Frage von Reality010, 183

Wieso liebt Gott alle Menschen?

Manchmal denke ich mir..ich verdiene Gottes Liebe nicht..aber Gott gibt mir seine Liebe trotzdem. Immer wenn ich sie brauche gibt Gott mir ein Teil seiner Liebe ab, damit ich mich sicher fühle. Auch wenn ich Tage oder Jahre nicht zu ihm gesprochen habe..

Wieso gibt Gott Menschen Liebe, wenn man es eigentlich nicht verdient hat? Und wieso kann man von dieser Liebe nicht genug kriegen? Verdienen alle Menschen, auch die schlimmsten Gottes Liebe überhaupt?

Antwort
von Haldor, 81

Dass Gott alle Menschen liebt, wird von vielen Gläubigen (Christen) angezweifelt. Gottes Allmacht und Allwissenheit - ja, das kann man logisch nachvollziehen, aber seine Allgüte? Gott verteilt unterschiedlich die Talente und das Glück. Wie viele müssen in die Röhre gucken, andere haben ein schönes Leben. Wie viele, Schuldige wie Unschuldige, sind in allen Kriegen der Menschheitsgeschichte ums Leben gekommen, oft auf äußerst grausame Weise. Wo war da Gottes Liebe? Man kann die Frage logisch nicht beantworten. Man kann nur sagen: Die höhere Vernunft Gottes ist undurchschaubar. Wir wissen nicht, warum er die einen liebt und ihnen ein gutes Leben ermöglicht und warum sich bei anderen seine Liebe „verdunkelt“ (wie es an einer Stelle in der Bibel heißt). Andererseits ist die Liebe Gottes oft auch bei den Unglücklichen in Spuren vorhanden. Ich kenne eine Frau, die von ihrem 18. Lebensjahr an unheilbar an Schizophrenie erkrankt war. Die Krankheit „klettete“ an ihr bis zu ihrem Tode im 78. Lebensjahr. Doch sie hatte zuerst die Eltern, später ihre Brüder, die sich bis zu ihrem Tode um sie kümmerten. In diesem „Sich-Kümmern“ zeigte sich die Liebe Gottes.

Kommentar von Garfield0001 ,

Gott sagt dass er ALLE Menschen liebt. Dass einige Menschen von seiner Liebe keinen Gebrauch machen (weil sie gott ablehnen) ist ja nicht Gottes Problem oder das Indiz dass Gott sie nicht oder weniger lieben würde. 

Aber nur weil ich ein Wesen liebe habe ich nicht das Recht,  dieser Person seine Wahl und Entscheidungen zu annullieren. Jeder lebt,  wie er sich entscheidet. Gott liebt trotzdem alle. 

Antwort
von Viktor1, 103

Hallo,

Manchmal denke ich mir..ich verdiene Gottes Liebe nicht
..aber Gott gibt mir seine Liebe trotzdem.
Wieso gibt Gott Menschen Liebe, wenn man es eigentlich
nicht verdient hat?

zuerst einmal - du liegst mit deiner Vorstellung von "Liebe" (egal in welcher Variante) so völlig daneben, daß man dir garnicht antworten möchte weil man befürchtet, dich nicht zu erreichen !!
Nun denn - es ist ja gerade "kennzeichnend" für Liebe, daß man sie sich nicht verdienen kann. Was du dir "verdienst" steht dir rechtens zu - mal lapidar ausgedrückt.
Seltsam ist auch deine Aussage,  daß Gott dir seine Liebe (teilweise) schenkt, du das merkst ?
Wie geht das, woher weißt du das ? Und daß du davon nicht genug bekommen kannst ?????
Wie ich dies sehe, hast du dich da in eine religiöse Verstrickung und Frömmelei hinein gesteigert . Du braucht Hilfe. Ob da zuerst ein Priester oder ein Psychiater helfen kann, weiß ich nicht zu sagen.
Du solltest meinen Rat ernst nehmen.

Gruß Viktor

Kommentar von Garfield0001 ,

Den ersten teil kann ich gern unterschreiben. Liebe "ist" einfach und kann nicht verdient werden. 

Der letzte Teil ist nicht zum unterschreiben. Man kann 'liebende' nicht einfach für "verrückt" erklären nur weil man selbst diese liebe nicht erfährt. 

Kommentar von Viktor1 ,
Man kann 'liebende' nicht einfach für "verrückt"
erklären nur weil man selbst diese liebe nicht
erfährt.

Das ist richtig - aber ersten wird hier niemand für verrückt (im negativem Sinne) erklärt und zweitens kippt solche Feststellung nicht meine Einlassung/ Einschätzung zum Fragesteller.
Zudem hinkt dein "Vergleich" gewaltig, weil es diese "Liebesbeziehung" nicht erfaßt.

Antwort
von Fantho, 60
  • Weil wir als Seele Teil vom Allmächtigen Gott sind
  • Weil der Allmächtige Gott die Allliebe ist und nicht anders kann als dies zu SEIN, ebenso auch die Allgüte
  • Weil der Allmächtige Gott nicht einem Dualismus unterworfen ist, wie der Mensch

Gruß Fantho

Antwort
von freezyderfrosch, 170

Autosuggestion. Wenn du daran glaubst, dass es einen Gott gibt der dir Liebe gibt, wirst du das auch fühlen. Psychologisch bedingt. Auf gleicher Art und Weise kann man auch Schüchternheit überwinden oder größeres Verlangen erschaffen sein Wunschgewicht zu erreichen oder dass dir dein Glücksbringer hilft auf der Arbeit produktiver zu werden. Reine Psychologie. 

Kommentar von Reality010 ,

Oder vielleicht liegt es daran, dass ich die ganze Zeit Liebeslieder höre. :D

Antwort
von Kanada11, 130

Der Mensch ist das Licht Gottes, er reflektiert lediglich das was wir sowieso von Natur aus alle sind :)

Antwort
von spellon, 183

Nun eigentlich hasst Gott alle Menschen. Da man aber wirklichen Hass erst spüren kann wenn man weiß wie Liebe aussieht gibt er ihnen ab und an ein Stück davon. Damit wird der Schmerz erst richtig groß bei den Menschen und Gott kann dann die Qualen der Leidenden erst so richtig genießen. Ein Beispiel gefällig?

Der Tsunami in Thailand. Dort, im Paradies wo die Menschen gern Urlaub machen weiß man erst wie schön das Leben doch sein kann. Was liegt da näher als einen riesige Flutwelle auf die am Strand liegenden Familien zu schleudern und sie langsam und qualvoll .... soll ich weiter machen? ;-)

Kommentar von alwaysserious ,

Da hat doch Gott nichts mit zu tun!

Kommentar von spellon ,

Warum nicht?

Kommentar von alwaysserious ,

Warum sollte er?

Kommentar von spellon ,

Warum sollte er nicht? Ich denke er ist allmächtig? Oder definiere doch mal seine "Liebe".

Kommentar von alwaysserious ,

Lies doch mal folgendes aus der Bibel:

1. Mose 18:25

Hiob 34:10-12

1. Johannes 4:8-10, 19.

Kommentar von spellon ,

Na auf die Interpretation und vor allem den Zusammenhang zum beschriebenen bin ich jetzt aber wirklich gespannt.

Kommentar von alwaysserious ,

Lies die angegebenen Verse doch mal, dann ist der Zusammenhang leicht zu erkennen.

Kommentar von spellon ,

1. Ich habe mir den ersten angesehen und sehe wie gesagt keinen Zusammenhang

2. Ich kann dir auch gern den Link zum Satz des Pythagoras einstellen und dir dann darunter schreiben dass der Zusammenhang leicht zu erkennen ist. Das hätte für mich den gleichen Wert.

3. Ich wandle meine Aussage ab: Gott hast alle Lebewesen, Menschen, Tiere und Pflanzen. Zu der Erkenntnis kommt man wenn man sich mit dem Tierreich beschäftigt recht schnell ;-)

Antwort
von faymorgane, 113

Du bist ein Gschöpf Gottes. Gott liebt alle seine Geschöpfe. Bedingungslos. Schliesslich hat er sie gemacht. Er liebt dich, weil du existierst. Dadurch hast du seine Liebe verdient. Das glaube ich jedenfalls. Die Sufis sagen, Gott ist der Ozean und wir die Wellen im Ozean...

Antwort
von VollzeitDenker2, 151

Weil der Autor das so wollte.

Antwort
von realsausi2, 46

Du hast es versäumt, uns mitzuteilen, welcher Gott denn so freigiebig zu Dir ist. War es Thor, Zeus, das FSM oder welcher?

Wie sollen wir die Frage ohne diese Information beantworten?


Antwort
von CelestialPilot, 14

Hallo Reality010,

es ist Gottes "Natur" zu lieben. Gott kann nicht anders.

Das ist einfach so. Und so jemanden als Freund zu haben - also finde ich super.

Viele liebe Grüße
CelestialPilot

Antwort
von chrisbyrd, 59

"Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben." Johannes 3,16

“Wie sehr Gott uns liebt, beweist er uns damit, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren." Römer 5,8

Diese Liebe ist nicht bedingt – sie ist auf dem Faktum basiert, daß Gott Gott der Liebe ist (1 Johannes 4:8, 16). Gottes Liebe für die ganze Menschheit resultiert im Faktum, daß Gott Seine Gnade zeigt, indem Er nicht unmittelbar die Menschen für ihre Sünden bestraft (Römer 3:23; 6:23). Gottes Liebe für die Welt ist im Faktum offenbart, dass Gott den Menschen die Möglichkeit zur Buße gibt (2 Petrus 3:9). Doch bedeutet Gottes Liebe für die Welt nicht, dass Er die Sünde ignoriert. Gott ist auch reiner, heiliger und gerechter Gott der Gerechtigkeit (2 Thessalonicher 1:6). Sünde kann nicht für immer unbestraft bleiben (Römer 3:25-26).
Gott ist geduldig und freundlich zu uns, aber er ist auch gerecht und heilig. Er hat uns als Geschöpfe geschaffen, die sich frei entscheiden können. Wir sind weder Roboter noch Marionetten noch Tiere, die ihren Instinkten folgen müssen. Mit der Freiheit haben wir auch die Verantwortung. Gott liebt uns (obwohl es keiner von uns verdient hat), aber er zwingt sich uns nicht auf. Wir können unser Leben selbst bestimmen, für Gegenwart und Zukunft. Gott möchte uns ein sinnvolles Leben und eine herrliche Zukunft schenken, - aber wir müssen sein Geschenk auch ergreifen. Nur diejnigen, die an den Herrn und Retter Jesus Christus glauben, werden für immer Gottes Liebe genießen.

Antwort
von Emma60, 66

Liebt einander, das ist alles. Ich denke, wenn ein Vater seine Kinder in einer all-liebevolle Umarmung sieht, wird Er sich freuen.~Sant Kirpal Singh

Antwort
von illerchillerYT, 114

Gott hat den Menschen erschaffen.

Kommentar von altgenug60 ,

eher umgekehrt.

Kommentar von illerchillerYT ,

nein.

Kommentar von Trashtom ,

Doch.

Kommentar von illerchillerYT ,

total falsch!

Antwort
von selmii58, 27

Gottes liebe... Gott liebt alles und jeden auf dieser Welt! Es geht nicht darum ob du es verdienst oder nicht denn wie jemand schon schrieb Die Liebe Gottes ist nichts dass du dir verdienen kannst! Ich bin Muslim und in meiner Religion unterscheidet man nicht zwischen "Gott liebt und schenkt ein schönes Leben" und "Gott hasst und bestraft und schickt dich in den Krieg"
Meine Ansicht ist diese: die Welt in der wir jetzt leben ist eine Probe ein Test den wir versuchen zu überstehen! Gewinnen können wir nicht aber wir können unsere Schritte weise wählen sodass man sich an unsere Taten erinnert! Am Ende zählt was nach dem Tot kommt! Das ewige Leben ist das was wirklich zählt! Ein Kind dass im Krieg stirbt zum bespiel ist von Gott bestraft! Ganz im Gegenteil dieses Kind ist für uns Menschen da damit wir endlich mal die Augen dafür öffnen was hier passiert und wir reagieren! Das Kind stirbt ja.. Vielleicht auf unschöne Weise.. Aber was dieses Kind nach dem Tot erwartet geht über unsere Vorstellungskraft aber es ist etwas gutes! Einige Menschen leben hier mit Krankheit dafür damit wir die Gesunden schätzen was uns Gott schenkt damit wir seine "liebe" nicht vergessen und uns dafür bedanken in welcher Weise auch immer!
Ob Menschen "böse" oder "gut" sind ist auch nicht Gottes Wahl! Wir entscheiden was wir tun doch Gott kennt alle unsere Wege und wird uns zu dem entsprechenden Ziel führen!
Gott liebt was er erschaffen hat und er verzeiht! Denke niemals dass du Gottes liebe nicht verdienst! Alleine dass du dir darum Gedanken machst wird geschätzt!

Antwort
von Amen5, 63

Gott liebt alle Menschen, weil alle Menschen Geschöpfe Gottes sind. Er hat uns das Geschenk des Lebens gemacht. Wie er könnte seine eigene Schöpfung nicht lieben.

Du hast die Liebe Gottes verdient, wie jeder Mensch auch, um dich Ihrer würdig zu erweisen, musst du Busse tun und dich an die Gebote Gottes halten.

Gott liebt uns alle bedingungslos, so sehr das er mit uns die Ewigkeit verbringen will, deshalb liess die Bibel, folge Ihrer Botschaft und ehre Gott und Jesus Christus und auch du wirst erlöst werden. 


Antwort
von alwaysserious, 61

Je mehr man in der Bibel liest, umso deutlicher wird einem bewusst, wie sehr er Menschen liebt. Lies mal 1. Johannes 4:8-10, 19.

Antwort
von 666Phoenix, 24

Wieso liebt Gott alle Menschen?

Deine Frage ist eine sog. Suggestivfrage, d. h. Du nimmst eine Annahme vorweg ("er" liebt" angeblich "alle Menschen"), die durch nichts bewiesen werden kann und definitiv nicht stimmt!

Oder bist Du der Meinung, dass Du Dich mit "allen" Menschen gleichsetzen darfst?

Antwort
von madara33, 127

Gott liebt nicht alle Menschen, das ist nur die Christliche Auffassung. Es wäre doch unfair wenn jemand nicht an Gott glauben würde, ihm diese Liebe auch zu geben. Oder schlimmen Menschen wie Hitler usw. Gott schenkt dir diese Liebe um dir zu zeigen, dass es ihn wirklich gibt. Jetzt musst du nur noch den richtigen Weg finden. Medien, Umwelt und allgemein die heutigen Bürger beeinflussen einen sehr. Ich würde dir empfehlen dich mal mit dem Islam zu beschäftigen, weil dieser die plausibelsten antworten auf alle fragen gibt. Dies ist auch nur meine Ansicht. Falls du weitere Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben. MfG maddi

Kommentar von Reality010 ,

Ich habe nicht nur das Christentum angesprochen, sondern alle Religionen :) Welche Antwort gibt denn der Islam?

Kommentar von madara33 ,

Gott liebt nicht alle Menschen.  Das heißt nicht, dass er nur die Muslime liebt, sondern das er jene die keine Muslime sind rechtleitet und sie auf den geraden Weg führt. Diese Menschen liebt er, weil er sie mit der Rechtleitung ja von dem Höllenfeuer bewahrt. Außerdem gibt es insbesondere viele Taten die Gott liebt und somit auch anfängt den Menschen zu lieben. Viele Gebete helfen dabei oder um Reue bitten. Es gibt noch etliches mehr was einem diese Frage beantwortet

Kommentar von Floddi ,

Hitler hat weniger Leben ausgelöscht als Gott. Man denke mal an die Sintflut, wo er alles platt gemacht hat, was nicht auf diesem Boot war

Kommentar von madara33 ,

Ich sag ja er liebt nicht alle Menschen. Warum sollte er jene Menschen lieben, welche sündigen und seine Existenz leugnen? Noah war ja ein Prophet welcher sie warnte und sie wollten nicht auf ihn hören. 

Kommentar von earnest ,

Was ist das für eine seltsame Argumentation? Was ist das für ein grausamer Gott? 

Auch die vom IS umgebrachten Yesiden wollten vorher nicht auf den IS hören ...

Kommentar von madara33 ,

Grausam ist eine Definitionssache. Außerdem wird der IS hier wieder mit dem Islam gleichgesetzt was nicht stimmt. Es ist doch klar das so gut wie alles was sie dort machen falsch ist. Das sage ich dir ganz klar. Wusstest du das Is jeden Moslem der freiwillig nicht dorthin geht als ungläubigen sieht, weil man dem Kalifen nicht folgt? Wohlgemerkt das er kein Kalif ist. Es ist vollkommen klar das man nicht auf solche Gruppen hört. Ich distanziere mich wie jeder andere Moslem vom IS bzw von den Taten die wir hier in den Medien mitbekommen. Es stellt sich ja auch oft die Frage was alles wahr ist, von dem was wir hier zu hören bekommen.

Kommentar von earnest ,

Nein, wenn Menschen auf üble Weise umgebracht werden, dann ist "grausam" KEINE Frage der Definition. Da wäre höchstens der unterschiedliche Grad an Grausamkeit diskutierbar. 

Habe ICH denn IS und Islam "gleichgesetzt"? Lies bitte genau, bevor du mir so etwas unterstellst.

Kommentar von madara33 ,

Wenn du den Islam mit dem IS nicht gleichgesetzt hast dann frage ich mich was der satz "Auch die vom IS umgebrachten Yesiden wollten vorher nicht auf den IS hören ." sollte.

Kommentar von earnest ,

Tja, lesen müßte man halt können. Und dann: Das Gelesene auch noch verstehen ...

Antwort
von eltenjohn, 89

warum sollte gott nur menschen lieben ... bleib mal bescheiden, und gib dich mit wenig zufrieden

Antwort
von Ruppi1, 27

Weil Gott die Liebe selbst ist. In allen Menschen ist ein göttlicher Geist. Und jeder Mensch verdient die göttliche Liebe - er ist ja ein Geschöpf Gottes. Gott straft auch nicht. Die Menschen haben einen freien Willen. Sie können tun und lassen was sie wollen - aber sie müssen auch die Folgen ihrer Taten annehmen. Was der Mensch sät, das muss er auch ernten. Das ist das Gesetz von Saat und Ernte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten