Wieso leide ich immer noch unter Akne?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es wird Dich jetzt vermutlich wenig trösten, aber sowohl bei meinem Bruder wie auch bei mir war es so, dass diese Akne erst im Alter von ca. 25 Jahren komplett verschwunden war. Im Alter von 18 Jahren wurde es zwar wesentlich besser, aber genau wie bei Dir gab es immer mal wieder diese extrem großen, tiefen und sehr schmerzhaften Pickel.

Du machst eigentlich schon fast alles richtig:

  • Auf Milchprodukte und stark fett- und zuckerhaltige Produkte verzichten
  • Gesicht nur mit klarem Wasser waschen, nicht mit Seife
  • Viel Wasser trinken

Zusätzlich aber gilt:

  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit sehr viel rohem Gemüse, Obst und Vollkornprodukten ist sehr, sehr wichtig. Unsere Haut ist das Spiegelbild unserer Ernährung. Wenn die Ernährung stimmt, dann kann man das sehr gut an der Haut und auch an den Haaren und Nägeln sehen.
  • Lass bitte all diese Kosmetika weg. Sie helfen nur dem Hersteller, aber nicht Deinem Gesicht. Die meisten Kosmetika gegen Pickel trocknen die Haut nur aus und das führt dann erst recht zu einer gereizten und empfindlichen Haut. Make up usw. verstopfen die Poren und so können sich erst recht riesige Pickel bilden.
  • Besser ist, wenn Du Dir selber eine Gesichtsmaske mischst ... z.B. aus Quark mit Honig (Verhältnis 3:1). Diese kannst Du durchaus täglich anwenden. Bemerkst Du, dass sich ein neuer Pickel bildet, dann schmiere nach Möglichkeit sofort dick Honig für mindestens 30 Minuten darauf und wiederhole das mehrmals täglich (der milchig-trübe und festere Honig ist besser als der goldgelbe und flüssige Honig). Wichtig ist, dass der Honig nicht mit Wärme über 40°C in Kontakt kommt, denn dann werden die entzündungshemmenden, pflegenden und antibiotischen Eigenschaften des Honigs zerstört.
  • Wenn Du Dein Gesicht reinigst, ist es am besten, wenn Du das Gesicht kurz über heißen Wasserdampf hältst (aber vorsichtig, damit Du Dich nicht verbrühst) und es direkt danach richtig in warmes Wasser tauchst. Der heiße Wasserdampf öffnet die Poren und wenn Du das Gesicht dann in warmes Wasser tauchst, können die Poren richtig gut durchgespült werden. Solche Hilfsmittel wie Waschlappen sollte man hingegen niemals für das Gesicht anwenden, denn damit reibt man den Schmutz des Alltags nur in die Poren. Nach der Gesichtsreinigung sollte man stets ein komplett sauberes Handtuch benutzen, welches bei mindestens 60°C gewaschen wurde.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeverEndingTime
15.03.2017, 17:12

Ich habe eine Frage an dich, du scheinst ja Ahnung zu haben^^

Du sagst ja man soll auf Milchprodukte verzichten. Ich esse aber jeden Morgen ein Müsli mit viel Milch.  Ist es besser die Milch mit Jogurt zu ersetzen?

0

Gehst du manchmal in die sauna oder in ein Dampfbad? Falls nicht probier das ein paar mal ob das hilft :) Und ein kleiner tipp noch weiß nicht ob es bei dir hilft gegen ende des duschens nochmal ganz kalt dann schließen sich die poren und keine Bakterien oder dreck können reinkommen viel glück dir ✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Wunder, dass die Ernährungsumstellung nichts gebracht hat - Akne hat nichts ursächlich mit Ernährung zu tun.

Einige Aknepatienten berichten, dass sich ihre Akne mit bestimmten Nahrungsmitteln verschlechtert, und dann hilft es im individuellen Fall, diese speziellen Nahrungsmittel wegzulassen. Aber Nahrungsmittel lösen keine Akne aus, und allgemein irgendwelche Nahrungsmittel wegzulassen, die die Haut gar nicht verschlechtert haben, bringt überhaupt nichts.

An deiner Stelle würde ich tatsächlich mal eine Behandlung mit Isotretinoin überlegen und mit deinem Hautarzt diskutieren. Das ist ein hammerhartes Medikament mit schweren Nebenwirkungen, aber das einzige, das die Akne nachweislich für immer heilen kann.

Äußerliche Behandlungen halte ich in deinem Fall eher für weniger sinnvoll, weil du ja über diese tief sitzenden, schmerzhaften Entzündungen berichtest. Da kommt eine Creme einfach nicht hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannick1998
31.08.2016, 11:12

Genau dem kann ich zustimmen, hatte auch Akne und mir wurde das Medikament verschrieben ... Jch hab es 1 Jahr lang genommen und die Akne ist weg , und lass dir nicht von Leuten sagen , dass die Ernährung schuld ist , denk einfach mal logisch nach , es gibt Leute die fast jeden Tag nur fast Food essen und kein einzigen Pickel haben und dann gibt es Leute die eine perfekte Ernährung haben und trotzdem Pickel/ Akne haben ...

1
Kommentar von Julia56661
05.09.2016, 01:08

Aber Akne KANN was mit der Ernährung zutun haben.

Isotretinoin ist ein Sehr Hartes Medikament ihr wisst wohl nicht was Isotretinoin genau ist oder ?

0

Ich hatte das selbe Prolem wie du und du machst schon vieles richtig! Keine Milchprodukte. Eine ausgewogene Ernährung. Viel Wasser trinken! Aber was mir sehr geholfen hat war ein Produkt von Clinique, es trocknet die Pickel aus und deine Haut fettet nicht mehr so stark. (29,00€ ca.) 

Was mir aber auch sehr gut geholfen hat: Kokosöl. Das hat bei mir dafür gesorgt, dass meine Narben sich reduzierten. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- zuviel protein / zucker / fett vermeiden
- kein fast food wie mces
- akne keine beachtung schenken. Bester tipp! Nicht anfassen u beachten
- morgens u abends waschen, aber pflegeprodukte größenteils vermeiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal Teebaumök versucht?

Bei dir denke ich müsste man eine aknenormintherspie machen da du sagst du hast tiefliegende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey,ich hatte auch akne seit etwa 2 wochen benutze ich die cordes 5% bpo gel und benzanken waschgel und es ist echt gut .so schöne haut hatte ich schon lange nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe festgestellt, dass die Blutgruppe 0 meist große Probleme mit der Haut - Akne hat .

Außerdem ist der Aufenthalt in staubiger Luft Akne anregend (verstopft wohl die Poren) 

Was ist zu tun ? Also ich habe damals es mit Höhensonne beim Hautarzt fast wegbekommen. Zusätzlich hat mir mal jemand einen "heißen Tipp" gegeben und zwar Hexomedin 1,5 mg/ml Lösung .Eigentlich wohl nur zur Desinfektion gedacht gibt es glaube ich  leider nicht mehr hier in Deutschland (warum auch immer) 

google doch mal....



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huflattich
31.08.2016, 11:28

Ach ja,,noch vergessen, heute verwende ich gerne von WALA Akne-wasser ich finde das wirkt auch recht gut

0

Mein Tipp wäre: mach das unkonventionell! Es gibt jezt schon überall Kokusnuss-ÖL!! (nicht die Platten, die es gibt) zu kaufen. Das ÖL ist unter 24 Grad Zelsius fest, darüber flüssg. Es ist sehr hautverträglich.!!! Probier es aus: vorsichtig die Haut reinigen, trocknen lassen, auftragen, z.B. vor dem Schlafengehen.

Dann: mineralische Ergänzung durch Silicea. "Haut und Haar" (o.ä). nennt sich die Sorte, die Du brauchst; bekommst Du im Reformhas, etwas Ähnliches sicher auch in der Apotheke. Silicea nimmst Du so wie es angegeben ist, innerlich UND äußerlich. Musst mit beidem - Kokusnussöl und Silicea ein bisschen experimentieren. Es wird sich schnell etwas ändern auf Deiner Haut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

das klingt ja nicht gut,

aber jedoch empfehle ich dir von deinem Hautarzt Reinigungsprodukte verschreiben zu lassen. 

ich hab gehört die von Dermasence  sollen gut sein.

ich würde dir auch raten dein Gesicht nicht mit einem groben Handtuch zu trocknen sondern mit Wattepads weil wenn du jeden tag das gleiche Handtuch benutzt und das auch noch etwas gröber ist das öffnet es die Pickel und die Flüssigkeit bleibt im Handtuch und den Dreck oder sogar das Eiter verteilst du dann wieder auf dein Gesicht.

dann brauchst du etwas was deine Narben verschwinden lässt. --> hier kann ich dir Zinksalbe sehr empfehlen, denn sie wirkt heilend auf die narben und ist gleichzeitig auch entzündungshemmend auf die Pickel, das heißt kauf dir eine Zinksalbe (gibt's in der Apotheke oder auch in Drogeriemärkte)
gebe sie jeden Abend mit einem Wattestäbchen bevor du schlafen gehst auf deine Pickel und Narben.

außerdem noch ein tipp wenn deine haare vorne auf der Stirn in dein Gesicht fallen solltest du sie mal etwas anders steilen den der Dreck deiner haare liegt immer auf deiner Stirn, somit werden die Pickel nicht verheilen.

außerdem ist es wichtig das du dir nichts mit deinen dreckigen fingern ins Gesicht fasst.

WICHTIG!! wenn du dein Gesicht wäscht oder pflegst brauchst du immer saubere Finger.

so ich hoffe ich konnte dir helfen.

ich wünsch dir viel Glück

LG Jara:)

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir leider nichts aus eigener Erfahrung sagen :/ Aber versuch ggf. mal den Hautarzt zu wechseln oder in andere Städte zu fahren um zu einem erfahreneren Arzt zu fahren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akne hat ja nicht nur was mit der Ernährung zutun. Ich würde nochmal einen anderen Hautarzt versuchen, das nicht verschreibungspflichtige Zeug hilft meistens nicht viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung