Frage von MCCCC, 19

Wieso kann sich die Riskoklasse erhöhen obwohl ich für mein Depot eine Laufzeit habe?

Hab eine Kurzmitteilung von der Deutschen Bank bekommen, mit dem Inhalt "....zurzeit befinden sich in ihrem Depot Wertpapiere mit einer höheren Risikoklasse. Sie überschreiten somit Ihre festgelegte Depot-Diskoklasse. Vereinbaren Sie ein Termin..."

Wie geht das, bei Wertpapier Depot hat die Risikoklasse 2 und die Laufzeit endet erst im März.

Antwort
von hargon, 19

Ich versteh das so...

Du hast eine Beratung nach WpHG bekommen, darin hast du angegeben, dass du Papiere innerhalb eines bestimmten Risiko kaufen würdest (Anleihen sicherer Aktien, Aktien sicherer Derivate ..). Natürlich werden Papiere täglich neu bewertet, nun kann es passieren, dass ein eigentlich sicher eingeschätztes Papier plötzlich sehr viel Risiko hat.

Als Beispiel: Du hast Papiere eines Autoteilezulieferers der auch für VW geliefert hat, eigentlich ein relativ stabiles Unternehmen...

Nach dem Sturz von VW ist die Auftragslage dieses Zulieferers unklar -> die Risikoklasse dieses Papier hat sich erhöht.

Nach WpHG müssen Depots betreut werden und die Produkte deiner gewählten Risikobereitschaft entsprechen...

Deswegen müssen sie dich neu beraten ... und die Risikobereitschaft abklären

Antwort
von FrageSchlumpf, 11

Die Risikoklasse hängt an vielem, aber mit Sicherheit nicht an der Laufzeit.

Ohne genau zu wissen, was da drin ist, kann man nur raten, was der Grund des Schreibens ist, da es selber auch nicht draus hervorzugehen scheint, um was es sich dreht.

Wenn es dir zeitlich nicht so ungelegen kommt, mach doch den Termin. Dann wird man dir schon sagen, warum sich in der Risikoklasse etwas verändert hat. ( Ich glaube aber nicht, dass es an VW liegt, das Rating ist meines Wissens noch nicht offiziell verändert worden, und wird siche rnicht soweit runter gehen ). Vlt. lag einfach auch ein Fehler vor. Man hat dich damals etwas kaufen lassen und übersehen, dass das nicht mit der Risikoklasse passt und will das jetzt heilen.

Wie gesagt, ein Gespräch Bank/Kunde bringt hier wohl am Schnellsten die meiste Klarheit.

Antwort
von Sonnenstern811, 13

Hast du denn einen Wertpapierkredit? Ansonsten musst du nur der Bank das Formular für höhere Risikoklassen unterschreiben und natürlich auch dessen Inhalt verstehen. Wertpapiergeschäftsfähigkeit oder so ähnlich nennt es sich. Ist bei mir schon so lange her. Terminvereinbarung sieht für mich danach aus, das man dir was aufdrücken möchte, woran die Bank gut verdient und es womöglich selber abstoßen will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community