Frage von shyninja, 41

wieso kann man in der schule nicht das fach sprache auswählen und alle sprachen lernen oder wenigstens auswählen zwischen mehreren sprachen?

Antwort
von SaraWarHier, 41

Bei uns auf dem Gymnasium kann man erst zwischen Latein und Französisch wählen, später zwischen Chemie und Spanisch. Englisch hat man ohnehin. Ich finde, dass man da genug wählen kann. Ich würde zwar auch gerne mehr Sprachen beherrschen bzw lernen /mindestens noch Spanisch und Französisch/, aber das muss man dann eben selbst lernen. 

Wenn du von jeder Sprache nur den Grundstock kannst, kommst du eh mit Grammatik und Vokabular derart durcheinander, dass du letzten Endes gar nichts davon hast. Du kannst nicht innerhalb weniger Jahre zehn Sprachen lernen, sodass du sie nachher wirklich gut beherrscht.

LG

Kommentar von shyninja ,

nein das is überall gleich ich mein es gibt KORA JAPAN CHINA UND DIE GANZEN arabischen länder russland wo man ganz andere schrift benutzt!!

Kommentar von SaraWarHier ,

Aber wozu sollte man das lernen...? Du kannst auch einfach in eine Sprachschule oder bilinguale Schule gehen, aber auf einem Durchschnittsgymnasium wirst du sicher nicht auf derartigen Unterricht treffen, höchstens als Wahlkurs. Wie gesagt: Wenn du eine neue Sprache lernen willst, nimm es selbst in Angriff - das heißt ja nicht, dass du keinen Lehrer haben kannst. Ich werde mich auch mal umsehen, ob ich irgendwie Spanisch lernen kann, weil ich dazu in der Schule leider keine Gelegenheit habe.

Kommentar von shyninja ,

das is dann geld und zeit hobby sache! so was muss doch in der schule geschen

Kommentar von SaraWarHier ,

Warum gibt es in der Schule keinen verpflichtenden Erste-Hilfe-Kurs? Oder Benimmunterricht? Oder wie man mit Babys/Kleinkindern umgeht? Das würde ich mehr befürworten als irgendwelchen Unterricht in Sprachen, die MIR persönlich wirklich gar nichts bringen. Das deutsche Schulsystem weißt Lücken auf, die viel dringlicher gedeckt werden müssen als solchen lapidaren Forderungen gerecht zu werden. 

Sieh es ein, die Schule kann nun mal nicht alles abdecken, sonst kämen wir ja nie heraus. Sie kann uns nur ein gewisses Maß an Allgemeinwissen und in einigen Fächern etwas vertieftes Wissen vermitteln, mehr nicht. Du wirst daran auch nichts ändern können, jedenfalls nicht mehr solange du in der Schule sitzt. 

Außerdem: In Anbetracht deiner Deutschkenntnisse solltest du es vielleicht mal in Erwägung ziehen, erst diese Sprache zu perfektionieren, anstatt dich gleich auf neue zu stürzen. (Die Ausrede "Ich schreibe nur im Internet so!" ist übrigens unglaubwürdig).

Antwort
von cocie14, 35

Hi
Bei uns war das so:
5.klaasse englisch(*)
6.klasse franz.latein oder russisch
7.klasse physik(*)
8.klasse chemie(*)
8.klasse spanish oder nwt
(*)=zwingend
Grüsse cocie

Antwort
von suziesext04, 25

hi shyninja - 1. gibt es an den staatlichen schulen nicht für jede beliebige Sprache nen qualifizierten Lehrer, 2. nicht jede Sprache ist für nen Schüler gleichwertig, die Auswahl wird bestimmt von der Literatur und dem historischen Einfluss dieser Sprache. Und meistens entscheiden sie das nach der Anzahl der Sprecher, historisch und gegenwärtig.

Kommentar von shyninja ,

genau wieso wird da nichts geändert mitlerweile haben wir2015 das würde doch ne menge neuer jobs geben! wieso immer die gleiche dumme kakge wir haben internet und wissen nicht was die anderen länder lernen

Kommentar von suziesext04 ,

in deutschland lernt man zb noch latein und altgriechisch (wahlfach) aber das ist unsere Geschichte, unsere kultur. In USA lernen sie überhaupt kein Latein mehr, Intellektuelle sagen, deswegen wird dadurch die englische Sprache in USA nur noch verhunzt, nur noch Rapper english und die grammatik und die stilistik kann keiner mehr.

Antwort
von kordely, 9

Das Ministerium für Bildung schreibt die Sprachen vor. Man musste für andere Wählsprache Initative beginnen, und Unterschriften sammeln. Ihr musste das besser wissen, wie es in ihren Länder geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten