Frage von Lukasbolt, 47

Wieso können sich Iran und Saudi Arabien nicht ab?

Antwort
von 1988Ritter, 3

Das resultiert aus einem Streit um die Nachfolge Mohammeds.

Damals wurde der als Führer (Kalif) bestimmte Ali (mit Mohammed verwandt) von Sunniten ermordet.

Der daraus resultierende Krieg führte zur ersten Spaltung des Islam in Sunniten und Schiiten.

Iraner sind Schiiten, Saudis sind Sunniten.

In den nachfolgenden Jahrhunderten ist der Graben noch vertieft worden, da man die politische Ebene verlassen hatte, und jeweilige Glaubenspraktiken als falsch reklamierte.

Antwort
von tryanswer, 19

Die einen sind Sunniten, die anderen Schiiten. Es ist im Grunde also ein ähnlicher Konflikt wie in Europa im Dreißigjährigen Krieg erfahren hat. Gleichermaßen geht es auch dort neben religiöser Deutungshoheit um weltlichen Einfluß.

Antwort
von Teifi, 24

Hat etwas mit den beiden islamischen Glaubensrichtungen Sunniten (Saudis) und Schiiten (Iran) zu tun und dass beide Länder regionale Großmächte sind.

http://www.trend.at/politik/international/sunniten-schiiten-kurden-islam-iran-ka...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community