Wieso leugnet der westliche mensch so scheinheilig seine dunkle seite?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was ist ein "westlicher Mensch" - ein Saarländer ist "westlich", ein Sachse "östlich", oder anders? Ein Portugiese westlich, ein Russe östlich? Oder ein US-Amerikaner westlich, und ein Japaner östlich?

Was ist die "dunkle Seite"? Dass ich ab und zu ein Bier trinke? Dass jemand Hasch raucht? Dass jemand von seinem Banknachbarn abschreibt?
Muss es Mord sein, oder reicht schon Totschlag?

Eigentlich habe ich mir schon zu viel Mühe gegeben für so eine ungenaue Fragestellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist der "westliche Mensch"? Worin unterscheidet er sich vom "nichtwestlichen Menschen"? Siehe Syrien oder Afrika: Gibt es da keine Probleme, die man irgendeiner "dunklen Seite" zuschreiben könnte? Was ist "die dunkle Seite"? Pauschalisierungen, in die man alles Mögliche hineininterpretieren kann, sind als Frage nicht geeignet, irgendeine erhellende Klarheit zu bringen. Das ist esoterisches Wischiwaschi und keine Philosophie! Das ist Geraune und kein klares Denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber das ist keine gut gestellte Frage. Du fällst hier mit der Tür ins Haus und schmeißt einfach irgendeine Behauptung in den Raum. 

Stattdessen solltest Du Beispiele bringen und erst einmal erklären, wie du dieser Einschätzung kommst, was für dich überhaupt die dunkle Seite des Menschen im Westen ist und was das Scheinheilige ist. Das wäre Grundlage für eine vernünftige Diskussion. Quasi die Leser ein bisschen "abholen". Also erkläre bitte mehr und dann wirst du auch viel bessere Antworten erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist verallgemeinernd bis zum Punkt der Bedeutungslosigkeit.

Kannst du dich etwas konkreter ausdrücken?

Und wie siehts mit dem östlichen Menschen aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gehen die östlichen Menschen denn damit um?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja sehr verallgemeinert.  Und die Fragestellung hätte man auch mehr ausschmücken können. Stehen östliche Menschen denn zu ihrer "dunklen Seite"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryuuk
04.09.2016, 23:21

Generell nicht.

0

Nicht jeder Westdeutsche macht das. Klar gibt es welche, die einen auf "Heiligen" machen, aber das sind bestimmt nicht alle. Ich zum Beispiel stehe sowohl zu meinen guten, als auch meinen schlechten Eigenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der westliche Mensch ist doch gerade der, der dazu steht.

Eher jeder religiöse Mensch, oder arabische Mensch verleugnet seine dunkle Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryuuk
04.09.2016, 23:24

Die Religiösen machen eher das Gegenteil eigentlich. Islam und Christentum pochen beide auf die Idee, das der Mensch von Grund auf schlecht ist und nur durch göttliche Gnade was aus sich machen kann.

0

Wieso leugnet der westliche mensch so scheinheilig seine dunkle seite?

Macht "er" das?

Verallgemeinerungen und Pauschalierungen bringen gerade bei solchen komplexen Themen nicht unbedingt etwas, denke ich.

Das ist aber auch nicht auf den "westlichen Menschen" beschränkt.

Wer stellt sich schon gerne seinen inneren Schatten, oder steht zu seinen Unzulänglichkeiten? Das ist nicht sehr angenehm, also zeigt man Vermeidungsverhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
04.09.2016, 23:13

Im querschnitt ja, er verurteilt barbarisches vorgehen in anderen ländern und zerstört aber menschen durch mobbing, ausgrenzung  usw

0

Da stecken bestimmt irgendwelche Freimaurer dahinter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?