Frage von LostHope2709, 10

wieso liest ihr eine autobiographie?

...einfach nur weil euch der autor interessiert ? danke für antworten^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dhammo, 4

weil manche Menschen etwas erlebt haben, was die meisten nicht erleben und sie berichten von fernen ländern, anderen kulturen und so bekommt man einblicke in verschiedene Leben, die man selbst nie leben würde oder leben kann .....

Antwort
von MeliS1998, 6

Ich lese Autobiographien weniger wegen der Person an sich als wegen der Informationen über die Zeit und das Umfeld, in der die Person gelebt hat. Also beispielsweise um etwas über vergangene Zeiten oder fremde Kulturen zu lernen.

(Deshalb muss für mich die Person auch nicht bekannt sein.)

Antwort
von Saturnknight, 6

geht es dir nur um Autobiographien oder auch um normale Biographien?

Ich lese beides, wenn der Autor bzw. die Person um die es geht interessant ist. Man erfährt natürlich auch viel über das Umfeld.

Aber gerade bei Autobiographien sollte man bedenken, daß die durchaus sehr subjektiv sein können, also nicht unbedingt neutral.

Als Beispiel: die Autobiographie von Arnold Schwarzenegger. Da gab es ja einige Dinge, wie der Seitensprung mit der Haushälterin. Da erfährt man halt alles nur aus seiner Sicht.

Oder die Autobiographie von Dieter Hallervorden. Seine Tochter Nathalie Hallervorden wird darin nur ein einziges Mal erwähnt (warum das so ist weiß ich aber nicht).

Antwort
von lohne, 7

Das wird gelesen um zu erfahren was und wie derjenige Mensch gelbt hat und welche Begnungen und Erfahrungen er gemacht hat. Interssant ist das bei bekannten Persönlichkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten