Frage von epertje7, 112

Wieso laggt mein Laptop nach dem ich ihn öffnete?

Hallo,

Ich hatte ausversehen ein Getränk verschüttet auf den Laptop (Keine Sorge, ist nichts reingekommen.) Es klebte halt auf der verbauten Maus und die hatte gespinnt. Da ich schon ein bisschen müde war kam ich auf die dumme Idee den Laptop aufschrauben zu wollen um zu schauen ob nicht doch etwas reingelaufen ist. Obwohl ich das schon öfters hatte mit der Maus. Es muss nur ein Tropfen auf der Fläche liegen um die zum spinnen zu bringen.

Aufjedenfall hab ich dann auf halber Strecke aufgehört da ich doch schon recht müde war. Hatte nichts ausser die Rückplatte geöffnet. Und Reinigte noch die Lüfter bevor ich ihn wieder schloss. (Ohne sie auszubauen.) Als ich ihn hochfuhr ging die Maus wieder aber mein Laptop hatte stark gelaggt, sprich; Er brauchte für jede Aktion immer bis zu 5 Sekunden. Seien es nur so simple Aufgaben wie Dateien auswählen.

Kann das an den Lüftern liegen?

Antwort
von Titan22, 79

Kommt ganz darauf an, hast du denn schon in den Task Manager geschaut? Aktuelle Prozesse sowie CPU auslastung ? (Strg + Alt + Entf)

Kommentar von epertje7 ,

Ja hatte ich. Alles schien normal zu sein.

CPU Auslastung: 0%

Arbeitsspeicher: 1,57 GB

Kommentar von Titan22 ,

Schau trotzdem mal bei Prozesse aller nutzer nach, scroll weit nach unten und schau nach deinem Leerlaufprozess. Wenn der zwischen 60 und 100 liegt ist das ok. Ich kann mir nicht vorstellen das es am Lüfter liegt, ein Prozessor wird für gewöhnlich nicht langsamer durch unzureichender Kühlung. Ich tippe eher auf ein internes ''Problem'' von Windows, wohlmöglich nur ein Update im Hintergrund. Was auch sein kann, das die Festplatte in irgend einer art und Weise streikt. Was stehts sonst mit deinem System ? Betriebssystem, Prozessor, Grafikkarte ?

Kommentar von epertje7 ,

Nutze Windows 7 

Habe Updates kürzlich deaktiviert 

660M Grafikkarte

Und als Prozessor hab ich den i7

Der Leerlaufprozess ist bei 24k

Kommentar von Titan22 ,

Und da ist dein Problem.. Irgend ein Prozess frisst deine CPU, such in der Liste nach Prozessen die viel brauchen.. Um es mal verständlich zu machen, bei mir läuft Spotify, Firefox, Zune und zwei Ordner hab ich auch offen und mein Leerlaufprozess liegt bei 75%- 80%.

Kommentar von epertje7 ,

Komisch. Die Laggs sind weg. Einfach schlagartig. Schien wohl wirklich mit einem Prozess zusammen zu hängen. Allerdings konnte ich nichts großes finden. Hat mein Lappy sich was eingefangen?

Kommentar von Titan22 ,

Muss nicht sein.. So blöd es auch klingt und wie nervig es auch sein mag aber meine empfehlung ist wirklich alle verfügbaren Updates zu installieren. Das vermeidet meistens leistungs Probleme. Was du auch machen könntest, ist deine Programme bei Systemsteuerung zu checken ob nicht auch da ungewollte Programme vorhanden sind. Mehr kann ich auch nicht dazu sagen. Dein Laptop könnte höchstens Malware befallen sein und das ist dann richtig nervig! Versuch einfach deinen PC wieder auf den neusten Stand zu bringen.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Dacht ich mir doch... Zufall...

Kann auch sein das dein Virenschutz das System zeitweise ausbremst. Avira is da z. B. so ´n Kandidat der das gerne mal macht...

Antwort
von EySickMyDuck, 14

Moin...

Du schreibst "brauchte" und "hatte"...

War das der Fall nach deiner Aktion o. besteht das Problem noch immer?

Also ich würde jetzt mal sagen das es reiner Zufall war das dieses Problem ausgerechnet auftrat nachdem du det Ding geöffnet hattest.

Rein theoretisch und mit viel Fantasie fiele mir nur ein einziges Szenario ein was derartige Probleme verursachen könnte:

Du hast bei deiner Aktion versehentlich einen RAM Baustein gelöst/ gelockert was zur Folge hätte das du jetzt z.B. nur noch 4 statt 8 GB Hauptspeicher hast.

Fehlendes RAM wird vom Rechner durch eine Auslagerungsdatei kompensiert welche auf der Festplatte abgelegt wird (auf blöd: was ihm an RAM fehlt holt er sich von Platte) welche im Vergleich zum RAM erheblich höhere Zugriffszeiten hat und die Verzögerungen erklären könnte.

Wie gesagt... Wäre die einzige Erklärung aber sehr sehr unwahrscheinlich. Ich glaube eher das eine hat mit dem anderen nix zu tun und ist einfach nur Zufall...

Schraub det Ding nochmal auf und schau ob alles fest sitzt, danach probier einfach nochmal...

Kommentar von epertje7 ,

Nein nein. Hatte sich von selbst ergeben. An die Maus muss ich trotzdem nochmal ran die Tage.

Kommentar von EySickMyDuck ,

Dazu kann ich dir wat erzählen...

Deine "verbaute Maus" ist ein Touchpad und wie bei den meisten Handydisplays kapazitiv.

Ganz einfach erklärt... Ein "Gitter" das sich unter der sichtbaren Folie befindet auf der du mit deinem Finger herumfährst erzeugt ein kapazitives Feld welches sich durch deinen Finger verändert. Diese Veränderung wird registriert und dementsprechend ausgewertet. Da du dieses Feld mit allem veränderst was leitfähig ist (wie auch div. Flüssigkeiten) verursacht z. B. ein Wassertropfen schon Probleme.

Bevor ich lang hier rum erklär schau mal auf folgenden Link...

http://www.weltderphysik.de/thema/hinter-den-dingen/elektronische-geraete/touchp...

Wenn du die Funktion verstehst sparst du dir vielleicht unnötiges aufschrauben und gebastel...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten