Frage von Verzweifelt1802, 44

Wieso löscht und blockt sie mich erst Jetzt?

Hallo, Meine Ex und ich sind jetzt 4 wochen auseinander, habe nach der Trennung 1 woche nichts mit ihr gemacht, nicht geschrieben, geredet usw... nach der woche bin ich zu ihr ins TS, und hab gefragt wie es jetzt mit uns weitergeht, ob wir wenigstens eine Freundschaft aufbauen können... sagte sie ja an ihr soll es nicht liegen... ok haben dann 1 woche lang miteinander wieder geredet geschrieben und gezockt... dann sagt sie auf einmal das ich ihr wieder am hintern hänge... haben dann wieder 3 Tage nicht geredet geschrieben und gezockt.. bin dann wieder ins Ts und habe mit ihr geredet was jetzt los ist... war alles wieder gut 4 Tage später sagt sie mir wir sollten uns eine Auszeit nehmen damit wir einen klaren kopf bekommen usw... 2 Tage Später schreibt sie mich an, Ob ich trotz Auszeit vielleicht mit ihr The Forest spielen möchte da sie nicht der mensch ist für auszeit nehmen... weil sie merkt jeden tag wenn ich nicht da bin das ein teil von ihr fehlt.Das das wichtigste neben ihr fehlt, und sie hat durch auszeit nehmen angst mich komplett zu verlieren und das möchte sie nicht da ich ihr viel zu viel bedeute...

Dann hat sie vor 7 Tagen geschrieben nachdem wir eine Diskussion hatten: Denke dafür ist es Langsam zu Spät wie oft hatten wir das Gespräch ist doch sinnlos und nun lass mich bitte in ruhe... Paar tage vorher hat sie noch geschrieben : Glaube ich lösch dich erstmal für eine gewisse Zeit. kann so nicht weiter gehen..

Und Jetzt hat sie mich Sonntag oder Montag In Whatsapp geblockt, vorgestern in Steam aus der FL und gestern in Facebook...

Und nun die Frage wie soll ich mich jetzt verhalten, viele sagen ich soll sie gehen lassen sie merkt das ich ihr fehle wird sie wieder von selbst kommen, oder sie will mit mir überhaupt nichts mehr zu tun haben... dann verstehe ich aber nicht das sie sagte sie hat angst mich zu verlieren

Bitte um Rat Vielen Dank

Antwort
von 2016Frank, 24

Das ist eigentlich eine der schwierigsten Situationen, wenn eine Beziehung zuende geht, dies aber von beiden Seiten nie richtig "erledigt" wurde. Sofort dananch wieder großartig Kontakt aufnehmen, kann in den wenigsten Fällen sinnvoll erscheinen, da dadurch eindeutig eine Person zeigt, dass die Beziehung noch nicht als beendet betrachtet wird.

Eine vernünftige Aussprache und dann wirklich getrennte Wege gehen. Sollte man sich dann mal zufällig über den Weg laufen. OK. Aber diese Art der Erwartungshaltung kann schlimmer sein als eine strikte Trennung.

Ich würde Dir raten: Loslassen. Du hilfst weder Dir noch ihr, wenn ihr weiterhin Erwartungen hegt.

Kommentar von Verzweifelt1802 ,

Ok, ich versuche schon die ganze zeit los zulassen, ist nur irgendwie verdammt schwer da sie auch meine 1. Freundin war... und ich möchte sie eigentlich ungerne für immer verlieren, ich möchte nur wieder mit ihr befreundet sein, doch ich glaub und hab das gefühl das sie mit mir überhaupt nichts mehr zu tun haben will und mich aus ihr leben löschen möchte für immer

Kommentar von 2016Frank ,

Manchmal ist es zwar hart, aber wirklich sinnvoll, einen echten Schlußstrich zu ziehen. Es soll schon Menschen gegeben haben, die sich nach vielen Jahren wieder getroffen haben und dann später sogar geheiratet haben.

Aber für euch beide, zum jetzigen Zeitpunkt, sehe ich keine bessere Lösung. Und... wenn Du Dich mal ganz ernsthaft mit der Situation beschäfftigst: Wie kam es zu dem Bruch? Wer hat eine Entscheidung gefällt? Und wer hat nun das Gefühl, verlassen worden zu sein? DERJENIGE ist meistens dann auch der, der dazu neigt, in Selbstmitleid zu schwelgen und sich so selber runter zu ziehen.

Kommentar von Verzweifelt1802 ,

Ok sie hat Schluss gemacht, weil ich Keine Erfahrung habe, was sie aber wusste, ich zu ruhig war was das reden anging... also hat sie die Entscheidung gefällt... und ich habe das gefühl verlassen worden zu sein ... also bin ich dann der der zu Selbstmitleid neigt, und mich auch selbst runter ziehe...

Kommentar von 2016Frank ,

Und jetzt, nachdem Du das erkannt hast, solltest Du damit beginnen, dich wieder selber zu motivieren. Du brauchst sie nicht schlecht machen, aber Gedanken wie: OK, wenn Du nicht willst dass ich's Dir tu, dann füg ich's halt 'ner Anderen zu.

Spring raus aus dem Jammertal und mache Dir klar: DU hast nichts falsch gemacht. Sie war einfach nicht die Richtige für dich. Das ist kein Beinbruch sondern einfach nur eine Erfahrung. Trauere ihr und der Beziehung nicht nach, denn es war keine da sie mit Dir nicht klar kam.

OK?

Kommentar von Verzweifelt1802 ,

Ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community