Frage von Duygu1905, 27

Wieso kann ich kaum Schlafen?

Was ist nur mit mir los..? ich kann seit paar Monaten kaum noch Schlafen in einem Nacht stehe ich ca 2-3 mal oder manchmal auch mehrmals auf obwohl ich tod müde bin.. 😥

Antwort
von Detlef Rochow, 3

Hallo Duygu1905,

Ohnobody kann ich nur beipflichten. Ergänzen möchte ich noch: Vielleicht hilft es ja, wenn Du versuchst herauszufinden, ob vor ein "paar Monaten", als Deine Schlafprobleme begannen irgendetwas passiert ist.

Das kann alles sein, von den großen Veränderungen wie neuer Job, anderer Chef, Umzug bis zu Veränderungen Deiner Essgewohnheiten (neues Lokal, häufiger anderes Essen etc.), Deiner Tagesabläufe etc. Vielleicht hat sich was in Deiner Umgebung, an Deinen Lebensumständen geändert in letzter Zeit, vielleicht ist es aber einfach der Tropfen, der Fass zum Überlaufen bringt und Dich jetzt schlaflos werden lässt.

Wir wissen kaum etwas über Dich und es gibt so viele Ursachen und vorallem Ursachenkombinationen, die Dich am guten, gesunden, erholsamen Schlaf hindern.

Und da es so viele Gründe für einen schlechten Schlaf gibt, können wir Dir eigentlich nur den Rat geben, geh zum Arzt. Wenn der Dir Schlaftabletten verschreibt, gehe zu einem anderen. Es gibt Schlaflabore - inzwischen auch mobile - es gibt Fachleute für guten Schlaf, diese Menschen sollltest Du kontaktieren.

Vielleicht gehtst Du mal auf die Seite der "Die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)" - http://www.dgsm.de/ - die beraten Dich und haben Listen mit Kontakten für Dich.

Ich hoffe, mein Rat ist hilfreich für Dich und ich würde mich freuen, von Dir zu hören, was Du unternommen hast. Du erreichst mich über mein Profil.

Ich wünsche Dir möglichst bald wieder einen guten und erholsamen Schlaf - ohne den wir alle weit unter unseren Möglichkeiten leben

Mit herzlichem Gruß

Detlef

Antwort
von Justinreus11, 18

Hi Mir gehts genau so... :O hast du stress oder eine medien sucht?tretten symptome Auf?

Kommentar von Duygu1905 ,

Also ich kann sagen das ich kein Mensch bin die ohne Stress lebt ich denk mal das jeder Mensch Stress im Leben hat.  😩  Medien sucht hab ich jetzt nicht aber wenn ich jetzt manchmal im Bett lieg und versuch zu schlafen dann merk ich das ich Atemprobleme hab und kriege kaum Luft passiert aber nicht immer wie ist es bei dir so? 

Antwort
von OhNobody, 6

Viele Ärzte berichten, wie schwer Patienten davon zu überzeugen sind, dass sie Schlafmangel nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen.

Einer der häufigsten Gründe für chronische Schlafstörungen bei Erwachsenen ist Schnarchen. Wer jemals neben einem Schnarcher geschlafen hat, weiß, wie unangenehm das sein kann.

Entscheidend für die richtige Behandlung ist, die genaue Ursache der Schlafstörung herauszufinden. Mithilfe eines diagnostischen Verfahrens namens Polysomnographie konnten schon zahlreiche Schlafstörungen geheilt werden.

Eine effektive Schlafhygiene hängt eng mit der Lebensführung zusammen. 

Regelmäßige Bewegung / Sport können helfen.

Spannende Filme / Bücher am Abend meiden; besser entspannende Musik hören und oder ein warmes Bad nehmen.

Wer im Bett isst, lernt, arbeitet, fernsieht oder Videospiele spielt, hat möglicherweise Schwierigkeiten einzuschlafen.

Ernährung:

Alkohol, Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade und Kolagetränke meiden.

Die richtige Umgebung:

angenehme Temperatur, ein dunkles und ruhiges Zimmer sowie eine gute Matratze und bequemes Bettzeug.

Schlaf ist lebenswichtig, er ist ein Teil unseres Lebens, der weder vernachlässigt noch unterschätzt werden sollte. Immerhin verbringen wir ein Drittel unseres Lebens schlafend.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten