Frage von SpongekaFeuFeu, 94

Wieso lügen uns die Lebensmittelhersteller und Chemiker an bei Kochsalz?

Natrium reagiert sehr stark mit Wasser, es brennt richtisch, Chlor ist giftig, und die wollen mir wirklich sagen das ich Natriumchlorid esse wenn ich Salz ins Essen mach ?? Ne das glaub ich nicht ganz erlich !!

Antwort
von lenashirin, 58

Natrium reagiert mit Wasser stark und Chlorid ist giftig, richtig. Aber Natriumchlorid ist die Verbindung der beiden Elemente und nicht mehr giftig.

Antwort
von Gatios, 26

Dann musst du versuchen an reinem Natur Salz zu kommen, den mit deiner Aussage hast du nicht ganz unrecht. Hier mal ein Auszug*

Das, was sich nämlich in Lebensmitteln (Fertigprodukten) aber auch in den Gewürzregalen der Küchen befindet und zum "Salzen" benutzt wird ist kein Salz! Echtes natürliches Salz besteht aus 84 Elementen. Dieses Natursalz wurde in der Vergangenheit auch als "weißes Gold" bezeichnet. Unser "Kochsalz" ist raffiniert, es enthält von den ursprünglich 84 Elementen nur noch zwei, nämlich Natrium und Chlorid (Kochsalz = NaCl). Dieses NaCl ist giftig. So ging es vom weißen Gold zum weißen Gift. Der atomare Aufbau ist das Entscheidende, gar nicht mal die prozentuale Zusammensetzung. Wenn die kleinste Verbindung von Atomen, verändert wird, dann wird aus denselben Stoffen etwas völlig anderes. So ist Natrium allein z.B. hochexplosiv und Chlor allein extrem giftig. Das "weiße Gift" NaCl wird nicht für den salzigen Geschmack in Fertigprodukten benutzt sondern um totgekochtes weiterhin tot zu halten! In NaCl kann nämlich nichts überleben, nicht einmal natürliche Keime die den Verwesungsprozess in Lebensmitteln verursachen. Es ist also ein Konservierungsmittel.

Heutzutage ist leider alles so. Also muss man versuchen sich irgendwie anzupassen. Solange es uns aber nicht umbringt, bleibt uns ja die Wahl, ob wir das essen oder nicht, deshalb, wenn du es nicht möchtest, was ich verstehen kann, dann versuch *richtiges Salz* von irgendwo zu bekommen.

Viele Grüße

Kommentar von PatrickLassan ,

Dann musst du versuchen an reinem Natur Salz zu kommen,

Das ist ebenfalls Natriumchlorid, mit diversen mineralischen Beimischungen.

Kommentar von Gatios ,

Natursalz beinhaltet aber keine Industriellen Chemischen Stoffe, deswegen will der Fragesteller anscheinend auch nicht das Kochsalz essen, dass durch die ganzen Raffinerie geht und dann im Endeffekt nicht mehr *Salz* ist, wie es eigentlich sein sollte.

Muss halt jeder für sich entscheiden.

Gruß

Antwort
von typ2015, 71

Hast du schon gesehen wie Wasserstoff und Sauerstoff reagieren? Ich glaube das ist auch kein Wasser was wir da trinken.

Antwort
von MrHilfestellung, 37

Du hast wohl Stoffverbindungen noch nicht ganz verstanden.

Stoffverbindungen können ganz andere Eigenschaften haben, als die Stoffe aus denen sie bestehen.

Du musst ja in Zukunft kein Salz mehr essen, mal gucken wie sich das auf dich auswirkt.

Kommentar von SpongekaFeuFeu ,

nur weil jetzt auch noch natrium da ist verschwindet das gift also chlor doch nicht ?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Nein, aber es hat nicht die selben Eigenschaft.

Du kannst ja auch nicht unter Wasser atmen, obwohl Wasser sich aus Wasserstoff und Sauerstoff zusammensetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten