Wieso ist Ramadan nicht illegal in Deutschland wenn man unter 18 Jahren ist um die Kinder zu schützen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Irgendwie ist unsere Gesellschaft islamophil und toleriert bei einer bestimmten Religion und einer bestimmten Gruppe von Menschen Dinge, die sonst so bei anderen vehement abgelehnt werden.

Für das Wohl des Kindes werden Kinder den Eltern entzogen, wenn diese sie selbst unterrichten wollen, aber nicht, wenn mit religiöser Begründung die Kinder nur nachts etwas zu essen bekommen und am Tag verhungern und verdursten müssen.

Das muss man nicht verstehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
11.07.2016, 14:36

Irgendwie ist unsere Gesellschaft islamophil

Irgendwie ist das nicht zutreffend ...

am Tag verhungern und verdursten müssen.

Zwischen 'hungern' und 'verhungern' sowie zwischen 'dürsten' und 'verdursten' gibt es einen nicht ganz kleinen Unterschied,

1
Kommentar von berkoc97
19.07.2016, 13:36

Ich glaube der grund warum ihr und Muslime toleriert ist weil ihr wisst das wir euch den a... auf reissen wenn ihr und unsere religion nehmen wollt was niemand kann.

0

Vermutlich aus reinem "Toleranzgebaren" gegenüber fremden Kulturen und Rücksicht auf deren religiöse Besonderheiten, auch wenn sie nicht immer nachvollziehbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Kinder können bzw. Sollten ab 13 jahren soweit ich weis fasten. Es gibt so viele die es nicht tun. Und auch viele die es tun.
Aber!
1. Es ist freiwillig
2. Wenn einem schwindelig wird egal ob groß oder klein sollte bzw muss man es abbrechen
3. Die werden nicht von den eltern verhungert. Es darf dann zwischen ca. 22 uhr und 03.30 uhr gegessen werden.

Seht es mal nicht so dramatisch. Meine eltern haben mich nie gezwungen, ich habe es paar mal freiwillig getan und bin top fit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 18 darf Mensch sogar hetero- oder homosexuell aktiv werden.

Was soll die Frage? 

Für mich klingt das wie eine reine Aufmischfrage, die Stimmung machen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
11.07.2016, 14:39

Stimmt, das kann man deutlich daran, welche Antwort als hilfreichste ausgezeichnet wurde - die, die der Ansicht des Fragestellers am nächsten kam.

1

Keine Ahnung was in dein kopf so vorsicht geht aber deine denkweise ist einfach nur falsch! 1. die kinder dürfen freiwillig mit fasten und 2. fasten ist auch nicht ungesund sondern es ist mehr als gesund weil es denn Körper sozusagen entgiftet und ich würde mich an deiner übers fasten bisschen schlau machen bevor du sowas unverschämtes von dir gibt's!😉 und 4. wen einer chronisch krank ist z.b mit denn Nieren oder mit denn Herz oder was derjenige sonst so für Krankheiten hat darf er aus gesundheitlichen Gründen nicht mit fasten und 5. jeder darf freiwillig fasten und keiner wird dazu gezwungen. Informiere dich dass näschte mal bevor du so ein müll von dir gibt's. Einfach nur unverschämt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GerRott
08.07.2016, 01:02

ja nichts trinken entgiftet in welcher Fantasiewelt lebst du denn zum entgiften muss man viel wasser trinken

1
Kommentar von SR3gamer
28.09.2016, 01:31

Wo ist 3.

0

Wenn ja Fasten so gefährlich sei wieso tun es jährlich 1,7 Mrd Menschen? Ca 300-400 Millionen Menschen davon sind bestimmt Kinder unter 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

also ich hab als kind auch Freiwillig gefasstet und bin fit wie ein Turnschuh brauchst dir keine Sorgen machen von den paar std ist noch keiner gestorben und angenommen jmd ist es schwindelig oder der Kreislauf macht nicht mit kann mann es abbrechen und essen und trinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet jeder für sich selbst auch die Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschen tun dies freiwillig, weil sie von ihrer Religion überzeugt sind. Du kannst es mit der Fastenzeit vor Ostern vergleichen. Viele Muslime allerdings sind nun einmal disziplinierter, als andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanamaPapier
07.07.2016, 01:33

Kinder tun es nicht freiwillig, sie tun es weil die Eltern das wollen. Wer fastet schon vor Ostern? Hier gute Gründe gegen den Ramadan:

  1. Die Kinder sind vollkommen unfähig einen ganzen Monat lang zur Schule zu gehen. Das ist schlecht für die deutsche Wirtschaft.
  2. Es ist schädlich für den Körper.
  3. Es ist nicht selbst gewählt - die Kinder MÜSSEN das tun, weil die Familie das so will.
1
Kommentar von winterguurl00
07.07.2016, 02:52

@panamapapier

Hättest du Ahnung würdest du nicht so ein Unsinn schreiben. 1. die Kinder dürfen es freiwillig machen und 2. fasten ist alles andere als ungesund denn es entgiftet sozusagen denn Körper kannst dich rush schlau machen würde dir nicht schaden!😉 und 3. wen du von nichts eine ahnung hast dann sei einfach still. Und 4. keiner wird gezwungen zum fasten.

1

Denk mal, man darf unter 18 Jahren sogar Veganer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanamaPapier
07.07.2016, 01:30

Veganismus ist a) nicht schädlich für den Körper, b) ist logisch nachvollziehbar und c) man hat es selbst entschieden. Ramadan ist schädlich für den Körper, und Kinder sind einen ganzen Monat im Jahr lang nicht fähig dem Unterricht zu folgen.

0
Kommentar von winterguurl00
07.07.2016, 03:03

Fasten ist nicht ungesund! Es entgiftet denn Körper!😉

0

Was möchtest Du wissen?