Frage von AlllezLesBleus, 60

Wieso kann man noch fast nirgens bei Geschlecht "Transgender" , sondern immer nur m / w angeben - Diskriminierung pur?

Ich fühle mich persönlich extrem (!) angegriffen, so als dürfte meine Lebensweise nicht existieren. Ist es das, was man mir damit sagen will ??

Antwort
von michi57319, 16

Warum kreuzt du nicht das an, als was du dich fühlst? Dort steht nirgends erläuternd, daß es sich um das biologische Geschlecht handelt.

Fakt ist, daß du in deinem Ausweis auch sehr deutlich geschlechtsbezogene Angaben stehen hast und auch dort keinen Eintrag "transgender" bekommen kannst.

Es kann nun wahrlich nicht für jede Minderheit eine Extrasuppe gekocht werden und die Welt wird nun mal biologisch eingeteilt.

Nur noch kurz dazu gesagt: Ich habe kein Problem mit Menschen, die sich in ihrem biologischen Körper und der gesellschaftlich angeblich dazu geforderten Rolle nicht wohl fühlen. Jeder soll nach seiner Facon selig werden.

Dennoch ist es unter bestimmten Umständen schon nötig, eine klare Kante zu ziehen. Wer sich z.B. zwecks Anlegen der Dienstkleidung in Umkleiden bewegt, eckt in deinem Fall wohl hinter beiden Türen an. Ein Arbeitgeber hat jedoch die Verpflichtung, geschlechtergetrennte Umkleiden zu gewährleisten.

Antwort
von Bodaway, 6

Ich frage mich immer wieder. warum geschlecht überhaupt eine so zentrale Kategorie ist, dass wir uns solche Fragen stellen müssen.
und ja. es ist so, dass viele Leute eben nicht nachvollziehen können wollen, dass Leute sich damit nicht gut fühlen, oder eben sie einfach nicht mitdenken, weil sie so in ihrem binären System gefangen sind, dass sie selbst gar nicht draus ausbrechen können und Hilfe dabei brauchen.

Antwort
von xXSnowWhiteXx, 9

Ich stimme allen hier zu. Kreuze an, als was du dich fühlst. Ob man jetzt Transsexuell ist oder nicht, ist allein deine Sache!♡

Antwort
von Yannie3, 32

Die meisten Menschen sehen das nicht so als Problem an, sie meinen, man soll sich nicht so anstellen, das sei ja nicht so schlimm, aber das liegt daran, dass sie nicht wissen wie es sich anfühlt. 

Kommentar von AlllezLesBleus ,

das kommt noch :)

Kommentar von USAxUSAxUSA ,

Was anfühlt? Einen Dachschaden zu haben? Es gibt nur m und w und sonst nichts.

Kommentar von Bodaway ,

vielleicht sollte es auch die Kategorie "ich toleriere nichts was ich nicht selbst kenne und bin m/w" geben.

Antwort
von AntonJJ, 24

Wie der Begriff "non-binary" (mit nichtbinärer Geschlechtsidentität) schon sagt, lässt sich dies nicht in einem einzelnen Bit speichern, welches die Werte 0 und 1 annehmen kann und ist zusätzlicher Speicheraufwand von mindestens einem Bit, den die meisten Unternehmen sparen wollen.

Kommentar von AlllezLesBleus ,

Sie hätten sich die Diskriminierung sparen sollen...

Kommentar von AntonJJ ,

Diskriminierung oder Speicheroptimierung - hier entscheidet die Heuristik.

Antwort
von Namevonmir, 17

Man kann doch meistens auch noch Sonstiges ankreuzen. Dann nimm doch das.

Antwort
von Yannie3, 17

Mit der Handy version kann ich leider keine Kommentare kommentieren, deshalb mache ich das jezzt so. 

@ USAxUSAxUSA warum glaubst du das. Ich ggehe davon aus, dass du dann auch der Meinung bist es gibt nur heteros und auch nur soo intelligente Leute wie du, die sich einen Dreck darum scheren wie es menschen geht, die anders sind und sie verurteilen weil sie keine Ahnung von ihnen haben? Hab ich das richtig verstanden? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten