Wieso lassen sich die Menschen so leicht manipulieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dazu kommt das viele Menschen sehr unsicher sind und nicht richtig denken können. Sie machen das, was "alle" andere tun um nicht aufzufallen, da sie Angst haben konfrontiert zu werden, wenn sie ihr eigenes Ding durchziehen.
Andere wiederum sind einfach nicht dazu bestimmt selbständig zu denken/handeln. So kann ich es mir selber erklären.

Es kommt auch darauf an was für eine "Manipulation" das vorliegt. Du hast z.b mit deiner Frage bewirkt das ich dir Antworte xD.

Hoffe konnte irgendwie helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dich auf Politik beziehst, dann liegt es an Propaganda und Spiegelneuronen. Ich habe schon zig mal erlebt, wie Leute, die "eigentlich kein Fussball mögen", an einer Fankurve komplett ausrasten, weil eben alle anderen Ausrasten - sie spiegeln die anderen und erzählen dann wie toll das doch war. Ein paar Wochen später finden sie Fussball wieder langweilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Mensch ein emotionales Wesen und ein Herdentier ist. So kann man mit simplen Mitteln leicht die Masse steuern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herdentrieb, aber es sind lange nicht alle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind halt Herdentiere, oh weiser Führer und großer Durchblicker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle...?

Bestimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das eine Anspielung auf politische Manipulation sein soll, dann, weil der Laie einfach zu überzeugen ist. Wie soll man auch bei der Infoflut noch Lüge von Wahrheit trennen können und will man das überhaupt? Will man nicht eine einfache Welt von Gut und Böse? Manchmal ist es aber einfach zu durchschauen wenn man einen 'Videobeweis' langsam wiederholt abspielt. Dann kann man manchmal Unstimmigkeiten erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung