Wieso kann man einen Handyakku der nicht mehr zum laden ging durch simples "auf den Boden fallen lassen" wieder aktivieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ich wäre mit so was sehr vorsichtig. wenn die seperatoren reißen, dann wird aus deinem handy ganz schnell ein extremhosentaschenwärmer / tischfeuerwerk....

was auf den ersten blick recht lustig klingt kann bei näherer betrachtung üble fogen haben...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
05.02.2016, 17:33

extremhosentaschenwärmer

;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

2
Kommentar von SRT2007
07.02.2016, 18:53

Ich habe es ja nicht auf den Boden runtergeknallt :) nur fallen lassen aus geringer Höhe....dann müsste ja jedes Handy welches verkauft wird und auf den Boden fällt eine Gefahr darstellen^^ ich denke die Akkus werden auf solche Sachen getestet,... ? aber egal ist reine Theorie von mir,....ich Frage mich wie das funktioniert. PS:Akku`s sind nicht aufgeöllbt. Danke für den Hinweis mit den Seperatoren.

0

Also ich hatte mal einen Defekt an den Kontakten im Handy: Da waren die "Federn", die den Akku an die Kontakte drücken, ausgeleiert. Da war das Handy sehr stoßanfällig. Ich habe die Federn wieder aufgebogen und schon war das Handy "repariert". Ich könnte mir vorstellen, dass es bei dir ein ähnliches Phänomen ist. Schau mal nach!

Manchmal hilft es auch, den Akku wieder an die Kontakte zu drücken, wenn man ein Stück Papier oder Pappe zwischen die den Kontakten gegenüberliegende Seite des Akkus und das Akkugehäuse schiebt. Das klappt alles aber nur, wenn du an den Akku auch rankommst. Wenn er fest verbaut / eingelötet ist, muss es eine andere Ursache haben.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SRT2007
07.02.2016, 18:35

Nein, habe ich versucht bevor es mir hinunterfiel.

0