Frage von nwafan, 73

Wieso kopiert Samsung so viel von Apple?

1. Apple stellt ein goldenes iphone vor samsung machts auch später 2. apple kündigt eine apple watch an und paar monate später stellt samsung die galaxy gear vor 3. apple bringt siri und samsung beim nächsten galaxy samsung voice 4. apple bringt 3d touch und samsung bringt beim s7 auch sowas 5. apple stellt das ipad pro vor und samsung das galaxy view.
wieso kopieren die alles haben die es so nötig? bin gespannt auf eure meinung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, iPhone, ios, 34

Grundsätzlich ist die Beobachtung zwar nicht verkehrt, dass Samsung sehr häufig im Smartphone- und Tablet-Bereich sofort allem hinterherläuft, was Apple macht, allerdings sind einige der von dir gewählten Beispiele vielleicht nicht die besten.

Schließlich weiß noch niemand, was Samsung beim Nachfolger des S6 machen wird. Das "Galaxy View" ist eher eine Art tragbarer Fernseher als ein Konkurrent zum iPad Pro.

Das Samsungs erste Smartwatch erst nach der Apple Watch kam, stimmt nicht. Auch ein Tablet im 12" bis 13" Format hatte Samsung schon vor dem iPad Pro. Allerdings ist doch sehr auffällig, wie das verstärkte Aufkommen von Gerüchten über eine mögliche "iWatch" oder ein größeres iPad zeitlich mit der Vorstellung der äquivalenten Samsung-Produkte koinzidiert, fast als hätte Samsung unbedingt Apple zuvorkommen wollen...


Niemand stellt ernsthaft in Frage, dass das umfangreiche Redesign von Samsungs Galaxy S Reihe als Antwort auf das iPhone 6 erfolgte. Nicht nur nimmt man Anleihen bei dessen Design, sondern orientiert sich auch an dessen Preisgestaltung und Ausstattung.

Da du nach den Gründen für etwa die Übernahme von Farbvarianten fragst, diese sind natürlich wirtschaftlicher Natur: Das meiste, was Apple anfasst, ist äußerst erfolgreich, und das wissen auch die Leute bei Samsung.

Als Apple also Gold als neue Farbvariante für das iPhone eingeführt hat, war zu vermuten, dass diese Farbe sehr schnell hohe Beliebtheit erlangen würde, daher wollte Samsung die ganz schnell auch im Angebot haben. Genau das wiederholt sich aktuell gerade, nachdem Apple mit dem iPhone 6s als neue Farbvariante Roségold eingeführt hat, was sofort auch von Samsung übernommen wurde...

So ist es mit vielen Dingen, Apple etabliert ein Feature oder eine Farbvariante oder sonstwas, das es womöglich auch schon vorher gab, und andere Hersteller springen auf den Zug auf, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. Deshalb hat heute fast jedes Top-Smartphone einen Fingerabdrucksensor, nachdem Apple vor zwei Jahren mit Touch ID im iPhone 5s einen Treffer gelandet hat. Da war es keine große Überraschung, dass Samsung ein halbes Jahr später mit dem Galaxy S5 ebenfalls einen Fingerabdrucksensor einführte – überraschend war vielmehr, dass sie es selbst mit einem halben Jahr Vorlauf nicht auf die Reihe bekamen, auch nur annähernd etwas konkurrenzfähiges zu Apples Touch ID einzubauen, was Samsung erst ein weiteres Jahr später im Galaxy S6 gelang...

Apple Pay war natürlich nicht der erste Smartphone-Bezahldienst, wurde aber in den USA schnell der erfolgreichste – Da will Samsung natürlich auch mitmachen. Dass man als Namen dafür nun "Samsung Pay" wählt, sagt wohl schon alles...

Mit 3D Touch wird es wohl nicht anders aussehen. Nachdem Huawei etwas ähnliches bereits angekündigt hat, wird sicherlich Samsung auch bald nachziehen, und in vielleicht einem Jahr werden Druckempfindliche Displays im Smartphone-Markt üblich sein.

Antwort
von Cascadafan98, 43

Weil Samsung keine eigenen Ideen hat und gemerkt hat das Apple einfach eine sehr gute Marke ist und natürlich mithalten will...

Antwort
von MrKnowAll, 35

1. Es gibt auch genügend andere goldenen Handys 2. auch in dem Bereich gibt es anderen Modelle von anderen Marken, außerdem sind smart watches zur Zeit im kommen 3. es gibt auch den Google Sprachassistenten und vor Siri gab es auch schon Sprachassistenten im Play Store 4. ka 5. Samsung hat auch genügend andere Tablets nur weil sie jetzt das so kurz nach dem IPad raus gebracht haben heißt das doch nicht, dass sie kopieren.

Fazit : niemand kopiert von niemand, und nur weil die einen eine Funktion am Handy haben heißt das, dass die anderen das an ihren Handys nicht haben dürfen, außerdem kann es ja sein das die Produkte/Funktionen von Samsung schon in der Entwicklung waren bevor die von Apple vorgestellt wurden.

Kommentar von nwafan ,

ich meinte ja nie dass apple die ersten waren, sondern dass samsung es immer gleich nach apple macht

Kommentar von MrKnowAll ,

es gibt sicherlich auch Sachen die Apple von Samsung kopiert hat

Antwort
von alarm67, 37

1. Jeder Hersteller kopiert irgendwas von seinem Wettbewerb, wenn er merkt, dass das bei den Kunden gut ankommt. Ich wüsste z. B. auch nicht, warum die Farbe Gold von Apple geschützt sein sollte!?!?

2. Kann es sein, dass Du was gegen Samsung hast?

3. Kopiert wird nicht nur im Handy und IPad Bereich! Sehe Dir doch nur mal die Modebranche an!

Expertenantwort
von wolfgang1956, Community-Experte für Apple, 24

Samsung „kopiert“ doch gar nicht. Sie erstellen nur „Nachbauten“ der Apple-Geräte. Das wäre ja noch schöner, wenn Samsung „kopieren“ würde … :-)

Während iPhones noch praktisch in der Hand liegen und auch das neue iPad Pro eine noch handhabbare Größe hat, müssen die Reisfutterer alles gleich größer gestalten, damit man die Geräte eben nicht mehr praktisch nutzen kann … Welcher Normalo rennt denn mit einem 18"-Tablet durch die Gegend? Diese Dimensionen sind doch einfach unpraktisch für unterwegs … :-)

Kommentar von Joleen2001 ,

Reisfutterer?

Kommentar von wolfgang1956 ,

Was ist das Hauptnahrungsmittel von OstasiatInnen?

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 20

Es ist immer einfacher und günstiger zu kopieren, als sich erst mal selber Gedanken machen zu müssen. Das macht aber die ganze Industrie - siehe Autoindustrie. Apple kopiert auch gerne mal Ideen, z.B. MP3-Player, gabs ja 5 Jahre vorher schon bevor der iPod rauskam. Allerdings waren die alle Schrott. Zuletzt die Apple Watch, allerdings hat diese 10x mehr Funktionen als die Konkurrenz.

Man sollte das locker sehen. 92% der Smartphonegewinne gehen an Apple, trotz 15% Marktanteil. Alle anderen sind Spezialisten beim Kopieren, aber verdienen größtenteils nichts damit.

Antwort
von Jonny1601, 29

Apple hat auch den sperr Button nachgemacht und die gearbeitet gab es vor der Apple Watch und Sirius und voice von Samsung nutzt eh keiner

Antwort
von AmmxivK, 73

Ich denke das fast alle Menschen sich an die Gesellschaft anpassen möchten und deshalb ein iPhone kaufen. Und Samsung möchte denke ich eine 'günstigere', jedoch von der Qualität her eine gute Version vom iPhone anbieten.
Aber wieso sie dafür wirklich fast alles nachmachen müssen kann ich auch nicht nachvollziehen.

Kommentar von Cascadafan98 ,

"Günstiger" das ich nicht lache die sind genauso teuer wenn nicht sogar teurer 😂

Kommentar von Fennek4x4 ,

Das wollte ich gerade auch schreiben.
Samsung ist längst keine günstigere Alternative mehr.

Antwort
von GoodQuestionnn, 29

Samsung ist im Vergleich zu Apple hält bezahlbar, sollen die ruhig das zeug abschauen, solang ich nicht die verdammt hohen Apple Preise zahlen muss

Kommentar von wolfgang1956 ,

Ach deswegen sind deren aktuelle Produkte im Spitzensegment inzwischen teuerer als Apple-Produkte … :-)

Leidest du unter Wahrnehmungsstörungen?

Kommentar von GoodQuestionnn ,

Haha, ich wusste nicht dass wir hier noch vom IPhone 3 reden..... guck dich doch mal gescheit um dann findest du auch die neueren produkte

Kommentar von wolfgang1956 ,

Ja, ich rede von aktuellen Preisen. Genau deswegen haben ja viele Leute irgendwie Wahrnehmungsstörungen, weil sie immer noch in der Vergangenheit leben … :-)

Kommentar von GoodQuestionnn ,

Hab mal gegoogled, das neuste Samsung Smartphone kostet immerhin 100€ weniger als das neuste Iphone. Und von Macbooks fang ich erst gar nicht an

Kommentar von BenzFan96 ,

Macs kosten ähnlich viel wie vergleichbare Konkurrenzprodukte, sofern es solche überhaupt gibt.

Und von welchem "neusten Samsung Smartphone" sprichst du, im Vergleich zu welchem iPhone-Modell?

Kommentar von GoodQuestionnn ,

Macs sind eigentlich zu nix zu gebrauchen , für den preis bekommt man viel bessere Gaming Lap tops. Und ich habe nach Galaxy 6s edge zu Iphone 6s geschaut

Kommentar von BenzFan96 ,

Macs sind eigentlich zu nix zu gebrauchen

Das kommt offensichtlich von jemandem, der absolut null Ahnung hat...


Und ich habe nach Galaxy 6s edge zu Iphone 6s geschaut

Zunächst einmal sind das, bei gleicher Speichergröße, läppische 50 € Unterschied.

Das S6 (Edge) ist allerdings nun auch schon gut ein halbes Jahr alt, zum Verkaufsstart war es deutlich teurer, das Edge-Modell sogar teurer als damals das iPhone 6 Plus.

Kommentar von GoodQuestionnn ,

Mac books sind leider mit viel zu wenig kompatibel, öffne deine von apple abhängigen Augen

Kommentar von BenzFan96 ,

Mit viel zu wenig kompatibel? Was soll das überhaupt heißen? Zu was genau soll ein Mac nicht kompatibel sein?

Aussagen deinerseits wie "eigentlich zu nix zu gebrauchen" zeigen mir schon, dass ich wohl einen deutlich objektiveren Blick darauf habe als du... Die Aufforderung zum "Augen öffnen" gebe ich also gerne zurück.

Antwort
von TrollingFox, 24

du weißt schon, dass fast alle handys mit android schon laaange force touch haben? wer hat hier also wem nachgemacht hm?

Kommentar von nwafan ,

ich meinte ja nie dass apple die ersten waren, sondern dass samsung es immer gleich nach apple macht

Kommentar von BenzFan96 ,

Bitte was genau meinst du?

Kein Handy mit Android verfügt über ein druckempfindliches Display. Huawei hat zwar sowas angekündigt, kaufen kann man das aber noch nicht...

Und eine wirklich nützliche softwareseitige Implementierung wie 3D Touch beim iPhone 6s wird es wohl auch bei Huawei erstmal noch nicht geben.

Kommentar von TrollingFox ,

doch, sowas gibts schon seit android 2.0. es wird nur nicht genutzt, da es die bedienung "zu kompliziert" machen würde. wenn du ein android handy hast, schau mal im playstore nach der app "force touch"

Kommentar von BenzFan96 ,

Ich weiß schon, was du meinst... Da wird über die ungefähre Auflagefläche des Fingers versucht, Unterschiede in der Press-Stärke zu erkennen.

Das ist aber theoretisch mit jedem kapazitiven Touchscreen möglich, insofern hätte auch das erste iPhone von 2007 bereits diese Möglichkeit gehabt – vielleicht gab es ja sogar einen Jailbreak-Tweak dafür – bloß eine wirklich vernünftige softwareseitige Implementierung davon gab es eben nicht, ebenso wenig bis heute unter Android.

Ein Möglichkeit, den tatsächlichen Druck auf das Display wirklich präzise zu messen, ist das natürlich nicht – das erste Smartphone, das so etwas bietet, ist das iPhone 6s.


Ich denke, auch dir sollte klar sein, dass dein Beitrag

du weißt schon, dass fast alle handys mit android schon laaange force touch haben? wer hat hier also wem nachgemacht hm?

ein ziemlich sinnbefreiter Trollbeitrag ist.

Kommentar von TrollingFox ,

eine sinnlose frage bekommt halt sinnlose antworten :)

Kommentar von BenzFan96 ,

Ob die Frage sinnlos ist, mag im Auge des Betrachters liegen. Ernstgemeint ist sie jedoch offensichtlich, verdient insofern auch ernstgemeinte Antworten!

Aber was soll man erwarten, wenn einer sich schon "TrollingFox" nennt...

Antwort
von androhecker, 25

Das kann man nicht kopieren nennen, dann hätte Apple auch NFC "kopiert", und Apple hat auch die Apple Watch "kopiert", sie haben über 5 Zoll Handys "kopiert"...

Kommentar von nwafan ,

ich meinte ja nie dass apple die ersten waren, sondern dass samsung es immer gleich nach apple macht

Kommentar von androhecker ,

Die Liste die du hattest war totaler Schwachsinn und es ist eher umgekehrt, auch die meisten neuen Features in IOS gab es schon Jahre davor in Android, wenn jemand kopiert, dann Apple

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community