Wieso kommt man in die Psychatrie wenn man behauptet Gott zu sein?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Niemand "kommt in die Psy weil er behauptet Gott zu sein" - Gegen seinen Willen kann man nur in einer Psy untergebracht werden, wenn man sich selbst oder andere gefährdet. Und dafür sind die Definition und die Vorgehensweise sehr eng gesteckt.
Nur weil ein Patient von etwas überzeugt ist, aber sonst nichts tut wird schwerlich einen Richter überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn seine Persönlichkeit bzw. sein Leben darauf gebaut ist, dass er sich tatsächlich als Gott sieht und sich auch dementsprechend sich so verhält, dann ist dies natürlich ein Fall für einen Psychiater, im schlimmsten Fall dann für die Psychiatrie...

Solange der Mensch dies aber in scherzhafter Weise auslebt, jedoch im wahren Leben genau weiß, welche Person er in Wirklichkeit ist und diese auch lebt, so fällt das nur in die Lächerlichkeit...

Aber psychiatrisch betrachtet gilt dies auch, wenn ein Mensch sich ernsthaft für zB Napoleon Bonaparte hälkt und sich auch so verhält und lebt bzw. auslebt....

Gotteslästerung ist dies insofern nicht, da Gott sich nicht lästern lässt bzw. man Gott nicht lästern kann. Es empfinden dies nur diejenigen, welche sich selbst daran stören und meinen, sie können somit anstelle von Gott darüber ein Urteil fällen.

Jedoch sich dann an die Stelle von Gott zu setzen und dann über etwas zu urteilen, was Gott empfinden oder nicht empfinden könnte und dies dann auch noch nach eigenem Gutdünken unter Strafe zu stellen, kommt einem Hochmut gleich...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kommt nicht in die Psychatrie, nur weil man behauptet, Gott zu sein. Da muss schon einiges mehr dazukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn Wir sind ein Teil der Quelle, es ist also gar nicht so falsch, sich als Gott zu bezeichnen. Wir sind also alle Goetter., das Problem ist, wir haben es einfach vergessen und suchen nun ganz woanders. Wenn du das WIssen wieder erlangst, dann ist alles moeglich! Die meisten, die die Wahrheit sagen werden weggesperrt oder sonstwioe beseitigt, weil sie die Herrschenden in Frage stellen und ihre Macht! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum man in die Psychatrie kommt ? Ganz einfach:

Wenn etwas göttlich ist, dann ist es an keine Gesetze gebunden. Dabei geht es gar nicht mal um juristische Gesetze, sondern unter anderem auch um physikalische Gesetze. Da findet sich auch gleich das Problem. So manch einer der sich als Gott ansah, war gleich der Meinung er könnte fliegen. Da sowas in den meisten Fällen unerfreulich endet, und zudem auch Andere beschweren kann, kommt an solchen Punkten die Psychatrie zum Einsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer behauptet Gott zu sein - und das ganz ehrlich ernst meint, auch es immer wieder betont und so weiter, dann kann es auf eine Psychose hinweisen. Zumindest 'eine Flucht in eine andere Realität'.

So ganz verstehe ich den Zusammenhang nicht. Denn auch, wer sich als Gott fühlt, lebt entweder in Bescheidenheit - oder trägt vielleicht auch enorm viel Selbstüberschätzung in sich.

Somit: nicht allein die Äußerung, dass man Gott sei, trägt nicht unbedingt zu einer Einweisung in die Psychiatrie bei. Sondern vielmehr wohl das Verhalten. So meine Interpretation und Gedankengänge zur unvollständigen Beschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, aber die Typen die behaupten Gott zu sein, fallen meist auch durch ihr ungepflegtes Äusseres und die ziemlich "auffällige" übrige Verhaltensweise auf...Z.B. auf nem Hochhaus zu stehen und zu behaupten Gott zu sein und deshalb fliegen zu können"!

Diese Personen sind dann in der Psychiatrie auch absolut gut aufgehoben, denn oft handelt es sich hier um Personen, die auf Grund schwerer psychischer Erkrankungen Arbeit, Wohnung und Lebensgrundlage verloren haben. Wenn dann noch keine Familie mehr vorhanden ist, oder die Familie sich nicht drum kümmert, dann ist der Weg nach unten verdammt steil und absolut ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht Gott sein , denn du bist ein Mensch. Erst im Himmel kann man Gott werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre Amtsanmaßung, der Posten als Gott ist ja schon besetzt.
Vielleicht wird aber noch ein weiterer Erzengel gesucht, bewirb Dich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich als "Gott" vorgibst, hast du schon ein Problem.

"Gottes Sohn" (Christus  nannte sich auch nie "Gott" (Joh.19,7).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wir in Deutschland Religions- und Meinungsfreiheit haben, darf jeder glauben, was er will. Es gibt wahrscheinlich im New Age und in der Esoterik Richtungen, in denen die eigene Göttlichkeit erkannt werden soll.

Ich halte mich da lieber an den Gott, der sich in der Bibel offenbart: "Es ist in Wahrheit so, wie du sagst, dass es nur einen Gott gibt und keinen anderen außer ihm; und ihn zu lieben mit ganzem Herzen und mit ganzem Verständnis und mit ganzer Seele und mit aller Kraft und den Nächsten zu lieben wie sich selbst" (Markus 12,32b-33a).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man da in bester Gesellschaft mit Napoleon....Julius Cäsar

Caligula .....und Harry Potter usw ist..........

Natürlich nur , wenn man es übertreibt....VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst knallverrückt sein, ohne Fremd, - oder Selbstgefährdung kommt keiner in die Klapse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: "Wie kommst du auf soetwas?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-man kommt NICHT in die psychiatrie

-man wird nur belächelt

-man hat ne macke (größenwahn)

-oder man hat ein hoffnungslos unreifes bewußtsein


Mk 3,28-29

28 Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden den Menschenkindern vergeben, auch die Lästerungen, wieviel sie auch lästern mögen;

29 wer aber den heiligen Geist lästert, der hat keine Vergebung in Ewigkeit, sondern ist ewiger Sünde schuldig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da passt vllt der Spruch: Wenn Du zu Gott sprichst, bist Du fromm.
Wenn Gott zu Dir spricht, bist Du verrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anderen sind nur neidisch, ein anderen Grund gibts net :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.warum sollte jemand in die Psychiatrie wenn er Gott ist .

Wer wäre mächtiger als Gott um ihn in die Psychiatrie zu stecken. ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justaskingmanw
28.10.2015, 01:16

Und wenn er freiwillig mit geht ? 

0
Kommentar von greulinchen
28.10.2015, 01:18

Freiwillig darf jeder kommen und bleiben. ;)

1

Was möchtest Du wissen?