Wieso ist meine Mutter so unfair zu mir?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Erstens wissen wir nicht, ob Deine Mutter überhaupt die finanziellen Mittel hat, Dir regelmäßig ein Taschengeld zukommen zu lassen und zweitens ist sie dazu nicht verpflichtet.

Kein Mensch ist gezwungen, nur weil er kein Taschengeld bekommt, kriminell zu werden. Was Du da von Dir gibst, ist geradezu Erpressung.

Andere Schüler verdienen sich ihr Taschengeld durch Zeitungen austragen, Baby Sitting, Einkaufen für alte Menschen. Wie wär´s? lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso musst Du kriminell werden? Das ist doch blanker Unsinn. Viele Jugendliche verdienen sich ihr Taschengeld neben der Schule. Das kannst Du auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn?

Es ist sicherlich kein schönes Gefühl, so knapp gehalten zu werden. Und ja du solltest deiner Mutter eigentlich schon wichtig sein. 

Frag sie doch mal ohne Vorwürfe nach ihren Gründen, warum sie dir kein Taschengeld gibt. Dann ein angemessenes Taschengeld wäre schon wichtig, damit zu lernst mit Geld umzugehen.

Das deine Mutter dich allerdings mir der Drohung irgendwann könnte die Polizei vor der Tür stehen auflaufen lässt, finde ich in Ordnung. Denn das ist einfach eine ganz alberne Erpressung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"meine eigene Mutter zwingt mich indirekt sozusagen dazu schon , kriminell zu werden"

Ja, genau, weil es auch keine andere Möglichkeit gibt, an Geld zu kommen! Sag mal wie alt bist du eigentlich?! Das haben zwar schon mehrere hier gefragt, aber ich denke, du weißt schon, warum du das nicht beantwortest. Weil du nämlich genau weißt, dass Alle hier recht haben, und auch deine Mutter ist im Recht.

Geh ruhig zum Jugendamt: Es gibt keinen Paragraphen, der dir ein Recht auf Taschengeld zusichert. Such dir einen Job: Babysitten, Nachhilfe geben, putzen, Autos waschen, die Liste ist lang...

Und zu dem Thema Geburtstag von Bekannten: Deine Mutter kann ihr Geld auch dem Nachbarn schenken, wenn sie das möchte. Du bist nicht der Nabel der Welt, und vielleicht sieht deine Mutter im Moment keinen Grund dich zu "verwöhnen". 

Vielleicht bist du z.Zt. nicht sonderlich nett zu ihr, oder deine Schulleistungen fallen gerade ins Bodenlose? Wie auch immer, es liegt an dir, wie du zu Geld kommst, aber da dir da nur "kriminell werden" einfällt, sehe ich da schwarz für dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entspann dich mal. Ich bin 15 und bekomme kein Taschengeld. Die meisten meiner Freunde bekommen übrigens auch nur Klamotten und Essen gekauft.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur pizza lieferdienst um die ecke und bewerb dich dort ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt. damit du mal bezug zum geld bekommst und dein geld für wichtige dinge ausgibst. btw wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir nen Job. Deine Mutter muss dir kein Geld geben, ist auch bestimmt besser so. Lern eigenständig zu sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, dann informiere mal das Jugendamt, es würde mich interessieren, was die dazu sagen?

Was du da von dir gibst ist unter aller Kanone!

du hast keine Ahnung, was ein Kind alles kostet, mit Kleidung u. Nahrung alleine ist es nicht getan!

du denkst sehr egoistisch!

sie ist keineswegs verpflichtet, dir Geld für die Freizeit zu geben, evtl. ein Taschengeld?

wie alt bist du? du kannst dir neben der Schule selber ein paar Euro dazu verdienen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich dich fragen wie alt du bist?

Das wirst du jetzt vielleicht nicht gerne hören aber ich denke es gibt immer zwei Seiten und weitere Vorgeschichten.

Je nach dem wie alt du bist, könntest du Dir einen kleinen Job suchen. Oder noch einfacher, versuch doch mal mit Deiner Mutter zu reden? Und ich meine nicht "Ich brauch Geld, gib mir was!". Hilfst du im Haushalt? Nimmst du Deiner Mutter arbeiten ab? Das wären Ansatzpunkte... und ich könnte mir vorstellen das dies auch Punkte sind weshalb sich Deine Mutter so verhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter trägt die Verantwortung und muss mit dem Geld Haushalten. Die Pflicht besteht darin, dass Du ein Dach über den Kopf hast, dass Du Essen auf den Tisch hast und das Du vernünftige Bekleidung hast. Höchstwahrscheinlich ist am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?