Frage von Geographie91, 16

Wieso kriege ich als einziger nicht mein Leben auf de Reihe?

Es kotzt mich schon an nach all den Anläufen ein geregeltes normales Leben mit Job, Familie und Freunde zu kreieren scheitert kläglich. Immer wieder male ich mir Sachen aus und beharre darauf und am Ende bin ich nur ein Wurm der Gesellschaft. Ich will studieren, aber ylasse mich durch Menschen davon abbringen. Ich bin keiner von diesen normalen Menschen, das ist inzwischen FAKT! Wieso? Wieso bin ich so dämlich? Ich hätte eig. das Zeug um zu studieren, aber ich lasse mich von Menschen davon abbringen. Und das von Menschen die ich nicht mal wirklich kenne. Keiner versteht mich und ich bestreite das es jemand von euch tut. Ich lebe sozusagen in einer abgekapselten Welt, da ich keine Freunde, Familie oder Freundin habe. Ich kriegs einfach nicht hin und auch kein Psychologe dieser WELT kriegt mich Ansatzweise auf die RICHTIGE Bahn. Das ist so jämmerlich, nein jämmerlich wäre noch etwas was jemand bezrachten würde. Mich betrachtet Niemand weil man mich nicht verstehen kann. Ich verstehe mich selber nicht. Fakt ist aber das ich nicht klar komme in dieser Welt. WARUM? Frag mich was leichteres. Ich wollte immer ein normaler Junge werden wie Pinoccio, aber es klappt nicht -.- Wie viele Leute gibt es auf diesem Planeten die A: keinen Draht zu seinen Mitmenschen aufbauen können B: was als Folge von A suggeriert keinen Job haben C: sich von seinem einzigen möglichen Fähigkeiten abbringen lässt durch Menschen die nett zu Ihm sind. Ich verstehe es nicht, versteht ihr das? Ich bin mir ziemlich sicher das Nein eure Antwort ist, deshalb meine Frage. Wie kann so ein Missverstandener Mensch sein Leben leben? LEBEN! WAS IST DAS???? Familie gründen, Haus bauen xDDDDD alles Dinge die gewöhnliche Menschen machen. Ich bin nicht gewöhnlich und Lebe vor mich hin wie eine Eintagsfliege. Nur das mein Leben von keinerlei Nutzen ist. Danke fürs durchlesen

Antwort
von McDuffee, 16

Also mein manisch-depressiver Freund unbekannter weise, wo sollen wir da anfangen? 

Du scheinst nicht wirklich zu wissen WAS DU SELBST WILLST!!! Lässt dich von der Gesellschaft in Formen drücken die dir nicht passen und das spürst du auch. "Ein Haus bauen, ein Baum pflanzen, ein Kind zeugen" der Spruch scheint dich wie ein Fluch zu verfolgen. 

Die frage ist: WIESO lässt du so was zu? Du stehst an einem Punkt in deinem Leben in dem es unüberschaubar viele Optionen gibt die alle ihre Reize haben. Klar hat auch jeder Weg die Option "SCHEITERN" inne, was jeden dieser wege zu einem Risiko macht. 

ABER WAS SOLLS? LEBEN HEISST RISIKO!!! Man muss nur für sich selbst entscheiden wieviel RISIKO man bereit ist zu übernehmen. 

Das Abkapseln ist für die weiteren Entscheidungen übrigens nicht das schlechteste, vorausgesetzt du vernachlässigst nicht deinen Job (Geldquelle), deine Aufgaben (Steuern,etc) und die Menschen die den Kontakt zu dir benötigen (familie). Letztere müssen informiert werden, wenn du planst, dich zurückzuziehen. Auch Gesetze, Verordnungen und allgemeine Regeln sind in dieser Zeit nicht außer Kraft gesetzt! Dann heißt es NICHT ZU LANGE GRÜBELN! Entscheidungen die mit Bauchgefühl, Herz und Hirn getroffen werden sind zumindest im ersten Moment absolut richtig und führen bei Erfolg am schnellsten zu einem größeren Selbstvertrauen und-bewusstsein. 

Danach folgt die "Kunst der kleinen Schritte". Teil dir den Weg für den du dich entschieden hast in logische kleine Schritte ein, die du zügig nach und nach absolvieren und danach abhaken kannst. 

Solltest du bis dahin einen Partner gefunden haben umso besser. Er/Sie kann dir dann als Basis mit dem Gefühl von Geborgenheit und Ruhe zur Seite stehen und ist auch für einen erweiterten Blickwinkel auf kommende Probleme eine wichtige Hilfe. 

Wichtig ist auch: Lass dir Zeit! Nichts passiert gleich! (ausgenommen Explosionen!)

Tu dir bitte nichts an was dir oder deinem Umfeld schaden könnte und fang an zu LEBEN!!!!

Ich hoffe ich konnte helfen!

Kommentar von Geographie91 ,

Und genau das krieg ich nicht unter einen Hut, Freunde Familie und Arbeit. 

Kommentar von McDuffee ,

Also gut. Meinetwegen. Dann nochmal zurück zu den knallharten Fakten: 

Punkt eins: Jeder hat Familie, das ist biologisch DIE Voraussetzung für Existenz!

Punkt zwei: Wer sagt das man alles spielend unter einen Hut bekommen muss? Niemand! Es reicht völlig wenn man sich selbst unter Kontrolle hat und zumindest einen anderen vertrauten Menschen als Basis für Seelenfrieden und zwischenmenschliche Kommunikation!

Punkt drei: Nicht das Ausmalen eines mögliche Studiums ist zielführend sondern das DURCHFÜHREN und am ball bleiben kann zeigen ob Studium einem liegt oder net!

Punkt vier: Pinoccio hat kein Herz - du schon!! Nutz es, schalt ab und zu dein Hirn aus und lass dein Herz entscheiden!

So und nun solltest du dich mal in einer ruhigen Minute hinsetzen und herausbekommen welches Ereignis dich DERMAßEN aus der Bahn geworfen hat, das dein Verstand ganz offensichtlich noch damit beschäftigt ist das erlebte aufzuarbeiten. Solange das nicht passiert ist kann kein Psychologe der Welt zu dir durchdringen um dir zu helfen. Evtl solltest du dir mal Info-Material zum Borderline-Syndrom besorgen. 

Ach und noch was: Du darfst "nicht gewöhnlich" sein. Viele gewöhnliche Menschen sind langweilig!

Halt dich bitte von Phantasie-Welten fern solange du deine eigene nicht einigermaßen gerade gerückt hast!

Pass auf dich auf, machs gut!

Antwort
von Sonja66, 11

Vielleicht aber bist du auch gar nicht so dämlich, wie du derzeit noch annimmst und übersiehst nur deinen eigenen Weg, den du gehen solltest.

Menschen, die eher unangepasst sind, eigene Werte haben, diese pflegen und ihren eigenen Weg gehen, sind oftmals sehr erfolgreich und in meinen Augen interessant.

Was ist schlecht daran, ungewöhnlich zu sein? Das finde ich durchaus auch sehr erfrischend.

Pinocchio ist doch kein normaler Junge!

Wann hätte deiner Meinung nach dein Leben einen Nutzen? Dein Herz weiß es! Höre mal darauf!

Warum nur denkst du so mies über dich?, ist meiner Meinung nach gar nicht nötig. Sei radikal und horche deinem Herzen und dann gehorche deinem Herzen, dann wirst du zufrieden sein. :-)

Antwort
von Lachancla, 15

Halten die leute dich fest wenn du deine Bewerbung zur Uni abschicken willst? Glück, dass du hier dem Staat auf der tasche liegen kannst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten