Frage von FrauFanta, 137

Wieso kann man in Jugend- Pferdefilmen nicht Darsteller nehmen, die reiten können?

Ich habe meine 12 Jährige Nichte zu Besuch und da ich Tv Now hab, darf sie sich zwei Folgen Heartland jeden Tag anschauen! Ich hab das zweimal mit angeschaut, und die Sendung ist ja eigentlich ganz niedlich und gut für Jugendliche. Jedoch reiten alle Darsteller so unglaublich schlecht. Boah, mir wird übel wenn ich das sehe. Da wird ein angeblich hochkarätiges Springpferd im Kreuzgalopp durch den Parcours gehetzt, von Hilfen und Anlehnung hat da niemand Ahnung, selbst die Western reitszenen  sind schlecht und auf mittleren Anfängerniveau. Warum hat man nicht wenigstens Darsteller ausgesucht, die sagen wir mal so auf A Niveau reiten? Dann währe die Serie eigentlich sogar gar glaubhaft. Da mir das schon häufiger bei Pferdefilmen und - Serien aufgefallen ist, wollte ich mal eine Erklärung. Und weiß jemand vielleicht eine Pferdeserie, wo die Darsteller besser reiten können?

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 64

Mein SB ist Reitlehrer und Trainer von Filmpferden. Er sagt, dass ca 90% aller Schauspieler nicht wirklich reiten können. Die bekommen meist einen Crashkurs in Sachen reiten.

LOL... vor einiger Zeit wurde er angerufen, weil in der Nachbarschaft ein Film gedreht wurde. Zwei Pferde wurden gebraucht. Da er aber selbst mit zwei Pferden in Berlin drehte, hatte er nur ein Pferd, das er ausleihen konnte. Die Schauspieler mussten nichts Besonderes machen, nur von A nach B reiten. Er sagte das dem Produzenten, dass sie doch warten sollten, bis er mit den Pferden wieder da sei. "Nein," meinte der Produktionsleiter. "Das geht schon. Wir nehmen ein Privatpferd im benachbarten Reitstall. Til Schweiger ist ja auch ein guter Reiter."
Mein SB hatte Herrn Schweiger mal reiten sehen und war skeptisch. Er riet den Leuten, doch zu warten, bis er wieder da wäre. Das wurde aber nicht gemacht. Also stellte er das eine Pferd, das er noch im Stall hatte, der Schauspielerin, die nur einen Crashkurs in punkto Reiten gemacht hatte,  zur Verfügung. Und Til Schweiger, der gute Reiter, ritt das Privatpferd.  Ohne Helm, denn das ließ die Geschichte des Films nicht zu.

Das Ergebnis war ein Krankenwagen und eine Gehirnerschütterung.


Ich denke mir, es ist halt schwer, Leute zu finden, die beides können. Ich weiß noch, wie ich damals den Film "Der mit dem Wolf tanzt" sah und schmunzelnd dachte: "Reiten musst du aber noch lernen, mein lieber Kevin."

Mein SB erzählt viele Geschichten über Filme mit Pferde. Die Produktionsleute haben so wenig Ahnung von Pferden, dass man sich an den Kopf greift. Aber seine Geschichten sind sehr lustig.

Übrigens, es gibt doch diese fürchterlichen Szenen, wo ein Stuntman aus 5 m Höhe auf ein Pferd springt. Ich habe immer gedacht: das arme Pferd.

Aber er sagt, dass das so nicht passiere. Dann wäre das oft teure Filmpferd auch hin. Das ist alles gute Schnittechnik. Gott sei Dank.

Wer übrigens traumhaft gut reiten konnte, war/ist Matthieu Carriere.

Kommentar von Heklamari ,

genauso ist es:

 

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 29

Die Pferde sind die eigentlichen "Helden", denn die werden von Profis
so trainiert, daß sie die gruseligen Schauspieler auf ihren Rücken
ertragen und auf Kommando des Trainers machen, was sie sollen. (Sie sind wertvollste "Mitarbeiter" und nicht mal eben durch privatpferde ersetzbar....; s.o.)

Wenn du
das siehst, wie die Schauspieler reiten, dreht sich dir entweder der Magen um oder du lachst dich kringelig.

Schauspieler können ihren Text und und tun, was im
Drehbuch steht , aber erwarte nicht, daß sie richtig reiten können - das
ist meist nicht nötig.

außerdem haben die AUTOREN OFT AUCH EINES EEEHR VERSCHROBENE IDEE DAVON; WAS PFERDE SO ALLES MACHEN KÖNNEN ODER SOLLEN.....
(kaum einer von denen hat sich mit der VERHALTENSVORSCHUNG ZUM THEMA PFERDE AUSEINANDER GESETZT!)

 Übrigens sind die Filmpferde von den Winnetoufilme genial zu reiten gewesen:
du konntest JEDEN Anfänger drauf setzen und sie sind durch die Klippen
und über glitschigen Lehmboden gestiefelt wie nix; setzte ich ein
wirklicher reiter drauf, waren sie ebenso feine Pferdchen und ließen
sich sowohl dressurmäßig als auch im Gelände in allen Tempi reiten -
GENIAL - hat irre Spaß gemacht. In der Dreh-freien Zeit waren sie
nämlich teilweise Touristen-treckingpferde !

Ich hab's sehr genossen !

Und hinterher gab's Kaffee wie am Lagerfeuer im wilden Westen!


Kommentar von FrauFanta ,

Das ja cool! Ich bin vor 20 Jahren auch mal in Segeberg mitgeritten

Antwort
von syncopcgda, 59

Da wird bei der Auswahl eben mehr Wert auf das schauspielerische Können gelegt.

Anderes Beispiel: Musikerinnen, speziell Geigerinnen. da sieht man meist auch, dass die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, so dass bei Nahaufnahmen immer nur sehr kurz die greifende Hand gezeigt wird, so dass ihr Unvermögen weniger auffällt, Man könnte ja durchaus solche Sequenzen von jemandem doubeln lassen, der sein "Handwerk" wirklich versteht und nicht krampfhaft rumhantiert. Beim Klavierspielen z.B. wird das ja in der Regel ja auch so gemacht, wenn die Kamera die Hände in Nahaufnahme zeigt.

Kommentar von FrauFanta ,

Das könnte man beim Reiten auch machen, wenn ein paar Szenen ab und an zu sehen währe, wo jemand ganz gut reitet, würde die Serien um unzähliges mehr an Glaubkraft gewinnen

Kommentar von Dahika ,

das machen sie ja auch oft. Double einsetzen. GErade beim "Der mit dem Wolf tanzt" fiel das auf. In vielen Szenen ritt Costner selbst. Au weiah... Und dann gab es aber Szenen, wo man sich dachte: "Mein Gott, hat der plötzlich reiten gelernt?" Aber das waren halt Szenen, wo er gedoubelt wurde und nicht in Großaufnahme zu sehen war.

Antwort
von Michel2015, 24

Also, bei uns im Stall reiten ca. 30 Mädchen, mit mir 4 Jungs. ich scheide mal aus, da ich weiß, dass ich kein Schauspieler bin und nie einer sein werde.

Also, wenn man sich die allerbeste von unseren Mädels und den allerbesten von den drei verbleibenden Jungs für einen Film raussuchen würde, der Film wäre ein todsicherer Flop. (Allerdings würde ich mit einigen von denen aus meinem Stall "blair witch project" drehen wollen).

Somit zur Antwort:

Lieber ein guter Schauspieler und ein lausiger Reiter, als anders herum. Da sich sicher ganz ganz viele Mädchen diesen Film ansehen, müssen ja die Filmemacher absolut alles richtig gemacht haben, sogar die Reitscenen.

Antwort
von lisawessel, 8

Die Darsteller sollen ,,berühmt und hübsch,, sein. Das ist das einzige woran die Produzenten achten. Es geht denen um das Geld!

Antwort
von Omniscentor, 56

Typisch rückständiger deutscher Film. Ich pflichte dir da bei. Wie oft sehe ich Kinder und Jugendliche Schauspieler welche überhaupt so gar nicht schauspielen können.

Kommentar von Dahika ,

Was hat das mit dem dt. Film zu tun? Guck dir mal jeden Western an, da kann einem schlecht werden. Linda Tellington hat mal erzählt, dass Richard Widmark - ein damals sehr bekannter Schauspieler in Westernfilmen - immer sein eigenes Pferd ritt. Sie meinte dann trocken: "Ein anderes Pferd hätte ihn auch sofort abgeworfen."

Kommentar von Omniscentor ,

Um die Kunst des reitens ging es mir nicht, eher um die qualität des deutschen Films. Dort wird auf so wichtige details eben kein Wert gelegt. So kommt das ganze auch immer so billig daher.

Kommentar von Punkgirl512 ,

Schön, dass Heartland keine deutsche Serie ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten