewusst. Wären sie bewusst, richtig wach, dann würden sie es nicht tun. Ganz einfach. Jeder Mensch ist wie er ist. Hast Du schon mal versucht, jemanden umzuerziehen? Nein, geht nicht. 

Wenn jemand verantwortungslos handelt, dann tut er das, weil er nur ein schwach ausgeprägtes Gefühl von Verantwortung hat. Er ist so, er hat sich das nicht ausgesucht. Das sagt das Wort schon aus: verantwortungs-los. Man lernt leider nur durch eigene Erfahrungen und manche brauchen eben viele "Tiefgänge", um eben z.B. Verantwortung zu lernen. Man kann ihnen vorhalten, wie verantwortungslos sie handeln, aber sie werden es nicht hören. Wer keine hat, der hat sie nicht. 

Und egoistisch sind wir alle, denn wir haben alle ein Ego. 

Du kannst Dein Handeln darauf einstellen. Man kann helfen, man muss aber nicht helfen. Es ist Deine Entscheidung. Manchmal ist es eben auch so, dass Menschen die Suppe, die sie sich eingebrockt haben, ganz allein auslöffeln müssen. 

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hatschi007
26.12.2015, 12:57

Es ist aber eben oftmals traurig alles mit anzusehen und man kann nichts dagegen tun. 

Man fragt sich immer, warum machen sie es...ich würde sowas nicht tun, aber warum machen es so viele ???? Stimmt etwas nicht mit mir, weil es so viele machen ???

Nein, sicherlich nicht, aber man fragt sich eben halt. 

0

Das hat nix oder recht wenig mit Fehlern zu tun, sondern vielmehr damit, dass irgendwann eine Beziehung/Ehe ihren Reiz verloren hat und daher das sogenannte Fremdgehen halt angesagt ist. Ist das ok? Für einige ja, weil sie umgekehrt ja auch sich sogenannte Seitensprünge genhemigen, wieder andere trennen sich dann, was ich für die optimalste Lösung ansehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hatschi007
26.12.2015, 15:00

ja, wenn sie sich vorher trennen, ist es ja ok...aber viele halten sich ihren Partner warm und gehen gleichzeitig fremd. Die ehrlichkeit ist auch weniger gegeben bei solchen Paaren und wenn man sieht, dass jeder zweite betrügt, ist es schon sehr erschreckend.


Ich sage immer wieder..wenn man nicht an eine dauerhafte beziehung / ehe glaubt, dann sollte man nie eine eingehen. Aber viele machen es und merken schnell, dass ihnen alles zu lanweilig geworden ist. Das sind für mich egoisten, die unbedingt die vorteile einer Beziehung ausnutzen wollen und dennoch auch alles eines Singles haben wollen. Sie können oder wollen nicht zurückstecken.

Es sind nimmersatte / egoistische Menschen...sie wollen alles, aber nichts dafür geben. Verletzungen werden in Kauf genommen, da Partner nicht mehr wertgeschätzt werden und jederzeit austauschbar sind :/

0

Ich denke, dass diese Art von Fehler, wie Du sie beschreibst, nicht unbedingt bewusst erfolgen. Meiner Meinung nach, handelt es sich hier eher um unüberlegtes Handeln, bei dem man sich die Konsequenzen, die daraus folgen könnten, nicht unbedingt im Vorfeld bewusst macht. Man könnte ihnen vorwerfen, dass sie es selbst in der Hand hatten und jetzt mit den Folgen leben müssen, aber keiner wird sich darüber im Vorfeld solche Gedanken gemacht haben. Die Gründe, die man im Nachhinein dafür angibt oder sucht, dienen dem Selbstschutz..es ist ja immer einfacher, dem anderen die Schuld für sein Fehlverhalten zu geben. Und tatsächlich ist es auch so - normalerweise - dass, wenn eine Beziehung den Bach runtergeht, zwei daran beteiligt sind - auch wenn jemand fremdgeht. Würde die Beziehung funktionieren, ist man in der Regel nicht für andere Partner empfänglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hatschi007
26.12.2015, 09:17

Aber mir kommt es vor, dass dieses unüberlegte Handeln immer häufiger bei den Menschen vorkommt. Ist es von der Erziehung her oder von der Gesellschaft ? Warum haben immer weniger Menschen eine Weitsicht ? Ich meine, wenn ich weiß, ich kann mit meinem Handeln einen anderen Menschen verletzen, dann mache ich es doch nicht ?!

0