Frage von Erik0701, 122

Wieso kann ich meine Spiele auf meinem neuen PC selbst unter niedrigen Einstellungen teils nicht wirklich flüssig spielen?

Hallo. Die Überschrift sagt eigentlich schon alles. Habe seid Freitag einen neuen PC bestehend aus einer GTX980 Asus Strix OC 4GB, einem I7 4790k 4x4Ghz, 16GB Arbeitsspeicher, Windows 10 Pro, 2TB Festplatte, 250GB SSD und einem Mainboard von Gigabyte. Name weis ich grad nicht auswendig. Aufjedenfall ist es so, das ich wirklich keine Veränderung feststelle zu meinem alten PC, eher sogar eine Verschlechterung. Als Beispiel GTA 5. Hier spiele ich auf wirklich sehr sehr niedrigen Einstellungen und trotzdem ruckelt es manchmal. Und das nichtmal in der Stadt. In den Einstellungen steht beim belegten Speicher: 1254mb/8192mb. Vor allem meine Graka hat nur 4GB????? Wie dann das. Bitte um wirklich schnelle Hilfe. Denn eigentlich sollte das ja nicht so sein.

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, PC, 70
  • Der Monitor muss an der Grafikkarte angeschlossen sein, nicht am Mainboard
  • Für die Grafikkarte muss der Treiber installiert sein  http://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de
  • Die Grafikkarte muss vom Netzteil richtig mit ausreichend Leistung versorgt sein
  • Als "Primary Graphics Adapter" muss im BIOS PCIe aktiviert sein, sollte aber automatisch so sein, sobald eine eingebaut ist. Ansonsten manuell umstellen.
Kommentar von Erik0701 ,

Also. Ich habe ein 530 Watt bequiet Netzteil. Das sollte reichen. Und ja der Monitor ist an die Graka angeschlossen. Allerdings nicht über hdmi das es noch mein alter Bildschirm ist. Und die Treiber sind selbstverständlich installiert

Kommentar von Erik0701 ,

Und diesen Primary Graphics Adapter. Könntest du mir vielleicht sagen wo genau der liegt mit den Deutschen Begriffen. Also wo der bei Win10 ist. Das ich da nicht wer weis wie lange suchen muss. Wäre nett

Kommentar von Bounty1979 ,

Sind die PCIe-Stecker vom Netzteil auch in der Grafikkarte eingesteckt?

Den Primary Graphics Adapter findest du im BIOS, nicht im Windows. Müsste da unter dem Reiter "Advanced" sein. Das BIOS kann natürlich je nach Hersteller etwas unterschiedlich aufgebaut sein.

Um ins BIOS zu gelangen musst du beim Start des PC eine Taste drücken, häufig F2 oder F8 oder ENTF.

Kommentar von Bounty1979 ,

Schau auch mal in den Gerätemanager, ob die Karte da aufgelistet ist und ob es evtl. einen Fehler gibt.

Auch das Tool GPU-Z kannste mal laufen lassen, ob es die Grafikkarte erkennt.

http://www.chip.de/downloads/GPU-Z\_29079230.html

Kommentar von Erik0701 ,

Und könnte es auch an Win10 liegen weil Win10 ja bekanntlich nicht grade formidabel ist.

Kommentar von Bounty1979 ,

Nee, ganz sicher nicht. Solche Sachen funktionieren ganz sicher auch unter Win 10 problemlos.  Wär ja sonst ne Katastrophe. Bei mir funzt Win 10 übrigens wunderbar.

Kommentar von Erik0701 ,

Ok. Melde mich heute Abend wahrscheinlich nochmal hier. Wäre super wenn du dann nochmal hier sein könntest. Sonst auch gerne per mail: dropkicke@gmail.com

Antwort
von Velocy, 68

Hui... das ist ungewöhnlich. Also ich spiele mit schlechterer Hardware (GTX970, i5 4670) GTA-V, in 1920x1080 auf maximalen Details flüssig.

Ich würde ja erstmal empfehlen: Grafikkartentreiber direkt von Nvidia und Chipsatztreiber fürs Mainboard direkt von Intel laden, und nicht über die Windows Update Funktion beziehen / laden lassen.

Ansonsten, was meinst du genau mit ruckelt "manchmal"?
In Knackpunkt kann noch sein: Von welcher Festplatte aus spielst du GTA V? Von der SSD oder der HDD? Das Spiel ist sehr Festplattenintensiv. Wenn auf deiner Festplatte viel los ist, im Sinne von Virenscanner, oder das du z.B. nebenher irgendwas runterlädst oder entpackst, kann eine Magnetplatte auch so beanspruchen dass das Spiel hier und da mal ruckelt, weil es mit dem Laden von der Platte nicht hinter her kommt. Wenn du den Standard Microsoft Virenscanner drauf hast, probier mal den abzustellen obs dann besser ist. Wenn ja, evtl. ausnahmen für das GTA V Verzeichnis erstellen, dass das nicht vom Virenscanner angefasst wird.

Im schlimmsten Fall, benutzt du deine Nvidia Karte gar nicht, sondern spielst über die integrierte Intel Grafikkarte :D :D :D (die evtl. im BIOS / UEFI abstellen bzw. im Treiber... unter W10 kenn ich die Einstellungen leider nicht auswendig).

Kommentar von Erik0701 ,

Wärst du so nett und würdest das vielleicht ausführlich beschreiben wie  genau man das umstellt. Gerne mich auch per mail an: dropkicke@gmail.com kontaktieren. Würde mich freuen.

Kommentar von Velocy ,

Also ich würde als erstes mal folgendes prüfen:
- Ist dein Monitor an der NVidia Grafikkarte angeschlossen?
Hinten am PC schauen, ist dein Monitor in der nähe der USB Ports / Netzwerkanschluss angeschlossen, dann ists vermutlich an der Intel karte. Weiter unten findest du dann die Grafikkarte.

- Dann: Rechtsklick auf den Desktop: Nvidia Systemsteuerung auswählen.

- 3D Einstellungen verwalten

- Dort hast du evtl. eine Einstellung: Bevorzugter Grafikprozessor oder so. Dort die Nvidia Karte auswählen. Nicht die Intel, und nicht automatisch auswählen.

Kommentar von Erik0701 ,

Und könnte es auch an Win10 liegen weil Win10 ja bekanntlich nicht grade formidabel ist.

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Top erklärt hätte nun nix anders geschrieben. Allerdings kann es gerade bei Sonderposten von PC (Aldi etc) auch vorkommen das die Komplimenten gar nicht mit einander Kompatibel sind. Aus dem einfachen Grund weil wild irgendwelche Teile zusammen geschraubt werden und nicht wie bei hochwertigen Games PC auf die Kompatibilität unter  einander geachtet wird.

Vereinfacht gesagt: Ein Golf mit 60 PS mit  Monsterreifen und Porsche Heckspoiler mag ja geil aussehen. So lange der Golf stehen bleibt :D

Kommentar von Erik0701 ,

Muss es ein hdmi anschluss sein?

Kommentar von Erik0701 ,

Teile wurden selbst bei Mindfactory bestellt. Kein fertig PC

Kommentar von Velocy ,

Wenn ich das richtig sehe... deine Asus Strix geht über 2 Blenden. 1x DVI Anschluss und dadrüber die Lüftungsschlitze... dann noch 3x Display Port und 1x HDMI an der anderen Blende.

Es muss nicht unbedingt über HDMI sein... aber ein Anschluss an der Nvidia Karte sollte es auf jeden Fall sein... nicht an der Intel die am Mainboard direkt raus kommt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community