Frage von itsAlexx, 114

Wieso lieben Katzen Kartons und Tüten?

Meine Katze z.B. legt sich lieber, anstatt auf das Bett, sich auf eine Plastiktüte/möchte in die Tüte rein.

Wieso mögen Katzen sowas so gerne?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NaniW, Community-Experte für Katzen, 45

Hallo itsAlexx,

bitte die Plastiktüte, generell Plastik, für Katzen unerreichbar aufbewahren.

Plastiktüten können zur Todesfalle werden, indem sich die Katze in der Tragegriffen stranguliert ! Viele Katzen lieben es auch heiß und innig, den Plastik ab zu lecken.

Allgemeininfo zum Thema Plastik:

Katzen reagieren auf den Weichmacher (Phthalate z.B. Bisphenol, Campher) in den Plastikprodukten. Eine Katze fällt nicht gleich tot um wenn sie mal am Plastik leckt oder mal dran knabbert. Aber auf Dauer ist das natürlich extrem ungesund und kann zur Vergiftung führen. Wenn du also mit bekommst, das deine Katze immer und immer wieder an Plastik leckt, lenke sie mit spielen, kuscheln, oder anderen Dingen davon ab. Auch sollte die Katze nicht ständig an Plastik knabbern dürfen. Schnell hat sie etwas durchgebissen und verschluckt.
Plastikprodukte möglichst unerreichbar für die Katze aufbewahren. Denn das ist leider wie eine Drogensucht.
Es kann auch ein Hinweis darauf sein, das die Katze nicht genügend Katzengras oder für die Katze geeignete Grünpflanzen zur Verfügung hat. Einfach mal ausprobieren, wenn man mehr Katzengras oder Pflanzen für die Katze bereit stellt, ob sich dieses Problem dann löst.

Noch gefährlicher wird es, wenn die Katze auch mit Vorliebe das Plastik, oder andere Dinge, frisst. Dies könnte ein Hinweis auf das Pica-Syndrom sein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeininfo Katzen und Karton/Kiste:

es ist ganz egal ob es ein einfaches Stück Pappe, ein Schuhkarton, Eierkarton oder ein großer Umzugskarton ist, die Katze muss da rein. Aber warum eigentlich ? Darüber Rätseln sogar die Forscher immer noch. Aber es gibt zwei Erklärungsversuche.

Ein Tierheim in den Niederlanden hat in Zusammenarbeit mit der Universität von Utrecht, zehn Katzen einen Karton/Kiste als Rückzugsort hin gestellt. Man stellte fest, das schon nach 3 Tagen, jene Katzen die in einem Karton saßen, wesentlich entspannter waren. Dazu wurde auch von den Forscher in dem Fachmagazin „Applied Animal Behaviour Science“ was veröffentlicht.

Kartons bauen also Stress ab !

Wenn man die Begeisterung der Katzen beobachtet, wenn sie einen Karton sehen, muss da aber noch mehr dahinter stecken.

Ein Karton scheint warm und gemütlich zu sein und bietet so einen idealen Rückzugsort.
Ein Studie aus dem Jahr 2006 erklärt, das die Wohlfühltemperatur von Katzen bei 30-36 Grad liegt. Bei dieser Wärme müssen Katzen keine zusätzliche Energie aufbringen, um ihre Körperwärme zu halten. Ein Karton oder eine Kiste, vor allem wenn sie aus Pappe sind, isoliert gut. Je kleiner, desto besser. Daher mögen Katzen es auch gerne, wenn der Karton recht eng ist. So wird es besonders schnell warm und gemütlich.

Also halten wir fest, Katzen lieben Kartons weil sie zum einen Stress abbauen und zum anderen einfach herrlich warm und gemütlich sind.

Alles Gute

LG


Kommentar von NaniW ,

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 29

Bei uns wird jede Plastiktüte zuerst zum Rutschen und dann zum Reinkriechen zweckentfremdet. Ich habe noch einen riesengroßen Kratzbaumkarton herumliegen, in den hat mein Paul alle Plastiktüten getragen, sie fein säuberlich glattgemacht und jetzt kruschelt es so schön da drin, es ist warm, riecht gut, und seine Freundin Rosi darf nur mal die Nase hineinstecken. Plastiktüten mit Frotteetüchern drin sind im Moment das absolute Highlight für IKEA Bambus-Körbe, die viereckigen. Die sind quadratisch, prakztisch gut, lassen sich schon an die Heizung schieben und machen einen warmen Bauch! Deine Katze mags gemütlichund genießt das offensichtlich auch. Streichle sie mal von mir!

Antwort
von mychrissie, 36

Das macht meine Katze auch. Sie verlässt ihr weiches Kissen sofort, wenn irgendwo eine Pappkiste herumsteht, auf der man viel unbequemer liegt.

Vielleicht wollen Katzen nicht, dass wir alle Ihre Geheimnisse enträtseln. :-)))

Manche sagen, sie schätzen es, wegen des besseren Überblicks erhöht zu sitzen. Wirklich? Ich habe ihr Kissen auf eine Kiste gelegt. War total uninteressant für sie

Antwort
von beroud, 55

ich persönlich vermute, daß die ursprünglich aus der steppe nordafrikas stammende katze sich zum schutz vor der sonne und auch als versteck flache erdmulden gesucht hat - hasen tun das hierzulande bis heute

als jäger von kleintieren dürfte sie außerdem höhlen und baue besucht haben, genauso wie hier füchse und kleine Hunde

kartons und tüten entsprechen am ehesten den natürlich gegebenheiten

Antwort
von Gymgirl02, 16

Sie fühlen sich da sicher.

Antwort
von muschmuschiii, 43

weil es so schön knistert!

Mein Kater ist auch ein großer Plastiktütenfan, aber für eine ausgiebige Siesta nutzt er dann doch lieber das Bett!

Antwort
von nshrv, 50

Also ich hab mal im Internet gelesen, dass sie dadurch stress abbauen wenn sie in Kartons gehen.

Antwort
von ThePoetsWife, 43

Hallo,

das wirkt für die Kätzchen wie ein sicherer Unterschlupf, ein Instinkt, um sich bei Gefahr verstecken zu können, zusätzlich kann man mit den Tüten herrlich spielen.

Die Kartons dienen auch als Unterschlupf, man kann in den Kartons auch schön schlafen und zum Spielen sind sie auch geeignet.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten