Wieso kommt hier ein Komma hin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Selbst in einem Land, wo man glaubt, dass Freiheit herrscht."

"Wo" leitet einen lokalen Adverbialsatz ein. Adverbialsätze werden mit einem Komma abgetrennt.

An dem Ort, wo ich wohne, spielen Leute gerne Tischtennis.

Wo Bananen angebaut werden, ist es sehr warm.

Ist der Satz jedoch nicht lokal gemeint, im Sinne von "in einem Land, in dem", ist die Konjunktion hier falsch.

Dann hieße es "In einem Land, von dem man glaubt, dass..." und dies würde einen Relativsatz bilden, der auch mit einem Komma abgetrennt wird.

"Wo" meint immer einen Ort, und ist niemals eine attributive erweiternde Beschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich vermute dass der anfang und der schluss zusammen der hauptsatz sind und der rest nebensätze und deshalb dort ein komma ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso VOR "Land" ?

HINTER dem Wort "Land" muss ein Komma stehen, weil es den Hauptsatz unterbricht und zu Beginn eines Relativ-NS steht ---> wo = in dem...

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?