Wieso ist Zucker kein Salz?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Salz bezeichnet laut definition eine verbindung von Säure und Metall.
Unser Kochsalz hat die Formel NaCl und besteht damit quasi aus dem Metall Natrium und der Säure Salzsäure(HCl).

Zucker ist ein Kohlenhydrat, also eine verkettung aus C und H Molekülen. Zucker haben zubem meist mehrere OH Gruppen angelagert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mike074
17.05.2016, 07:56

Diese Definition ist Unsinn. Salze sind ionische Verbindungen. Wo ist denn zum Beispiel im Tetraphenylphosphoniumbromid ein Metall? Eine Säure kann ich hier auch nicht sehen.

0

Ein Salz besteht entweder aus Säure+Base oder aus Metall+Nicht-Metall.

Haushaltszucker z.B. hat die Formel C12H22O11. Wie du es wahrscheinlich schon bemerkt hast ist keine der genannten Voraussetzungen für ein Salz erfüllt. Daher besteht Zucker aus Molekülen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... weil es nicht salzig ist.... was soll denn das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum ist oben nicht unten? hä

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist Iphone 01 keine intelligente Person ?

Solche sinnlosen philosophischen Fragen nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sonst würdest Du Dir selbst den Kaffee versalzen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung