Frage von Venditus, 75

wieso kann ich nur innerhalb von schwanerschaften ab oder zu nehmen?

Seit 12 Jahren konnte ich nur innerhalb von schwangerschaften ab oder zu nehmen. Ausserhalb meiner vier schwangerschaften habe ich es nie geschafft, trotz nahrungsumstellung, sport, abends nichts essen. Ich war mal beim hausarzt und der hat mich nicht ernst genommen. Ich habe ein selbst test gemacht, ich habe mich ein monat echt schlecht ernährt, regelmässig burgerking, süsses nur cola getrunken usw. All das was mann halt nicht soll, es war echt nicht einfach mich ein monat so zu ernähren. fazit. ausgangsgewicht gleich wie zur beginn.... wie kann es sein das ich mich so ernährt habe und nicht mal ein kilo zugenommen habe..... Ich kann also wieder zu oder ab nehmen. Ausser in meine vier schwangerschaften. in meiner erster schwangerschaft nahm ich 10 kg zu in der zweiter 30 in der dritte bliebe ich gleich und in meiner letzter habe ich sogar 10 abgenommen......

dann habe ich diesen "hollywood diät" gesehen wie stars sich das schwangerschafts hormon hcg spritzen lassen um abznehmen. ich würde es nicht tun, es brachte mich aber auf der idee das bei mir das hcg in meine abundzu nahme irgendwie zusammen hängt.....

An welchen arzt kann ich mich damit vorstellen, das mann auch ernst genommen wird.

vielen dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mieze1231, 29

Ich würde bei dir vermuten, dass quasi deine "Körperzusammensetzung" stark beeinflussbar ist. Wahrscheinlich ist dein Körper sehr empfindlich und speichert viel Wasser, sobald du an Körperfett abnimmst. Oder Muskelmasse baut sich auf. Wenn du dich ungesund ernährst nimmst du vom Körperfettanteil zu, aber der Körper speichert weniger Wasser. Das Ergebnis ist, dass dein Gewicht die ganze Zeit fast gleich bleibt.
Das kann man aber irgendwann überwinden. Also generell gesund ernähren und etwas Sport treiben. Unbedingt etwas gegen Naschattacken tun! Und dann gewöhnt sich dein Körper nach ein paar Monaten an die Umstellung und speichert dann nicht mehr so viel Wasser.

Antwort
von friesennarr, 6

Guck dir mal die HCG Diät an, da wird kein Hormon gespritzt, sondern ein HCG in homöopathischer Form gegeben.

Ich habe auch in meinen Schwangerschaften immer sehr leicht abgenommen bzw. hatte keinen Hunger - bei meiner letzten Schwangerschaft habe ich gesamt 4 kg zugenommen und meine Tochter wog 3850 g bei der Geburt. Also hatte ich am Tag nach der Geburt 8 kg weniger, als zu beginn der Schwangerschaft.

Während der Stillzeit hatte ich die ganze Zeit Hunger und habe da wieder auf mein altes Gewicht zugenommen.

Ich nehme die HCG Tropfen zwar erst seit ein paar Tagen und kann noch nicht wirklich viel darüber sagen.

Da du aber scheinbar so ähnlich gestrickt bist wie ich, kann es durchaus sein, das das HCG wie bei mir mit dafür verantwortlich ist.

Ich habe das ganze jetzt angefangen, da ich dringend ein paar Kilos los werden muß wegen einem wahnsinns hohen Blutdruck und starken Rückenproblemen. In 3 Tagen hat die Waage jetzt einen unterschied gezeigt von 1,2 kg, na mal sehen wie es weiter geht.

Ich habe den Tipp von meinem Hausarzt bekommen und mach das jetzt halt mal. Eine negative Seite sehe ich hier allerdings nicht - entweder es bringt was, oder es bringt nichts. Kosten bis jetzt 8 Euro für die Tropfen.

Kommentar von Venditus ,

Wie heißen die tropfen? Hast du sie direkt in der Apotheke gekauft oder online bestellt?

Kommentar von friesennarr ,

HCG Tropfen oder Globulie.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 35

HCG ist hier in Deutschland Verboten!!! Das bekommst du hier von keinem Seriösen Arzt gespritzt. Das einzige was es gibt und was hier in Deutschland bei ner HCG Diät genommen wird sind irgendwelche Pillen, die aber mit der Diät aus Amerika so gar nichts zu tun haben soweit ich das weiß. Abnehmen geht aber auch ohne diesen ganzen Pillen/Shakes/etc. quatsch und ohne sich schwangerschaftshormone spritzen zu lassen.

Es kommt nämlich allein auf die Kalorienbilanz an. Liegt man zwischen Grund- und Gesamtumsatz nimmt man auch ab. Isst man mehr als seinen Gesamtumsatz nimmt man zu und isst man genau seinen Gesamtumsatz hält man sein Gewicht. 

Ansonsten würde ich mal nen Termin bei nem Ernährungsberater machen. Sowas bietet eigentlich jede Krankenkasse an. 

Kommentar von Venditus ,

Ich habe oben geschrieben das ich keine hcg hormon spritzen lassen habe....

ernährungsberatung habe ich schon hinter mir, habe zwar gelernt mich gesund zu ernähren und umzusetzten, habe aber nicht abgenommen...die ernährungsberaterin wusste auch nicht wieso.

Deshalb war ich beim Hausartz, der hat mich nicht ernst genommen.

hat auf meinen drang hin meine schilddrüsen funktionen untersucht, war alles gut laut blutbild.

Zu mehr war er nicht bereit...

Kommentar von HikoKuraiko ,

Ich hab auch nicht geschrieben das du es dir spritzen lassen hast, sondern nur das es hier verboten es sich sich spritzen zu lassen und demnach KEIN Arzt der etwas auf sich hält dir das spritzen wird damit du abnimmst ;) 

Und wie schon geschrieben das einzige was hilft ist nen Kaloriendefizit und Sport. Alles andere hilft nichts, vor allem nicht dauerhaft. 

Kommentar von Venditus ,

Ich esse gesund mit hilfe eine ernährungsberaterin. 

mache auch sport und das seit ein und halb jahren....

Kommentar von friesennarr ,

Und was ist, wenn man keinen Sport machen kann, bzw. nicht viel, weil man starke Schmerzen hat?

Und wie bringt man einen Stoffwechsel der im Keller ist wieder so zum laufen, das es funkt?

Ich habe jetzt seit 15 Wochen von 1000 Kcal gelebt und habe sage und schreibe 2 kg zugenommen - erklär mir das?

Antwort
von putzfee1, 22

Aus deiner Frage geht nicht wirklich hervor, was du jetzt möchtest. Zunehmen? Abnehmen? Bist du mit deinem Gewicht unzufrieden und wenn ja, weshalb?

Kommentar von Venditus ,

ich will die 30 kilo die in die schwangerschaften zu genommen habe wieder abnehmen.

ich bin jetzt 100, wäre mindestens gerne 75kg wieder

Kommentar von putzfee1 ,

Hast du schon mal untersuchen lassen, ob dein Übergewicht möglicherweise organische bzw. hormonelle Ursachen hat? Wenn du beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion hast, sind alle Abnehmversuche zum Scheitern verurteilt, ehe du nicht medikamentös eingestellt bist. Geh mal zu einem Endokrinologen und lass dich untersuchen.

Ansonsten könnte dir eine Abnehmkur vielleicht helfen. Dort lernst du ein gesundes Ernährungs- und Bewegungsverhalten, das du hinterher allerdings konsequent weiter führen musst, um tatsächlich abzunehmen. Erkundige dich mal bei deinem Hausarzt danach.

Dass jemand, der körperlich gesund ist, nicht abnehmen kann, wenn er übergewichtig ist, ist nicht möglich. Es ist nur eine Frage des "wie" und auch eine Frage der Disziplin und des Durchhaltevermögens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community