Frage von antwortbittejap, 73

Wieso kann Wasser fest sein?

Ich dachte immer, Wasser ist nur fest, wenn es Eis ist! Aber dann ist es doch Eis und kein Wasser mehr! Wieso kann Wasser dann verschiedene Aggregatzustände haben?!

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 18

Es gibt manchmal deshalb Verständnisprobleme, weil dieselben Begriffe im Alltag und in der Physik unterschiedlich verwendet werden.

Im Alltrag unterscheidet man zwischen Eis, Wasser und Dampf.

Für einen Physiker ist das alles Wasser in verschiedenen Aggregatszustände, weil sich der Stoff Wasser dabei nicht verändert. Die einzelnen Moleküle bleiben unverändert. Die einzelnen Wassermoleküle gehen lediglich untereinander verschiedene Bindungen ein.

Gas/Dampf: keine Bindung unter den H2o Molekülen
Wasser/flüssig: es verbinden sich immer nur ein paar Wassermoelküle zu einzelnen Clustern.
Eis/fest: alle Moleküle sind miteinander verbunden und bilden daher einen Kristall

Antwort
von Paguangare, 28

Festes Wasser nennt man nur im Volksmund "Eis". Das ändert jedoch nichts daran, dass es chemisch immer noch H2O ist.

Wasser kommt wie die allermeisten chemischen Substanzen in verschiedenen Aggregatzuständen vor. Bei niedrigen Temperaturen ist die kinetische Energie so klein, dass sich Kristallstrukturen ausbilden.

Antwort
von Zwieferl, 15

Nimm zB Eisen: das ist fest. Ab einer bestimmten Temperatur wird es flüssig - es ist aber immer noch Eisen!

Genauso ist es mit dem Wasser: Es ist flüssig, aber ab einer bestimmten Temperatur wird es fest.

Da in unseren Breitengraden - und auch im Norden, wo die Germanen herkommen - Wasser in flüssiger Form als auch in fester Form (so ziemlich) alltäglich ist, hat die feste Form ein eigenes Wort: Eis.

In den Alpen gibt es im Winter sehr viel Schnee; auch da gibt es Unterschiede. Da das hier "alltäglich ist, gibt es für unterschiedliche Schneeformen auch unterschidliche Begriffe (Pulverschnee, Firn,....)

In Saudi-Arabien wird es selten kalt - daher gibt es im Arabischen (meines Wissens) kein Wort für Eis, weil es eben nicht vorkommt.

Zusammengefasst: Die unterschiedlichen Begriffe für die verschiedenen Aggregatzustände des Wassers sind nur kulturell bedingt, haben aber physikalisch oder chemisch keine Bedeutung.

Antwort
von KeysOfCreate, 34

Eis ist der Agggregatzustand fest so wie Wasserdampf der Aggregatzustand gasförmig ist

Antwort
von Matthew7991, 43

Weil es nur eine Bezeichnung ist genauso wie Dampf ist halt Wasserdampf man lässt das "Wasser" nur weg genauso bei Eis, Wassereis aber da denkt ja jeder gleich an das Eis zum essen

Antwort
von wasteyouryouth, 39

Es ist immer noch der gleiche Stoff, die Moleküle bewegen sich nur umso langsamer, je niedriger die Temperatur ist bis sie irgendwann eben erstarren. Das hat mit der Molekülstruktur zu tun, der Stoff ändert sich jedoch nicht.

Antwort
von AZJungkook, 28

Stell dir einfach so vor: Den Wassermolekülen ist so kalt das sie sich aneinanderkuscheln, wie Pinguine. Dadurch brauchen sie weniger Fläche und sind schwieriger umzuwerfen (denk an die Pinguine!) Beim Wasser steigt dadurch die Härte, also wird es Eis. Wenn es allerdings Warm wird, versuchen die Wassermoleküle so fern wie möglich von anderen zu kommen, da ihnen ja eh schon so warm ist. Dann wird es zu Dampf. Das gilt bei allen Dingen die du um dich hast, nur das zum Beispiel Goldmolekülen erst ganz spät warm wird und man es deshalb nur in fester Form kennt. Ach, ja, und, Moleküle sind KEINE Lebewesen! :)

Antwort
von CountDracula, 38

Hallo,

auch Eis ist Wasser. Die Moleküle sind genau die gleichen.

Atome und Moleküle bewegen sich. Je tiefer die Temperatur, desto langsamer die Bewegung. Und irgendwann bewegen sie sich so langsam, dass der Stoff fest wird.

Antwort
von Ireeb, 42

Eis ist immer noch Wasser. Die gleichen Moleküle, nur ordnen sie sich bei niedrigen Temperaturen so eng an, dass sie sich nicht mehr bewegen können, dadurch wird es dann fest. Das ist ist doch Allgemeinwissen.

Kommentar von Schachpapa ,

Allgemeinwissen erwirbt man im Laufe seines Lebens. Der Fragesteller hat nicht gesagt wie alt er ist und woher er kommt.

Kommentar von Ireeb ,

Ich meinte eher dass so etwas im Internet und in jedem (Kinder)Lexikon steht.

Kommentar von Mike074 ,

Der Fragesteller ist sicher noch ein Kind.

Kommentar von aggrohaze ,

Oder dumm. Oder ein Troll.

Kommentar von Ireeb ,

Wenn er/sie gutefrage.net benutzen kann, kann er/sie sicher auch Google oder eine Kinder-Suchmaschine wie "Die Blinde Kuh" benutzen.

Antwort
von Marko212, 34

Weil der eine Agregatzustand nunmal gefroren ist, der andere ist flüssig und der dritte Gasförmig (Wasserdampf). Auch dein Furz wird mit genügend Druck flüssig

Antwort
von Bevarian, 11

Deine Aufgabe für den nächsten Sommer: ab ins Freibad und einen Bauchplatscher vom 10m-´Turm...    ;(((

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community