Frage von logbkzv, 153

Wieso lesen voll viele Leute Harry Potter oder Herr der Ringe?

Ich persönlich kann nicht verstehen, dass wer diesen Famtasy-Kram feiert

Antwort
von WithoutName852, 38

Wie du ja bereits zig mal gelesen hast: es ist Geschmacksache!

Das beantwortet deine Frage aber nicht...

"Was wäre wenn...?" ist eine alte Frage, die Alternative Realitäten aufleben lässt und diese Frage fesselt mich persönlich sehr.

Harry Potter ist ebenso eine dieser Fragen: was wäre, wenn es Zauberer wirklich gibt? Was wäre, wenn sie im verborgenen Leben, weil Nichtmagier sich das Leben mit Magie so einfach und sorgenfrei vorstellen?

JKRowling hat eine sehr detaillierte und durchdachte Welt geschaffen, die gleichzeitig zu unseren existieren kann. Es könnte real sein, man weiß es nicht... mich fasziniert es so sehr, dass ich die Bücher um Harry Potter nahezu verschlungen habe (obwohl ich sonst keine Bücher lese!)

Die Frage fasziniert viele andere ebenso. Auch in abgewandelter Form: was geschehe wohl, wenn Aliens indem Planeten besuchen. Ob sie gut sind oder schlecht... ob die Menschen Ihnen eine Chance geben oder doch direkt angreifen. Was, wenn ein Blitzschlag einigen Menschen Superkräfte verleihen würde? Oder ein geheimes Medikament?

Die Fiktion fesselt, bietet alle Möglichkeiten, die man erdenken kann und beflügelt somit die Fantasie. Viele lassen sich berieseln, andere erschaffen solche Fantasien selbst.

Es gibt natürlich auch Menschen, die nicht von Harry Potter gefesselt sind. Mich konnte der Herr der Ringe auch nie in seinen Bann ziehen... aber das ist okay, solange man jedem seine Überzeugungen lässt!

Und andere Menschen stehen fester in der Realität und werden von keiner dieser Fiktionen gereizt. Auch das ist völlig okay :)

Antwort
von Silberlilie, 16

Das ist Geschmacks Sache.

Im Grunde mögen viele Leute Fantasy so gerne, weil sie in dem Beispiel von Harry Potter auch total gerne zaubern könnten oder bei Herr der Ringe auch voll gerne mit einem Schwert oä kämpfen würden.

Viele nutzen Fantasy Geschichten, um den oft eintönigen Alltag entfliehen zu können und einfach mal in seiner eigenen Traumwelt leben zu können.

Wer würde nicht gerne in Hogwarts oder bei den Elben leben, Dinge zum schweben bringen oder ein paar bösartigen Orks den Kopf abhacken? Man kann hier seiner Fantasie freien Lauf lassen und in eine spannende Traumwelt eintauchen, in der man ansonsten nie leben wird können.

Außerdem hat übernatürlichens schon immer die Menschheit fasziniert, sie ist schon seit Hunderten von Jahren auf der Suche nach Zauberei, Hexerei und seltsamen Wesen.

Außerdem sind J.R.R Tolkiem und J.K Rowling einfach zwei geniale Autoren, die ihre Geschichten sehr aufregend und spannend gestalten. Sie erfinden rätselhafte, bösartige, lustige und liebenswerte Personen, die man einfach ins Herz schließen muss und mit denen man automatisch gefesselt wird.

Antwort
von peppermintheart, 56

Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. ;) Der eine mag keine Horrorfilme, der andere hört nicht gerne Rap Musik usw. Es haben nun einmal nicht alle denselben Geschmack.

Harry Potter habe ich früher geliebt, ich war fasziniert von dieser Welt, von der Freundschaft zwischen Hermine, Ron, Harry... es war für mich einfach pure Spannung (Gut gegen Böse) und so viel mehr. Und auch heute lese ich die Bücher noch gerne, ich mag zwar nicht mehr so vernarrt in die Bücher sein, aber dennoch versinke ich immer noch gerne in diese Welt.

Antwort
von Garlond, 22

Dafür gibt es tausend Gründe.

Lesen bildet einfach, und dabei ist es egal, ob das geschriebene Famtasy-Kram ist oder Berichte über die Ausbeutung ärmerer Länder durch uns.

Lesen von unbekannten Dingen erweitert unseren Horizont und aus vielen solcher Dinge wird dann Realität. Zum Beispiel Kommunikation über große Entfernungen, oder Feuer aus einer kleinen Schachtel, oder Häusern die bis zum Himmel reichen. Das alles war einmal Fantasy.

Homers Odyssee, Goethes Faust, Shakespeers Sommernachtstraum und viele Stellen in der Bibel sind auch Fantasy-Werke.

Menschen lesen das, weil es etwas neues beinhaltet, etwas unbekanntes.

Die meisten großen Entdeckungen basieren auf Fantasie, denn ohne die Vorstellungskraft einiger großer Denker würde es keinen Fortschritt geben.

Antwort
von EmperorWilhelm, 52

Ich verstehe nicht wie Leute Pop und Rap Musik mögen können...aber es ist mir auch egal weil das deen Sache ist.

Das nennt sich Geschmack. Der ist völlig subjektiv und kann von manchen Leuten schwer nachvollzogen werden.

Ich mag Guten Fantasy Kram. Dazu zähle ICH Herr der Ringe da es ein anspruchsvolles Universum voller toller Geschichten ist, jedoch nicht Harry Potter da mir diese Reihe zu trivial erscheint.

Nur weil wer Fantasy mag, heißt das nicxht, dass diese Person alle Fantasy-Produkte mag.

Verstehst du?

Antwort
von Schmeilie, 13

Ich finde an Harry Potter das tollste, dass die Geschichte so unheimlich gut durchdacht ist und das von Anfang an.
Die Geschichte ist so komplex und geht soweit zurück in die Vergangenheit (zum Teil um die 2000 Jahre zur Gründung von Hogwarts) und das ist ja heute auch so, da die Bibel zum Beispiel heute immernoch jeder kennt. Zumindest weiß jeder was es ist.
Die Harry Potter Welt hat also auch eine weit zurückgehende Geschichte.
Ich bewundere es einfach sich so etwas auszudenken.
Natürlich ist Herr der Ringe auch sehr sehr gut durchdacht aber da fehlt mir zum Beispiel die Story.
Bei Harry Potter fasziniert mich einfach dieses ganze Wirrwarr mit den Horkruxen und den Heiligtümern des Todes und all die anderen kleinen Details (die leider in den Filmen rausgelassen werden)...

Ich kann es nicht besser erklären. Ich weiß, dass es viele Leute gibt, die Fantasy nicht mögen, aber ich muss zugeben, dass ich mich in diese Leute nicht reinversetzen kann... 😁

Antwort
von NessyGuterRat, 42

Da geht es oft um die großen Dinge im Leben, die wichtigen Dinge: Freundschaft, Zusammenhalt, der Kampf der Guten gegen das Böse. Geld und Macht steht oft auf der dunklen Seite. Das mögen die Leute. Wenn das dann noch alles wunderbar inszeniert oder geschrieben ist (die Charaktere und die Welten der beiden genannten Werke sind großartig herausgearbeitet), kann man tief in die Fantasy Welt eintauchen. Und ebenso setzten Deine Beispiele auch schon stark auf Elemente, die viele Serien auch für sich erkannt haben, sie ziehen die Zuschauer in die Gruppe rein, zu der er sich dann angehörig fühlt und mit fiebert.

Antwort
von Sprachfehler2k, 8

Von Harry Poster bin ich auch nicht Grade Fan. Aber herr der ringe hat ja mehr als nur mit Fantasy zu tun weil wenn man Herr der Ringe zwischen den "Zeilen" ließt erkennt man auch den philosophischen Hintergrund und außerdem macht es Spaß seine Kreativität spielen zu lassen indem man sich die Rollen ausdenkt.

Antwort
von Maienblume, 19

Ich kann nicht verstehen, wie man anderer Leute Geschmack so in Bausch und Bogen abwerten kann.

Insbesondere kommt das meist von Menschen, die nicht die leiseste Ahnung von der Sache haben, über die sie da so arrogant und vorschnell urteilen.

Wenn ich etwas nicht mag, dann kann ich das in der Regel begründen, aber ich knalle das niemandem einfach ins Gesicht, sondern gebe lieber Denkanstöße, warum etwas eventuell nicht ganz so prickelnd sein könnte.

In der Fantasy gibt es sehr viel Tiefe, sehr viel Charakterentwicklung oft in extrem spannenden Situationen. Das liest sich fein, das gibt Raum zum Mitfiebern und auch Nachdenken, und Parallelen zu unserer realen Welt sind durchaus beabsichtigt. Und selbst ein völlig anderer Ansatz, ein Gegenentwurf zur Realität, bringt Denksteine ins Rollen, die man bei anderen Genres vergeblich sucht.

Antwort
von McLink, 53

So wie es Leute gibt die Fußball nicht mögen gibt es auch Leute die kein Fantasy mögen. Jedem das seine ; )

Antwort
von DoOoO, 8

Extra großer Dildo als Tag?!?! ô_ó

Und es lesen viele weil es gut geschrieben ist und man sich gut hineinversetzen kann. Es will doch jeder innerlich ein Held sein ;)

Antwort
von mairse, 40

Musst du ja auch nicht verstehen.

Ich kann auch nicht verstehen wie es manche feiern 20 Leuten dabei zuzusehen wie sie einem Ball hinterher laufen.

Antwort
von pythonpups, 49

De gustibus non est disputandum.

Antwort
von Saturnknight, 16

also du hast weder Harry Potter, noch Herr der Ringe gelesen, aber du denkst du kannst darüber urteilen?

Du solltest dich erstmal näher damit befaßen, bevor du dir einfach so ne Meinung bildest. Vorurteile sind dumm und sinnlos.

Man merkt auch, daß du wenig Ahnung hast. Zwar ist sowohl Harry Potter als auch Herr der Ringe Fantasy - aber doch komplett verschieden. Alleine schon die Tatsache, daß die Schauplätze bei Harry Potter (zumindest teilweise) in der realen Welt sind, wie z. B. London.

Mir scheint aber eh, als würdest du wenig Bücher lesen. Durchs lesen kann man seine Ausdrucksweise verbessern. Wenn ich dann aber so was sehe wie: "Wieso lesen voll viele Leute ..." oder "dass wer diesen ..."

Kommentar von logbkzv ,

Ich habe einmal reingelesen, mir sagt sowas einfach gar nicht zu ... vor allem weil die Bücher so lange sind

Antwort
von LeonieJyukai, 38

Ist eben Geschmackssache

Antwort
von fromTroy, 16

mMn. sind alle Harry Potter Leser Bücherjungfrauen. Wer zuvor z.B Tom Clancy Bücher gelesen hat wird sich nie im Leben auf Harry Potter Niveau begeben...

Kommentar von Saturnknight ,

Klar, darum darum waren auch die ganzen Verkaufszahlen von HP so hoch, wegen der Bücherjungfrauen. Klingt ja auch sehr logisch - nicht.

Kommentar von fromTroy ,

da steht mMn. mein werter Freund. Sicherlich habe ich mich mit dem Terminus "alle" leicht verzettelt. Aber war es denn nicht so, dass mit dem damaligen Hype um HP viele sich sagten; komm, einmal im Leben will ich mal ein Buch lesen. Wieviele haben es gekauft und nicht durch gezogen? Speziell bei Erwachsenen kann ich mir sehr gut vorstellen das es viele nach einem 1/3 oder nicht mal der Hälfte abgebrochen haben. Weil es eben ein Fantasy-Kinderbuch ist wobei ein Erwachsener mit seinen Alltagsproblemen so rein gar nichts damit anfangen kann... 

Antwort
von Jersinia, 40

Weil es ihnen gefällt.

Dir gefallen andere Bücher, das ist ok. Mach dir keine Sorge.

Antwort
von xXRaisXx, 35

Ich glaub Ich lese nicht Richtig Harry Potter ist meine Kindheit .....SCHÄM DICH ! 

Kommentar von pythonpups ,

Du hast auch unter der Treppe gewohnt? ;)

Kommentar von xXRaisXx ,

hä klar

Antwort
von peoplelife, 30

Ich kann nicht verstehen wie Leute Game Of Thrones so heiligen können, aber auch das ist geschmackssache.

Antwort
von Knafan, 11

Wenn dus nicht verstehen kannst, dann kümmer dich auch nicht drum. Manche mögen es halt in eine andere Welt fernab von unserer Realität abzutauchen. Was ich mich an deiner Stelle mal eher fragen würde icht, warum du überhaupt diese Frage stellst. Ist doch deren Sache und sollte dich ja wohl kaum stören. Jeder hat einen anderen Geschmack. Das solltest du eigentlich seit dem 5. Jebensjahr so ca mitbekommen haben. Wenn nein, kann ich dir auch nicht weiter helfen.

MFG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community