Frage von RegenbogenPony9, 226

Wieso kriege ich einfach keinen Orgasmus?

Hallo Ich bin 17 Jahre alt und habe seit zwei Monaten Sex mit meinem Freund (Er war auch mein erstes Mal). Seitdem wir ohne Kondome miteinander schlafen (Ich nehme die Pille) hat er jedes mal Orgasmen, ich allerdings nicht. Ich komme auch weder bei der Selbstbefriedigung, noch wenn er mich befriedigt, zum Orgasmus. Ist jetzt etwas falsch mit mir? Denn der Sex ist gut und fühlt sich auch toll an, aber ich würde wirklich gerne auch mal einen Orgasmus haben... Nur wie?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 92

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Viele Frauen heucheln Begeisterung über sein Tun ("Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett"), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" leider meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen. In der Praxis kommen allerdings beim "guten alten rein-raus-Spiel" die wenigsten Frauen zu einem Höhepunkt! Das ganze Gedöns mit "vaginalem" und "klitoralem" Orgasmus ist Käse - da gibt es kein richtig oder falsch. Versuche also nicht "die Richtige Art Orgasmus" zu bekommen - Hauptsache, Du hast auch Deinen Spaß und kommst zu "irgendeinem" Orgasmus.

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... .

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung & Sex, 86
  • Wenn du auch bei der Selbstbefriedigung nicht zum Höhepunkt kommst, nützen ja Tipps zum Sex ohnehin nicht. Viele Frauen haben Probleme, zum Höhepunkt zu kommen. Versuche so entspannt und unverkrampft wie möglich, deine Sexualität zu genießen und steigere dich nicht in die Jagd nach einem Höhepunkt hinein. Versuche ab und zu mal, alleine beim Masturbieren einem Höhepunkt näher zu kommen. Irgendwann wird das klappen!
  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung.
  • Die meisten Mädchen befriedigen sich durch Stimulation der Klitoris. Die meisten vermeiden dabei die direkte Berührung und reiben die Klitoris mit Hilfe der Klitorisvorhaut oder der inneren Schamlippen. Sie führen kreisende oder wippende Bewegung um die Klitoris herum oder über die Klitoris rüber aus. Spiele etwas herum mit verschiedenen, ruhigen, kreisende Bewegungen. Außerdem genießen es die meisten Mädchen, passend zum Kopfkino auch ihre erogenen Zonen wie Brüste, Venushügel und die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren. Auch die Berührung von Damm, Scheideneingang oder inneren oder äußeren Schamlippen gehört dazu -- alles wie es Dir gefällt und gerade zum Kopfkino passt. Erforsche einfach Deine Intimzone, Deine erogenen Zonen und Deine körperlichen Reaktionen. Sieh es als Spiel und mach es aus Spaß, erzeuge keinen Druck, sondern lebe damit einfach Deine sexuellen Phantasien aus.
  • Konkret zum partnerschaftlichen Sex: Solange du Spaß daran hast und es sich toll anfühlt, ist alles in Ordnung. 
Antwort
von MP1992016, 47

Liebe Regenbogen9,

Rfahren hat schon sehr super Tips gegeben, wie du zum Orgasmus kommen kannst.

Ich selbst zum Beispiel hatte noch nie einen Vaginalen Orgasmus, da das pure "rein und raus" mich nicht so sehr befriedigt, allerdings ist eine Kombination aus Klitoris und Vaginaler Stimulierung wieder total befriedigend für mich und so komme ich auch manchmal schnell, manchmal eher weniger schnell zum Orgasmus. Würde ich aber nur diesen rein raus Sex haben, hätte ich bis jetzt (22j) auch noch nie einen Orgasmus gehabt.

Befriedigt er dich denn auch an der Klitoris durch Lecken, oder ähnliches? Vielleicht würdest du so auch einen Orgasmus bekommen, wenn der reine Sex mit ihm nicht "reicht".

Aber wichtig ist wirklich, dass du ihm das sagst, dass du keinen Orgasmus bekommen hast und auch noch keinen hattest. Das ist nichts, was dir unangenehm sein braucht. :-)

Mein Partner und ich machen das zum Beispiel oft so, dass wenn er schon früh zum Orgasmus gekommen ist, er sich dann noch Zeit nimmt für mich, also z.B. befriedigt er mich Oral, das heißt, er "leckt" mit der Zunge/Zungenspitze meine Klitoris und mit den Fingern, meistens nur einer oder zwei, befriedigt er mich vaginal (parallel zum lecken). Mit der Zunge kann man(n) auch sehr gut die Stärke und Geschwindigkeit variieren. Wichtig ist aber, dass man dem Partner immer sagt, wenn es zu doll ist, oder er es anders machen soll, aber das hat Rfahren ja schon gesagt.

Ich hoffe wirklich, dass ich dir nicht zu Intim geschrieben habe.

Rede auf jeden Fall mit ihm darüber, das hat mir auch sehr viel gebracht.

Und wenn du noch fragen hast dann schreib mir einfach, ich helfe gern :)

Liebe Grüße

Marleen

Antwort
von TomMike001, 69

Versucht einfach mal vollkommen entspannt und unverkrampft an die Sache ranzugehen, also auch nicht unter Druck setzen.

Um Ruhe zu haben, solltet ihr vllt. mal auf "neutralem und ruhigem Boden" Sex haben. Also mietet euch ggf. mal ein Hotelzimmer. Das seid ihr absolut ungestört und für euch alleine und habt mal ein anderers Ambiente.

Vllt. vorher noch schön Essen gehen und dann den Abend auf dem Hotelzimer ausklingen lassen....

Was ich aber abschließend auch noch sagen muß, es gibt tatsächlich Frauen, die leider keinen Orgasmus haben, da können sich beide Partner noch so anstrengen. Hatte auch eine Freundin, bei der es leider so war.

Antwort
von FuHuFu, 69

Habt Ihr es schonmal mit Hilfsmitteln probiert. Er sollte Dich mal mit einem Vibrator am Kitzler stimulieren. Oder Du machst es Dir selbst. Es darf auch eine elektrische Zahnbürste mit rotierendem Bürstenkopf sein, wenn Du eine Bürste mit weichen Borsen nimmst.

Oder vielleicht braucht Ihr ja auch noch ein paar Anregungen von aussen. Ihr könntet ja mal an einem Tantra Massage Workshop für Paare teilnehmen. Da erhaltet Ihr viele Anregungen, die Ihr daheim ausprobieren könnt.

Antwort
von Wuestenamazone, 38

Kann es sein, dass er nicht weiß wo er dich stimmulieren muß? Das Lustzentrum sitzt direkt über dem Eingang auch Lustperle genannt. Die muß stimmuliert werden. Sie wird anschwellen und größer. Er soll das mal oral versuchen das erregt mehr als die Finger. Ich bin sicher dann wirst du einen Orgasmus haben. Viel Erfolg

Antwort
von skipworkman, 65

Hi RegenbogenPony,

google mal nach : "pc muskel frauen" oder
"Frauen Kegelübung",   Die Orgasmusfähigkeit kann mit mehr Kraft der Muskeln dort unten zusammen verbessert werden.

Probieres mal aus, wenn das nach 4-5 Wochen keine Verbesserung bringt und du auch alleine keinen Orgasmus haben kannst, kannst du mal mit deinem Frauenarzt darüber sprechen.

Lg

Skip




Antwort
von AnLeG, 80

Dass Männer leichter kommen als Frauen ist ganz normal. Lass dich nicht davon unter Druck setzen, wie schnell dein Freund kommt und ob deine Freundinnen schon Orgasmen hatten, oder nicht. Jeder ist anders!

Du hast seit 2 Monaten Sex. Um seinen Körper besser kennenzulernen, braucht es deutlich länger! Der wichtigste Tipp: locker bleiben!

Du darfst dir nicht so viele Gedanken machen, denn dann funktioniert es gar nicht. Genieß den Sex erstmal so, wie er ist und probiert euch aus... Stell dir vor, du wirst so "angespannt", weil du zu stark versuchst einen Orgasmus zu bekommen, dass du den Sex gar nicht mehr genießt und schön findest, so wie jetzt...

Außerdem: wenn du mit deinem Freund darüber redest, dann ganz vorsichtig, sonst macht er sich zu viele Gedanken, dass er daran Schuld ist (was er wahrscheinlich ist...) und dann wird er gestresst und denkt er ist ein Looser und am Ende wirkt sich das vielleicht so aus, dass er nicht mehr oder zu schnel kommt und dann habt ihr beide keine Lust mehr. Das wäre doch auch

Lasst euch einfach Zeit und probiert verschiedene Sachen aus, aber bitte setzt euch nicht gegenseitig unter Druck!!!

Viel Spaß euch beim weiteren Ausprobieren.

Antwort
von Kai2510, 75

Hallo RegenbogenPony9, gibt es Ihrgentwelche gedanken Probleme das dich beschäftigt oder fühlst du dich Ihregent wo verkrampft?

Kommentar von RegenbogenPony9 ,

Eigentlich nicht... Meistens habe ich zwar Angst, dass sein bruder plötzlich rein platzt (Er ist 11), aber ich weiß nicht, ob mich das so sehr stresst, dass ich nicht zum Orgasmus komme

Kommentar von Kai2510 ,

Da hast du es, dann sag deinem Partner das er sein Zimmer zu schließen soll. Danach probiert es noch mal in ruhe. Wenn dich was weiteres stört oder Angst macht kann es dich zum Orgasmus stören zu kommen.

Antwort
von shamy15, 90

das ist von mensch zu mensch unterschiedlich probier neue dinge aus um zum orgasmus zu kommen ich zum beispiel habe auch etwas gebraucht um zu gucken was mir gefällt und was nicht :)

Antwort
von Numinos2, 90

Manche Menschen können nur schwer den Orgasmus erreichen. Es gibt aber Trainingsmethoden. Probiere es einfach weiter, Vorallem, sage es auch deinem Freund! Der machst sich sonst zu viele Gedanken.

Kommentar von RegenbogenPony9 ,

Was wären das denn für Trainingsmethoden?

Antwort
von InelIaak, 32

Ein Orgasmus entsteht zu 90% in Deinem Kopf, das heißt, dass Du an erregende Dinge denken solltest, vielleicht klappt's dann besser.😘

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community