Wieso lässt er mich alleine stehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ehrlich gesagt: ich kann sehr gut verstehen, dass du da sauer bist (ich wäre es auch) aber ich glaube du hättest ein viel stärkeres Zeichen gesetzt, wenn du dich einfach mit zu den beiden gestellt hättest :)

Du sollst ja mit diesem Bekannten jetzt nicht bf werden, aber du kannst ja höflich sein und dich einfach dazu stellen, dann ist dein Freund gezwungen dich auch vorzustellen und dann bist du auch nicht so außen vor ;)

Zwanzig min ist natürlich schon krass, wie gesagt. Ich denke es ist am Einfachsten wenn du deinen Standpunkt ihm jetzt erklärst und du kannst ja auch dazu sagen, dass du vllt etwas übertrieben hast, aber du es dennoch nicht so cool fandest..und wenn er dich gern hat, wird das auch nicht wiederr vorkommen, da bin ich sicher ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, finde ich nicht. Zumal Du Dich ja schon nach 10 Minuten aufgeregt hast. Und ob Du was von dem Kumpel hältst oder nicht, ist ja egal, es ist ein Bekannter Deines Freundes und er scheint was von ihm zu halten, das musst Du dann wohl akzeptieren.

Du warst da doch eh nur als Zuschauerin und während er spielte, hat er Dich ja quasi die ganze Zeit stehen lassen, weil er am Spielen war. Du hast zugeguckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirmir
17.08.2016, 17:18

Er hat nicht gespielt?

0

Ich finde es in Ordnung...  Wäre auch gegangen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich raten?

Dein Freund ist mit dem Drogen-Bekannten mal eben einen buffen gegangen und das dauert eben etwas.

Aber im Ernst: Völlig gerechtfertigt deine Reaktion, wie ich finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirmir
17.08.2016, 17:00

Nee habe die beiden gesehen. Er hat sich gemütlich zu dem gesetzt und das Spiel mit ihm gemeinsam geschaut statt mit mir

0

du hast auf jeden Fall richtig reagiert. Und er falsch, denn du hast Vorrang! Was anderes ist, wenn er mit dir darüber spricht, ja, und ich möchte sagen, dich um Erlaubnis frägt, denn er kann sich ja sonst eigentlich denken, daß du nicht erbaut bist, wenn er dich im Regen stehen läßt...

Gilt natürlich auch umgekehrt, was du nicht willst, daß man dir tu, daß füg auch keinem anderen zu..

es entspricht dies dem guten Ton zwischen 2 Menschen, sonst kann man auch gleich alleine wohnen - das Vertragen zeichnet den guten Umgang aus und das Verständnis zueinander und miteinander

auch das Zuhören ist gemeint, und schlußendlich das Gespräch, denn das sollte niemals langweilig sein oder werden. Als Partnerin hast du Vorrang im Vergleich zu seinen Freunden, so ist das nunmal

du hast daher auch nicht überreagiert, sondern normal reagiert - sonst kommt er immer damit, weil - wie sagte man schon früher - das schnell zur Gewohnheit werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung