Frage von Spaghetti74, 65

Wieso lesen so viele Menschen die Bildzeitung?

Wieso lesen so viele Menschen die Bildzeitung, obwohl dort größtenteils nur Müll drin steht oder viele Sachen so überzogen und/ oder abgeändert sind, dass der eigentliche Sinn verloren geht?

Viele Menschen die ich kenne wissen das oder behaupten mindestens es zu wissen, lesen diese Zeitung aber trotzdem täglich. Warum?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Toton, 39

Alles schlicht und einfach gehalten, ohne Fakten und ohne langweiliger Theorie.

Antwort
von zahlenguide, 65

denke früher war die Bild-Zeitung eine Zeitung, die inkorrekt war - denke da nur an die nackten Frauen auf Seite 1. Später gab es dann den langen Kampf gegen die Feministen, was sowohl Emma als auch Bildzeitung gepuscht hat. Dann kommt dazu, dass der Redakteur der Bildzeitung sich gut vermarktet hat.

Auch die einfache Sprache in der Zeitung und das man viele Themen in kurzer Zeit für sich abdecken kann, wird wohl viele begeistern. Am meisten aber werden die Leser wohl die Aufreger lieben. Also, dass in dem Magazin überspitzt wird und dadurch der Stoff aufregender wird als er eigentlich ist und man dann das Gefühl hat, dass man selbst heute was erlebt hat.

Schließlich nutzen solche Magazine natürlich auch aus, dass ihre Leser es mögen, wenn man immer und immer wieder Ihre eigene Meinung bestätigt - also z.B. alle Unternehmer sind Betr*ger, Politiker sind H*ndlanger der Wirtschaft etc. etc. etc.

Kommentar von Spaghetti74 ,

Klingt einleuchtend, wenn du das so strukturiert erklärst.

Antwort
von Wagota, 51

Des wegen Lessen sie die Zeitung auch, weil sie grade so überzogen ist und einfach nur unterhaltet was die Leute wollen.

Die BILD unterhaltet durch Große Bilder und überzogene Überschrieften.Nicht durch fachliche Informationen.

Es ist auch viel Leichter Bilder zu deuten als Lange komplizerte Texte.

Antwort
von Tjokoo, 57

Die Bildzeitung verbreitet Lügengeschichten die den Lesern gefallen. Dadurch haben sie dann auch z.b auf der Arbeit ein gutes Gesprächsthema.

Antwort
von derhandkuss, 59

So einige Leute, die ich kenne, haben sich die wegen dem Sport gekauft.

Antwort
von syncopcgda, 31

Es soll Hochschulprofessoren geben, die das Blatt in der Bahn ungeniert aus der Tasche holen ohne sich dabei einen Zacken aus der Krone zu brechen. Ganz nach dem Motto: Ich kann mir das leisten. Und amüsieren sich über Schlagzeilen wie "U- Boot über Berlin", "Der Papst verlobt sich", "Bild sprach mit dem Toten".

Kommentar von Spaghetti74 ,

:-D

Antwort
von FelixFoxx, 57

Mangelnde Intelligenz und Sensationsgier

Kommentar von Pestilenz3 ,

Mangelnde intelligenz kann es bis auch etwaige ausnahmen nicht sein.

Antwort
von Griesuh, 52

Die Bl..d Zeitung hat genau die richtige Mischung:

Schlagzeilen, Brüste, Horoskop und Wetterbericht.

Das reicht zur Überbrückung der Frühstückspause.

Kommentar von Spaghetti74 ,

:-D

Kommentar von PurpleMiku ,

Ich lese die online Artikel noch wegen der Kommentare. Die sind ziemlich Lustig :3

Kommentar von joheipo ,

...nicht zu vergessen die Sportseiten.

Jeder will doch wissen, daß Fußballspieler XUZ schon wieder eine neue Freundin hat.

Kommentar von Spaghetti74 ,

*haha ... ja, dass ist sehr wichtig :-)))

Antwort
von kubamax, 32

Bürgermeister schlägt Schwangere. Darunter ein Foto auf dem man einen Mann und eine schwangere Frau Schach spielen sieht.

Die Menschen mögen sensationelle Schlagzeilen und wenig Text.

Antwort
von glidrisi, 40

Wäre da vorsichtiger mit deinem Vorurteil..du behauptest öffentlich Dinge die dich Geld kosten könnten, und ordnest diese Zeitung selbst unter "Lügenpresse" ein. Hoffentlich bekommst du keine Anzeige...

ich selbst erlebte 2x dass die die Wahrheit schrieben ..im Irak Krieg und einmal hier bei einem grossen Verbrechen...bin da vorsichtiger wer da lügt

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Die Wahrheit in der Bild über den Irakkrieg? Das glaube ich erst wenn ich es mit eigenen Augen lese :D 

Kommentar von Spaghetti74 ,

@ glidrisi

Tut mir leid, du hast meine Frage nicht richtig gelesen. Ich habe in der Frage das Wort "Lügenpresse" nicht benutzt und niemanden beleidigt.

Ich habe nur behauptet, dass viele Sachen überzogen sind und dass ist nun mal Meinungsfreiheit, dafür kann man nicht bestraft werden, dafür musst du schon in die Türkei fahren oder solche umstrittenen Länder, danke :-)

Aber in der Bildzeitung die Wahrheit ... sorry, das finde ich dann nicht mehr witzig ...

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Meinungsfreiheit bedeutet aber noch lange nicht das man sagen darf was man will. Nur um das mal klar zu stellen.

Kommentar von Toton ,

@ Fielkeinnameein         

Da hast du Recht, Meinungsfreiheit schützt nicht, um jemanden zu beleidigen oder zu denunzieren.

Aber ich sehe nicht, wo "Spaghetti74" das in Ihrer Frage getan hat. Das dürfte noch unter Meinungsfreiheit fallen und nicht Strafbar sein.                            

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community