Frage von Hannamarin1996, 101

Wieso lernen so viele in der Bibliothek?

Hey Leute,

ich studiere und bin zurzeit in meiner ersten Prüfungsphase. Ich frage mich wieso manche Studenten dafür in der Bibliothek lernen? Okay da gibt es Bücher, aber man hat doch das Internet falls man einige Sachen aus der Vorlesung nicht perfekt versteht. Außerdem ist es sehr unbequem usw.

Also was zieht so viele Studenten dahin? :)

Antwort
von Laurelina, 21

Also ich kann in der Bibliothek üüüüberhaupt nicht lernen. Ich hab es zweimal versucht und zweimal kam ich mit schlechten Noten aus der Prüfung.

Ich denke, jeder muss für sich wissen, wo er/sie am Besten lernen kann und mit welchen Methoden. Ich kann zum Beispiel am Besten Zuhause lernen. Man muss halt konsequent sein und darf sich nicht ablenken lassen. Ich finde es Zuhause deshalb auch angenehmer, weil ich mir immer schnell Tee kochen kann. Ich schreibe viel auf beim Lernen, aber muss mir auch oft alles selber erzählen, das ist in der Bibliothek eher unpraktisch.

Antwort
von MrHilfestellung, 53

Weil in den Büchern oft bessere Informationen als im Internet zu finden sind.

Außerdem ist es in der Bib schön ruhig.

Antwort
von Vevarina, 49

In der Bibliothek von heute hat man auch Internet, bzw. kann sich mit einem Laptop und einem Surfstick behelfen. Die meisten Studenten, die dort lernen, haben ihren Laptop dabei.

Zu meiner Studienzeit gab's das alles noch nicht.

In der Bibliothek ist man weniger abgelenkt von den "angenehmen" Dingen. Zudem hat man, wenn es sich um eine umfassendere Bibliothek handelt, eine gute und große Auswahl an Fachliteratur. Außerdem hat man oft dort mehr Ruhe als zu Hause. Wobei man auch sagen muss, die Lerngruppen erzeugen doch oft einen ziemlichen Lärm.

Ich musste damals zum Lernen in die Bibliothek, weil es kein Internet gab und mit elf Geschwistern zu Hause war es dort nicht gerade einfach/leise, um zu lernen.

Antwort
von LovelyShiba, 48

Vielleicht können die in der Bibliothek alles besser zusammenfassen. Außerdem ist es in einer Bibliothek grundsätzlich sehr leise & man kann sich besser konzentrieren. Klar, im Internet findet man alles viel schneller. Aber Bücherwürmer vertiefen sich eben in Büchern & ja.. Scheint denen dort wohl angenehmer zu sein :)

Antwort
von PainFlow, 37

In der Bibliothek ist es schön ruhig und Bücher sind oftmals besser als das Internet... Außerdem lässt man sich da nicht so schnell ablenken und der Bildschirm stört auch beim lernen...

Antwort
von Frosty1981, 34

Vielleicht fühlen sie sich in der Bibliothek wohler, schauen lieber in Bücher als ins Internet... die Versuchung, im Internet zu surfen anstatt zu lernen ist def. geringer.

Antwort
von domemaster, 36

außerdem giebt es in vielen uni bibliotheken räume wo man mit mehreren lernen kann, das macht oft mehr spaß und man kann sich gegenseitig helfen

Antwort
von Jerichmed, 29

Vielleicht wegen der Ruhe/Keine Ablenkung.
Wenn ich im Wartezimmer sitze, dann lese ich auch gerne Zeitschriften. Zuhause geht das nicht weil ich ständig an was anderes denke/Was anderes machen möchte.

Antwort
von emib5, 19

Dort hat man weniger Ablenkung.

Antwort
von Chudder666, 33

Das ist Ruhe, man wird nicht abgelenkt (nun so sollte es eigentlich sein).

Antwort
von Ruenbezahl, 21

Wer will kann auch am WC lernen. Jeder wie es ihm passt.

Antwort
von annaaugustus, 26

Hahahaha - du glaubst ernsthaft, dass man im Internet die Antworten findet auf Dinge, die man in der Vorlesung nicht verstanden hat? IN der Bibliothek sind die richtigen Fachbücher. Deren Inhalte stehen nicht im Internet. Außerdem ist es dort ruhig, warm, man hat zu Hause die Heizung gespart, man trifft andere Kommilitonen, wo man sich mal Rat holen oder sich austauschen kann. Die Bibliothek ist der beste Ort zum Lernen. Erst recht, wenn man in einer WG wohnt und zu Hause immer Lärm ist. Außerdem kann man die meisten Bücher nicht mit nach Hause nehmen.

Kommentar von Hannamarin1996 ,

"Hahahahah"
Ok.

Kommentar von Kristall08 ,

"du glaubst ernsthaft, dass man im Internet die Antworten findet auf Dinge, die man in der Vorlesung nicht verstanden hat?"

Diese Aussage hat mich allerdings auch sehr amüsiert. :D

Antwort
von Hoegaard, 20

Okay da gibt es Bücher, aber man hat doch das Internet 

Soso. Was studierst du denn? Medienwissenschaft auf Bachelor?

Kommentar von annaaugustus ,

Stell dir mal vor, der Inhalt aller Fachbücher wäre im Internet zu finden ... Vermutlich meint die Fragestellerin, dass wikipedia das Gleiche bieten kann :-))

Antwort
von nonamestar, 19

Weil das Lernen in einer Bibliothek viel effektiver ist und weil Bücher oft viel bessere Informationen enthalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community