Wieso krabbeln einem solche fetten Hauswinkelspinnen nicht öfter mal während man am Schreibtisch/PC/Laptop sitzt über die Hände?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zugegebener Weise sind die Hauswinkelspinnen schon recht imposante Erscheinungen bei uns, aber wahrlich keine Monster. Mal davon abgesehen, dass sie mit ihren Beißwerkzeugen nicht durch die menschliche Haut kommen, sind sie auch sonst eher harmlose und weit verbreitete Untermieter.

Im Normalfall würden sie auch nicht zwingend auf einen Menschen zusteuern, da er sich doch sehr arg aus dem Beuteschema heraushält. Es wird als eher selten passieren. Wenn dann maximal aus Neugier oder "Unachtsamkeit", wenn man das so nennen will, dass sie den direkten Kontakt sucht.

Es dient also maximal deiner eignen Panik, wenn du dir Gedanken darüber machst, wo und wie sie dich überall aus reiner Boshaftigkeit überfallen, denn das wird nicht passieren. Geh mal auf sie zu und schau wie schnell die kleinen Sprinter die Flucht vor dir ergreifen werden.

Ich für meinen Teil musste mal auf einem Dachboden übernachten, auf dem mehrere dutzend sichtbar gelebt haben. Keine davon hat sich auch nur ansatzweise auf den Weg zu mir gemacht. So schmackhaft sah ich wohl nicht aus. :D 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MausMitGebiss
09.02.2016, 14:28

Nein, nein... mir geht es doch nicht darum, dass ich Angst habe, vor denen umgebracht bzw. als Beute betrachtet zu werden.

Alleine schon, dass sie denken könnten, ich bin ein Einrichtungsgegenstand über den sie drüberlaufen ist ekelhaft genug. 

Ansonsten können solche großen Spinnen wie Hauswinkelspinnen sehr wohl die Haut an bestimmten Partien durchdringen. Haut ist ja nicht überall gleich dick und es gibt durchaus nachgewiesene Fälle, dass Spinnen das drauf haben.

Auf einem Dachboden mit mehreren sichtbaren Riesenspinnen? Oh Gott. Ich hätte kein Auge zugemacht.

0

ooch die Spinnen lieben es sehr warm sprich wenn du nachts deinen Mund geöffnet hast machen sie da einen Besuch und werden gelegendlich verschluckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MausMitGebiss
09.02.2016, 14:07

Aber keine Hauswinkelspinnen...das bezweifle ich. Daran erstickt man doch.

0
Kommentar von newcomer
09.02.2016, 14:09

http://dieganzeechtewahrheit.blogspot.de/2013/06/spinnen-essen-im-schlaf.html

Spinnen essen im Schlaf

Es geht allgemein das Gerücht um jeder Mensch würde pro Jahr eine

bestimmte Anzahl Spinnen zu sich nehmen. Mitlerweile wurde viel

diskutiert und jeder hatte mal recht also werde ich nun Licht ins dunkel

bringen.

Jeder Mensch verzehrt im Jahr um die 400g Insekten im Schlaf.

Das klingt jetzt erstmal heftig aber wenn dies nicht der Fall wär würde

keiner von euch jetzt noch munter vor seinem PC sitzen. Spinnen und

Heuschrecken enthalten das lebenswichtige Vitamin A44, welches ansonsten

nur durch Jahrelanges kreuzen diverser Tulpenarten in geringen Mengen

erzeugt werden kann.

Amerikanische Wissenschaftler haben erst dieses Jahr bei einer

empirischen Untersuchung festgestellt, dass Menschen, die näher am

Wasser oder an sonstigen Anzugspunkten für Insekten leben einen deutlich

höheren IQ haben als solche die fast keine Insekten essen. Das erklärt

auch den teilweise kritisierten Bildungsvorsprung unserer asiatischen

Mitmenschen, die schon früh dahinter gekommen sind, dass der Konsum von

Lebensmitteln mit vielen Beinen durchaus Sinn macht.

Die Verwendung von Spinnen zur Leistungssteigerung ist nur wenigen

Menschen bekannt und die, die es wissen sind intelligent genug geworden

um es für sich zu behalten.

Probier es doch einfach einmal aus, indem du ein paar Matheaufgaben

rechnest und dann eine Woche jeden Tag mehrere Spinnen und andere

vielbeinige Insekten zu dir nimmst. Jetzt versuchst du dich noch einmal

an den selben Aufgaben und du wirst merken dein Gehirn wurde schon

deutlich aufgewertet.

0

Ich wollte meine Hände waschen und dann ist vom Spiegel eine Spinne auf meine Hand gefallen!! Widerlich diese Tiere ich hab so gekreischt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm..passiert doch. Nur nicht sehr oft.

Spinnen sind nicht blöd musst du wissen. Wenn du ein Wesen siehst, dass locker 500x so groß ist wie du, würdest du auf ihn zu laufen und über seine Hand, oder dich verstecken? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MausMitGebiss
09.02.2016, 14:09

Naja... es ist schonmal eine auf mich zugelaufen... Ich lag im Bett, alles war dunkel und ich hab aus irgendeinem zufälligen Grund nochmal kurz eine kleine Nachttischlampe angemacht.... da habe ich dann gesehen, wie so ein Riesenvieh gerade von meinen Beinen kommend auf meinen Kopf zugesteuert hat!

Also doch blöd ^^

0

Etwas derartiges ist mir noch nie passiert. Kann es daran liegen, dass ich bei  mir sauber mache ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DesbaTop
09.02.2016, 14:08

Nein, du hast auch mehr alsgenug Hauswinkelspinnen zuhause :)

0
Kommentar von MausMitGebiss
09.02.2016, 14:11

Das Vorhandensein von Spinnen hat nicht viel mit Hygiene zu tun. 

0