Frage von Butterflygirl95, 87

wieso kann ich es nicht vergessen?

Guten Abend, ihr lieben :) Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten. Und zwar geht es um folgendes Thema, ich bin mit meinem freund seit 1 jahr und 8 monate zusammen, vor ca. 4 Monaten, habe ich einen anderen Mann kennengelernt gehabt, ich habe mich in dessen Gegenwart am Anfang total wohl gefühlt. Ich denke schon dass ich ein wenig verliebt in ihn war. Mit meinem Partner, mit dem ich zu den Zeitpunkt noch zusammen war, verließ ich.. für den anderen.. Was ein großer Fehler war. Mein ex freund erfuhr dass ich mit einem neuen zusammen war, er war total wütend und sauer auf mich.. dennoch ziemlich verletzt. Was ich getan habe war total falsch und ich gebe es selbst zu ein ,,Schlampiges'' verhalten von mir. Ich war am Anfang total glücklich mit meinem neuen freund .. naja, dachte ich .. nach paar wochen, vermisste ich meinen ex total.. ich wollte ihn um jeden preis wieder zurückhaben und fing wieder was mit ihm an .. und jaa.. mit dem anderen hatte ich auch etwas zu der selben zeit, beide wussten aber nichts voneinander, da ich meinem ex erzählte dass es aus ist, zwischen mir und den anderen .. Mein ex freund wollte mich nicht mehr zurück.. (verständlich). An einem Abend war ich mit meinem ex, in der Therme, meine schwester ging an den abend in eine bar, worauf sie meinen freund sah .. sie sagte ihm alles, wo ich sei, was ich mache , einfach alles .. er schrieb gleich meinen ex an und sagte ihm alles .. dass ich immer noch mit ihm zusammen sei hin und her .. es gab ein großes Chaos.. da beide vor meiner haustür standen .. aber ich wusste wenn ich wollte und zwar meinen ex freund .. da ich ihn mehr als alles andere auf dieser welt liebe .. der andere ging .. mein ex freund lief mir hinterher, da ich zurück ins haus ging .. Und dann als ich dachte, es würde alles wieder gut werden, beichtete er mir, mit einem lächeln im gesicht, dass er und meine schwester miteinander geschlafen haben, 2 tage nach unserer trennung, er hätte es getan um mir einen auszuwischen. Ich war am Boden zerstört .. Am abend kam er mit rosen und sagte dass ihm alles leid tun würde .. und er wolle mich unbedingt wieder zurückhabe .. ich habe ihn an dem abend verziehen und bis heute sind wir noch ein paar.. eigentlich total glücklich miteinander.. Aber woran liegt das, dass ich die ganze zeit mit dem Gedanken spiele, ihn zu verlassen .. klar, habe ich auch meiner schwester verziehen .. aber irgendwie habe ich das gefühl mich dabei selbst zu belügen, dass ich es den beiden verzeihe.. ich schaue die zwei an und mir wird einfach nur flau im magen .. wieso ist das so ?? .. und geht dieses gefühl weg? .. ich weis einfach nicht mehr was ich tun soll ... dieser gedanke verfolgt mich einfach die ganze zeit .. wie die zwei im bett liegen und es miteinander treiben .. Ich hoffe ihr könnt mir paar tipps geben, oder einen rat was ich tun soll.. wie ich mit dieser Situation umgehen kann. Lg :/

Antwort
von Schwoaze, 30

Bist Du aber arm!  Es heißt ja, dass man für alles im Leben einmal bezahlen muss.

In Deinem Fall ist die Retourkutsche recht schnell gekommen! Du hast absolut kein Recht, zu jammern, Dich zu beschweren, oder sonst irgendwie unzufrieden zu sein. Weil zu dem Zeitpunkt, an dem Dein Freund und Deine Schwester miteinander im Bett lagen, war er Dein EX!  Vergessen? Du warst aber doch diejenige, die mit der Untreue angefangen hat.

Aber das alles ist Vergangenheit. Du bist inzwischen klüger geworden, glaubst vielleicht nicht mehr, etwas zu versäumen und willst mit Deinem Freund (eigentlich) zusammen bleiben. Und jetzt ist da Dein Kopf, der Dir Probleme macht. Ich weiß nicht, ob Du darüber hinwegkommen kannst. Dazu kenn ich Dich zu wenig.

Sicher wirst Du noch eine Zeit lang brauchen. Du fühlst Dich hintergangen und verraten... wenn ich es so überlege... für mich als Außenstehende ist eigentlich Deine Schwester ... mit Vorsicht zu betrachten. Also... ich würde das nie machen, den ganz "frischgebackenen" Ex meiner Schwester  abzuschleppen.

Gerade habe ich gelesen, dass Dein Freund Dir gegenüber handgreiflich geworden ist:  Das ist eine nicht ganz unwesentliche Kleinigkeit, die Du nicht erwähnt hast.  Er wird es wieder tun! Vergiss ihn!

Antwort
von conelke, 32

Deinen Ex oder Wieder-Freund kann ich in Ansätzen verstehen, dass er die Gelegenheit mit Deiner Schwester wahr genommen hat. Er war verletzt, hat vermutlich im Kurzschluss gehandelt...dass es Deine Schwester war, ist natürlich besonders prickelnd. Der Ex der Schwester sollte eigentlich tabu sein - zumindest so lange, bis man davon ausgehen kann, dass keine Gefühle mehr mit im Spiel sind und man das Go der Schwester erhält. So etwas kann man nur schwer verzeihen.

Nun, nichts desto trotz...Du kannst wahrhaftig nicht den ersten Stein werfen, da Du selbst übles Spiel betrieben hast, aber das ist Dir ja selbst klar.

Ich kann Dir nicht sagen, wie Du damit umgehen kannst. Verzeihen ist das eine, vergeben das andere. In Worten zu äußern, dass man dem anderen verzeiht ist schnell gesagt, aber dies auch zu verinnerlichen ist nochmal etwas anderes. Vielleicht gelingt es Dir mit der Zeit darüber hinwegsehen zu können, aber es wird immer ein Teil in Dir bleiben.

Mir stellt sich jedoch die Frage, wie es überhaupt zu so einem Schlamassel kommen konnte, wenn Du mit Deinem Freund doch so glücklich warst und bist. Wenn eine Beziehung intakt ist, dann lässt man sich doch gar nicht erst auf irgendetwas anderes ein und wie kommt Dein Freund an die Nummer?

Na ja, aber das ist nur meine Frage und nicht Deine...wie gesagt, wirklich raten kann ich Dir nicht. Ihr habt alle Sch...gebaut. Entweder Ihr seht alle darüber hinweg oder Ihr müsst nochmals an einen Tisch.

Kommentar von Butterflygirl95 ,

Erstmal danke für deine Antwort :/ 

ehm jaa.. wollte es dazu schreiben, hatte aber keine zeichen mehr frei .. Ich habe deshlab mit einem anderen etwas angefangen, da mein freund mich sehr vernachlässigt hatte .. ist mir gegenüber handgreiflich geworden und sehr viel scheiße gebaut hat in der zeit .. Mir hat einfach nur diese Geborgenheit, liebe , komplimente gefehlt .. naja, dass habe ich dann alles von dem anderen bekommen .. aber war auch nicht dass was ich wollte :// 

Kommentar von Schwoaze ,

Dein Freund ist handgreiflich geworden? Sowas geht gar nicht! 

Kommentar von Turbomann ,

@ Butterflygirl95

Kann es sein, dass du es dir ein bisschen einfach machst mit der Rechtfertigung?

Dass dich dein Freund geschlagen hat, geht schon mal gar nicht und warum hast du dich nicht von ihm getrennt? Schwacher Typ, der eine Frau schlagen muss, sorry da habe ich selber kein Verständnis.

Dir hat die Geborgenheit in der Partnerschaft gefehlt und das hat dir der andere gegeben und deshalb gehst du fermd?

Warum hast du da nicht mit deinem Freund Schluss gemacht und dann wäre der Weg frei gegewesen für Komplimente von dem anderen.

Mal ehrlich du hast Bäumchen wechsel dich gespielt und dann fällst du aus allen Wolken, weil du auch betrogen wurdest?

Hast du gedacht, dass man das einfach ohne irgendwelche Konsequenzen machen kann?

Hättest du heute auch ein flaues Gefühl, wenn das nicht aufgeflogen wäre?

Du hast quasi zwei Männer betrogen: deinen Freund mit dem anderen und den anderen mit deinem Freund.

DU musst wissen, ob du deiner Schwester das verzeihen kannst und ihm, aber du solltest immer daran denken: du sitzt selber im Glashaus und du solltest am allerbesten wissen, wie man sich da fühlt..


Kommentar von conelke ,

Meistens stimmt etwas in der Beziehung nicht, wenn man fremdgeht. Deine Gründe sind schon nachvollziehbar, dass es Dich zu jemand anderem hingezogen hat, aber die Konsequenz aus Deinen Angaben, wäre gewesen, Deinen Freund zu verlassen. In erster Linie aus dem Grund, dass er Dir gegenüber handgreiflich geworden ist. Aber selbst dieser Grund ist für viele Frauen nicht immer stark genug, den Partner zu verlassen. Man findet immer wieder Begründungen für dieses Verhalten und viele Frauen suchen auch den Fehler bei sich. Darüber solltest Du besser nachdenken, als Dir Gedanken darüber zu machen, wie Du es vergessen kannst, was er getan hat mit Deiner Schwester oder wie Du damit umgehen sollst. Du musst ihm erklären, warum es dazu kam. Außerdem darfst Du keine Angst vor ihm haben müssen, dass wäre eine schlechte Voraussetzung. Mir wäre bei dem Gedanken er könnte nochmals handgreiflich werden ziemlich mulmig zu Mute. Irgendwas hält Dich an ihm, finde für Dich heraus, was es wirklich ist. Wenn Dir so viele wichtige Dinge in der Partnerschaft fehlen, dann sollte man daraus auch die Konsequenzen ziehen.

Antwort
von Nashota, 21

Naja, ihr wart getrennt. Und so mancher Verlassene tröstet sich sofort mit der - oder dem Nächstbesten, der sich anbietet.

Es stellen sich zwei Fragen: Warum hat deine Schwester diesen Part übernommen?

Und wenn dein Freund es dir mit einem Lächeln im Gesicht erzählt hat und seine Worte waren, er wollte dir eins auswischen/heimzahlen, was tut ihm dann leid?

Ich hätte keine neue Beziehung mit ihm angefangen. Und deine Schwester scheint auch eigene Pläne verfolgt zu haben.

Dein eigenes Verhalten war auch nicht vorbildlich, vor allem das zweigleisig Gefahre.

Ihr solltet in meinen Augen alle über euer Verhalten nachdenken. Und den Kontakt würde ich sowohl sehr runterfahren, als auch abbrechen. Denn deine Bilder bekommst du eh nicht aus dem Kopf. Das ist aber bei jedem herausgekommenen Fremdgehen der Fall.

Hier war es zwar kein Fremdgehen im eigentlichen Sinn. Aber da es deine Schwester war, macht es das Kraut besonders fett.

Antwort
von svxdl, 8

ich habe fast das Selbe durchgemacht.. bloß dass es meine Beste Freundin und mein Freund war mit dem ich auch über ein Jahr zusammen war. Ich habe ihm verziehen und war noch 7 Monate mit ihm zusammen aber ich war wegen der sache so oft traurig und es wollte mir einfach nicht aus dem kopf gehen. Ich war EIGENTLICH glücklich mit ihm,aber ich machte Schluss. Erst bereute ich es,aber ich habe den Kontaktabbruch strikt durchgezogen. Heute (fast 7Monate nach der Trennung) denke ich noch oft an ihn und unsere gemeinsame zeit,aber ich denke denn auch daran wie oft ich in unserer Beziehung geweint habe und wie oft ich die Angst hatte dass er diesen Fehler nochmals begehen würde. Heute geht es mir besser,ich hoffe auch bald nichtmehr an unsere gemeinsame Zeit denken zu müssen. Aber wenn man einen Menschen wirklich geliebt hat,kann man ja schließlich auch nicht einfach die Gefühle abstellen. Und an Erinnerungen hängt man.. sie schießen mir manchmal einfach so in den Kopf. Irgendwann kamen ich und meine damals beste Freundin wieder in Kontakt. Wir haben uns irgendwie vertragen ohne jemals darüber gesprochen zu haben. Ich seh sie manchmal an und denk noch an den Abend meine Geburtstages zurück,aber ich weiss sie auch zu schätzen. Sie ist eine 'gute' Freundin die einen RIESEN großen Fehler gemacht hat. Sowas sollte man nie vergessen. Ich bin vorsichtig bei ihr und erzähle ihr nichts von mir,obwohl sie meine Beste Freundin ist. Mittlerweile sehen wir uns jeden Tag. Ein Mensch ist zu allem fähig,'und wenn er etwas schon einmal gemacht hat,warum sollte er es nicht ein zweites mal machen ? Es ist deine Schwester und deswegen tut es noch mehr weh und ich verstehe auch dass du ihr verziehen hast. Keiner kann dir sagen was du jetzt machen sollst. Ob du mit ihm weiter zusammen sein solltest oder ob du schluss machen solltest. Es ist deine eigene entscheidung. Es tut mir leid,aber mehr als meine Erfahrung kann ich dir nicht mit auf den Weg geben. Mir ging es nach der Trennung besser. Ich hoffe du fällst die für dich richtige Entscheidung und wirst wieder richtig glücklich !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community