Frage von TokTokdasEi, 77

Wieso kam beim Nationalfest in Dresden kein Beifall auf?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dan030, 39

Naja, diese Art von "Fest" ist ja eher ein Ereignis, wo sich Politiker in Szene setzen. Das Wahlvolk soll dann zwar vielleicht applaudieren, aber das tut es bei der aktuellen Stimmungslage eben nicht. Dazu haben die Politiker einfach zu viel verspielt mit der Art und Weise, wie sie in Deutschland mit dem Willen der Bürger umgehen.

Kommentar von TokTokdasEi ,

Was hat letzte Woche Frau Wagenknecht gesagt ! unsere Politiker sollen mehr für ihre Bürger machen statt große Reden zu Schwingen.

Wenn das passiert bekommen die auch wieder der Gunst der Bürger.

Antwort
von FFroehling, 12

Am geilsten war heute ein Kommentar auf Yahoo. Da hat der Kommentator tatsächlich behauptet, die Proteste wären eine Hinterlassenschaft der DDR. Was für ein Müll! Es liegt an der aktuellen Politik, die nur noch Lobby gesteuert ist.

Antwort
von berkersheim, 36

Die armen Ossis? Was sollen sie denn noch tun? Erst hat man ihnen ungefragt 40 Jahre Sozialismus aufs Auge gedrückt. Dann haben sie "Wir sind das Volk gerufen" und wurden mit Beifall und der DM beschenkt, obwohl zu diesem Zeitpunkt der EURO schon beschlossene Sache war. Dann gingen die unproduktiven altsozialistischen Betriebe den Bach runter und was noch funktionierte, wurde den Raubtieren zum Frass freigegeben, die Bürger wieder unfreiwillig zu Bittstellern gemacht und Leute, die 40 Jahre gearbeitet haben durch die Hartz4-Reform mit Sozialhilfeempfängern auf eine Bank gesetzt. Dann waren sie undankbar und jetzt müssen sie sich bei den großmäuligen Kabarettisten von einer türkischen Klugschwätzerin als Ossi-Nazis beschimpfen lassen. Und Du wunderst Dich, dass da kein Beifall aufbrandet? Verschoben, mit nie eingehaltenen Versprechungen abgespeist und wenn man aufmuckt mit der Nazikeule erschlagen - das schafft Laune.

Kommentar von atzef ,

Kaum eine deiner Behauptungen übersteht den Faktencheck. Das sind alles Lügen. Nur ein weiteres Beispiel, wie sich rechte Hetzer mit Propagandalügen selber brandmarken.

1990 war der Euro definitiv noch lange nicht "beschlossene Sache".

Was "noch funktionierte" an ehemaligen DDR-Betrieben wurde keinen "Raubtieren zum Frass" vorgeworfen, sondern wieder konkurrenzfähig gemacht für den Weltmarkt. Die Bundesrepublik wiederum konnte nichts für den maroden Zustand der DDR-Ökonomie.

Niemand hat die Ostdeutschen zu Bittstellern gemacht.

Niemand hat je ALG 2 kassiert, der in der DDR 40 Jahre lange gearbeitet hat!. Der ist ein paar Jahre später in Rente gegangen. Dabei wurde fiktional die ausgezahlte Rente an Ex-DDRler so berechnet, als hätten sie in ihren Jobs die westdeutschen Beiträge bezahlt. Anggesichts dieser Beitragszeit ist deshalb niemand in "Hartz 4" gerutscht nach der Wende. Auch, weil "Hartz 4" erst zu 2005 eingeführt wurde...

Wer soll die "türkische Klugschwätzerin" sein? Ein widerlicher Rassistengriff in die braune Kloake.

Deine widerliche Hasstirade ist rechtsextreme Lügenpropaganda. Nichts weiter.

Kommentar von TokTokdasEi ,

Claudia hat mit Absicht provoziert und das man dort nicht Diskutieren konnte war ja so offensichtig .

Ich hatte das Video gesehen und das war so berechenbar.

Auch finde ich die Menschen die mit der Nazikeulen schwingen oder mit der Flüchtlingselend profitieren so erbärmlich.

Genauso erbärmlich wie unsere Politiker die mit Waffenlobbyisten zusammen Geld verdienen und an Diktatoren und Rebellen Waffen verkaufen.

Mit diesen Leute gehe ich nicht in einer Dresdner Kirche und singe Oh du fröhliche oder ein sonstiges Halleluja Song , da bleibe ich lieber an der Straße stehen .

Kommentar von berkersheim ,

@atzef

Ah, ein offizieller Gesundbeter. Und Hasstirade! Ja, das passt für die neudeutsche Gesinnungspolizei. Na, die im Osten werden sich über Deine Korrekturen freuen! Die wussten bis dato gar nicht, wie gut es ihnen ging.

Antwort
von CamelWolf, 23

Wahrscheinlich waren die intelligenten Menschen etwas leiser als die Dummen - eine Erfahrung, die man nicht nur in Ostdeutschland machen kann. 

Kommentar von TokTokdasEi ,

also da bin ich andere Meinung ! wer sagt denn wer Dumm oder Intelligent ist ?

Solche Behauptungen stelle ich gar nicht.

Kommentar von CamelWolf ,

OK, Du hast in einem Punkt recht.  Wer schweigt, ist nicht automatisch intelligent. 

Wer aber mit Stöpsel mit den Ohren unsere Kanzlerin in Vulgärsprache beschimpft, gehört in jedem Falle zu den Dummen. 

Kommentar von TokTokdasEi ,

Schöne Worte scheinen aber nicht bei der Kanzlerin anzukommen.

Dann bedient man sich der andere Sprache und die ist meistens Vulgär.

Kommentar von CamelWolf ,

Was soll bei der Kanzlerin denn ankommen ?  Dass die Schreier recht haben und die Leisen nicht ? Dass ein paar hundert Hetzer die Mehrheit darstellen ?

Vielleicht sollten diese Leute mal den Gedanken zulassen, dass nicht alle Ostdeutschen so denken wie sie und wir im Westen sowieso nicht.

Antwort
von Dave0000, 41

Weil es nichts zum applaudieren gibt?
Aber manchmal bejubeln auch die größten idioten den größten Schwachsinn
Ich würde also soetwas garnicht hinterfragen

Kommentar von TokTokdasEi ,

Danke schön

Antwort
von Lazarius, 16

Vielleicht gab es für viele nichts zu feiern? Hat sie jemand gefragt, ob sie feiern wollen?
Ein Staat feiert sich immer selbst.
Das war früher so und daran hat sich bis heute auch nichts geändert.

LG Lazarius

Antwort
von voayager, 43

Dafür gibt es auch keinen Anlass.

Kommentar von TokTokdasEi ,

Danke schön

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 28

Dann hast du von den Reden und den weiteren Feierlichkeiten nichts mitbekommen?

Nur das Gepöbele des rechtsextremistischen Mobs? Nichts von den anderen 450.000?

Kommentar von TokTokdasEi ,

Tut mir leid ich habe kein Beifall gehört .

Kommentar von atzef ,

Woher kommst du eigentlich? Welchen Migrationshintergrund hast du? Deine Grammatik ist jedenfalls nicht die eines nativen Deutschen...

Hier muss es z.B. "keinen Beifall" heißen. Maskulin Akkusativ...

Was hast du denn dann überhaupt geschaut von den Feierlichkeiten? Vermutlich nichts außer eben dieser rechtsextremistischen Hasspöbelei.

Kommentar von TokTokdasEi ,

Italienisch / bayerisch  aber das aber schon vor Napoleons Zeiten :-)

Dennoch ich hörte kein Beifall obwohl mein Verstärker glühte.

meine Grammatik war immer schlecht :-((  für das hatte ich andere Vorteile .

Denke bei Dir steckt viel Hass und das macht Dich Krank

Kommentar von atzef ,

Halten wir also fest: Du hast Mühe mit deiner Hör/Wahrnehmungsfähigkeit, beherrschst die deutsche Grammatik nicht und hast obendrein auch noch Probleme mit dem Denken...:-)

Kommentar von TokTokdasEi ,

Denken ist Glücksache :-))

Aber zu Deiner Wahrnehmungsfähig habe ich da viel mehr zu bieten was in deinen Kopf nicht mal hinein passt.

Auch besteht meine Wahrnehmungsfähig nicht aus links, mitte rechts oder böse und gut wie es in Deinem Fall so immer ist und war und immer und Ewigkeit bleibt :-))

Antwort
von JackBl, 38

Was gibt's da eigentlich zu feiern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten