Frage von freakixx, 47

Wieso ist mir morgens egal zu welcher Uhrzeit schlecht?

Und nein, ich bin nicht schwanger. Ist vom Arzt schon bestätigt.

Antwort
von PicaPica, 47

Beobachte dich doch mal, ab wann, zu welcher Zeit, das aufhört. Ab dann, wenn du etwas gegessen hast, unter der Dusche warst, oder einfach irgendwann, wenn du längere Zeit auf bist und ist das auch so, am Wochenende, wenn du ausschlafen kannst? Dann kannst du evtl. die Ursache eingrenzen. Vielleicht hatte dein Arzt ja dazu auch eine Theorie?

Kommentar von freakixx ,

Das hört immer auf, wenn ich so 10 Minuten wach bin, ohne dass ich was gegessen hab. Die Uhrzeit spielt hierbei keine Rolle, ob nun um 6 Uhr morgens oder 10 Uhr. Der Fa hatte nur die Schwangerschaft ausgeloschen, mehr nicht. Da müsste ich halt zum normalen Arzt

Kommentar von PicaPica ,

Wäre nicht ganz verkehrt das abklären zu lassen. Der Arzt hat sicher auch Tipps parat, wie das wieder weggeht, gute Besserung.

Antwort
von LonelyBrain, 40

Und sonst? Hat der Arzt nichts gesagt oder wie?

Könnte am Kreislauf liegen. Einfach viel Bewegen, Frühsport und ausreichend Frühstücken.

Antwort
von ddcitygirl, 28

zu viel (oder falsches) gegessen am vorabend

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten