Wieso können Salze im trockenen Zustand miteinander reagieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese Reaktion kenne ich nicht. Was passiert dabei, was sieht man, wie schnell ist es?

Grundsätzlich sind Festkörperreaktionen möglich, aber in aller Regel quä­ä­ä­ä­ä­ä­ä­älend la­a­a­aa­a­a­a­a­a­a­a­­angsam. Da die Be­weg­lich­keit der Atome mit der Tem­pera­tur steigt, ändert sich das jenseits von 500°C bis 1000°C, aber wenn eine Reaktion mit Fest­körpern bei Raumtemperatur schnell ist, dann ist sie meist keine Fest­körper­reaktion sondern läuft über eine flüssige Phase.

Eine Möglichkeit ist Lösung: Wenn eine Komponente ein bißchen hygro­skopisch ist, dann kann sie Wasser aus der Luft anziehen, damit eine win­zige Menge Lösung bilden, die den anderen Reaktions­partner benetzt und mit ihm reagiert. Oder die Reaktion startet mit ein paar exponierten Atomen an der Spitze eines Kristalls, die setzen so viel Reaktions­energie frei daß ein Stück des Kristalls schmilzt und weiter­reagieren kann oder so etwas ähnliches.

In Deinem Fall ist Wasser anwesend, nämlich das Kristallwasser des Kupfer­sulfats, das könnte die Reaktion ermöglichen. Aber da ich die Reaktion nicht kenne, ist das nur eine wilde Vermutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScienceFan
22.07.2016, 20:58

Bei Youtube gibt es ein Video dazu, Kupferbromid heisst es.:)

0

In diesem Fall ist wohl genügend Wasser vorhanden, siehe die anderen Antworten.

Aber grundsätzlich sind auch Reaktionen zwischen Festkörpern möglich, ganz ohne Wasser. Beispiel Schwarzpulver - in trockenem Zustand explodiert es, in nassem reagiert es überhaupt nicht.

Da Festkörper immer nur an den Stellen reagieren können, an denen sie sich berühren, ist eine sehr feine Vermahlung auschlaggebend. Weshalb die (Schiess-)Pulverfabriken früher auch Pulvermühlen genannt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kupfersulfat ist nicht trocken, es enthält Kristallwasser. Deswegen ist es auch blau und so krümelig. Trockenes Kupfersulfat ist farblos.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kristallwasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScienceFan
22.07.2016, 21:12

Ich weiss, aber das H2O ist doch fest an das CuSO4 gebunden und es sollte ja nicht austreten.

0

Es genügt oft schon ein wenig Luftfeuchtigkeit um die Reaktion in Gang zu setzen, weiteres Wasser wird aus dem Kristallwasser freigesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CuSO4 hat Kristallwasser im Molekül gebunden, bei NaBr ist m. W. auch Kristallwasser vorhanden, jedenfalls kann das die Reaktion auslösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung