Frage von josh110112, 60

Wieso ist so vielen Menschen die Überwachung so egal?

Es ist klar, dass verschiedene Geheimdienste soziale Netzwerke, wie z.B. Facebook, WhatsApp, etc., überwachen. Wenn man jetzt Personen darauf anspricht, dass all ihre Nachrichten von diesen Geheimdiensten überwacht werden (können), meinen die meisten "ist mir egal". Wie kann es einem egal sein, dass die Privatsphäre so eingeschränkt ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von toomuchtrouble, 60

Es ist eine Mischung aus stromlinienförmigem Dazugehören-wollen, Denkfaulheit und "das" passiert immer nur den anderen.

Hier geht es übrigens weniger um Geheimdienste, sondern eher um die freiwillige Herausgabe von persönlichen Informationen. Gefühlte 90% der Leute arbeiten freiwillig und gratis als Datenquelle über ihre Payback-Card. Andere geben persönlichste Infos über soziale Medien preis ohne den geringsten Argwohn. Daher hält sich mein Mitleid in Grenzen.

In Human Resources Departments von Großbetrieben werden mittlerweile von den unteren Chargen Bewerber ab Qualifikation aufrechter Gang systematisch gegoogled. Wer sich schon hier als auffällig blöd erweist, versteht gar nicht, warum er/sie eine Absage erhält.

Antwort
von frischling15, 53

Diese vage Aussage: ...vielen  Menschen ...gefällt mir nicht ! 

Denn jeder den es stört , kann und sollte in diesem unserem Land mit freier Meinungsäußerung , etwas dagegen unternehmen !

Oder die alt bewährte Devise befolgen:

"Glücklich ist , wer vergisst , was nun einmal nicht zu ändern ist !" :)

Antwort
von Panazee, 56

Das Standard Argument dabei ist, dass man ja nichts schreibt was verboten wäre. Kann ja jeder lesen.

Ich sehe das akut auch so, dass es mir in einem Staat egal ist, der mir meine Meinungsfreiheit nicht einschränkt. Problematisch ist es natürlich in Staaten, die bestimmte Meinungsäußerungen unter Strafe stellen. Wenn man nicht mehr sagen darf was man denkt, dann wird es problematisch.

Auch die Werbeeinblendungen bei Google sind mir egal. Ich kaufe sehr bewusst ein und bei etwas teureren Anschaffungen verbringe ich eh den halben Tag im Internet auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Da kann mir Google einblenden was sie wollen.

Whatsapp und Facebook benutze ich nicht.


Antwort
von Lexa1, 47

Was hast du zu verbergen ? Für Normal sterbliche interessiert sich kein Geheimdienst. Schlimmer ist der Datenmissbrauch um gezielt Werbung  zu verschicken und unser Einkaufsverhalten und Lebensgewohnheiten zu speichern. Aber da wiederum sind wir teilweise selbst schuld. Das macht aber kein Geheimdienst. Und wo wird meine Privatsphäre eingeschränkt ?


Kommentar von Nishiwaa ,

Lieber wird mir auf meine Bedürfnisse abgestimmte Werbung gezeigt, die ich nicht mal beachten muss,als dass ich für die Nutzung von Google Geld bezahlen muss.

Kommentar von Lexa1 ,

Das ist naives denken.

Kommentar von josh110112 ,

Fragst Du gerade allen Ernstes, wo deine Privatsphäre eingeschränkt wird? All deine Telefongespräche, Aktivitäten im Internet, Vorlieben, etc. werden überwacht und aufgezeichnet.  

Kommentar von Lexa1 ,

Kann ich nur mit dem Kopfschütteln. An meinem Privatleben hat kein Geheimdienst ein Interesse Es ist heute nicht mehr Stasizeit .Interesse hat höchstens die Wirtschaft.

Und wenn du so von der Überwachungssache überzeugt bist, warum stellst du dann diese Frage hier. Dann gehört sie ins Forum zur Diskussion. Oder wolltest du nur deine eigene Meinung bestätigt wissen? Ist ja oft so.

Kommentar von Lexa1 ,

Wie kann es einem egal sein, dass die Privatsphäre so eingeschränkt ist?

und dir kann es doch egal sein warum mir das egal ist.

Antwort
von JensGebauer, 48

Zu sagen dass einem Privatsphäre egal ist, weil man nichts zu verbergen hat ist wie zu sagen dass einem Meinungsfreiheit egal ist, weil man keine Meinung hat - Edward Snowden

Kommentar von josh110112 ,

Sehr wahr. 

Kommentar von Lexa1 ,

Ich will ja keine Diskussion lostreten und möchte aber nur so viel sagen. An Edward Snowden scheiden sich die Geister.

Kommentar von JensGebauer ,

Diejenigen die ihn kennen sind doch deutlich mehr pro als contra

Antwort
von DasDuelon, 53

Warum sollte es mir denn nicht egal sein?
Ist doch normal das Institutionen die überwachen können, es auch tun. Wer immer noch glaubt das keiner irgendwem abhört oder Daten sammelt, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
Mir ist egal das es so ist, es würde für mich keinen Unterschied machen wenn sie es tun oder nicht tun. Aber die Sicherheit und auch andere Gründe warum die alles sammeln und abhören wie z.B. wirtschaftliche Interessen sind einfach mehr wert für diese Institutionen, so läuft es nun mal, und Geld und eigene Sicherheit sind wichtigere wie das einzelne Recht des Datenschutzes des einzelnen. Ich bin dafür, weil wenn wir selber oben an der Macht wären, dann würden wir auch so denken

Kommentar von josh110112 ,

https://www.youtube.com/watch?v=iHlzsURb0WI

Nimm Dir die Zeit, das Video anzuschauen. Wenn Du dann immer noch so denkst, bist du naiv. 

Kommentar von DasDuelon ,

Ich werde es mir gleich ansehen, denke aber nicht das ich naiv bin, eher die anderen die denken das sie was daran ändern können. Wer die Hosen an hat ist doch klar oder? Aber das ist nicht der normale Bürger

Kommentar von josh110112 ,

Das Volk hat die Macht, aber ist zu faul und zu dumm, um mit ihr umzugehen. 

Kommentar von DasDuelon ,

Das stimmt auf jedenfall josh. Aber dann muss man auch irgendwann mal die Realität sehen, und die ist halt so das die mächtigen das sagen haben. Wer weiß schon was da oben bei denen abgeht?

Kommentar von josh110112 ,

Richtig, aber wenn das Volk, das mit Sicherheit vom Anteil her ein klein wenig größer ist als "die Mächtigen", sich gegen diese wehrt, dann sind die Mächtigen auf einmal machtlos. ^^ Aber ich verstehe auch deine Aussage ganz klar. Vermutlich würde eh erst eine richtige Demonstration zustande kommen, wenn's zu spät ist. 

Kommentar von DasDuelon ,

So sieht's aus. Die Frage ob das Volk überhaupt eine Chance hat gegen diese Elite? naja, das glaube ich halt nicht. Zumindest nicht in Deutschland. Revolution in Deutschland gegen die Macht Elite, oh man das wäre ja mal was, aber sehr unrealistisch wenn man ehrlich ist. Sobald jemand selber etwas hoch kommt, denkt der doch selber so und will die Macht behalten anstatt sich die Finger schmutzig zu machen. hat zwar jetzt nichts mit dem zu tun worüber wir jetzt gerade schreiben, aber was war denn da in Belgien mit den unzähligen Kinderschänder Ringen? alles macht Eliten die vor Mord nicht zurück Schrecken sobald der normale Bürger was dagegen sagt. Richter, Polizisten, Vorsitzende von alles und jeden. Das ist halt die Macht Elite. Ich habe ja noch die Hoffnung das nicht alle da oben so denken, und es noch welche gibt die auch an das Volk denken. Alles ist ja auch nicht schlecht, zumindest nicht in Deutschland, aber sehr sehr viel geht halt auch nur unter den Eliten selber ab, wovon der normale Bürger erst gar nichts von mitbekommt. So denke ich zumindest, und mache das beste daraus. Wenn man die Chance hat daran was zu ändern wäre ich der letzte der das nicht machen würde, aber manchmal muss man auch an sich selbst denken und auch mal eingestehen wie die Dinge halt laufen. schönen Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community