Frage von mexade1, 85

Wieso ist meine Kupplung plötzlich kaputt?

Bzw. Sie ist nicht kaputt. Allerdings hat sich der Schleifpunkt von der gewohnten Position verschoben. Ganz plötzlich. Nicht im Laufe der Jahre. Die Kupplung ist durchgetreten und schleift trotzdem. Ist der Wagen etwas aufgewärmt geht es besser. Aber nicht viel besser. Woran kann das liegen? Muss ich zum Fachmann? Honda Civic 1.4i 1999

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 26

Das ist typisch, wenn Hydraulikflüssigkeit fehlt oder wenn es eine Undichtigkeit gibt. Überprüfen kann man das z.B. dadurch, dass man mehrmals mit dem Pedal pumpt, also mehrfach durchdrückt und loslässt. Trennt die Kupplung dann besser, liegt es ziemlich eindeutig an der Hydraulik und nicht an der Kupplung.

Antwort
von Gummibusch, 61

Du hast eine Undichtigkeit im hydraulischen Kupplungssystem, dadurch wird die Bewegung des Kupplungspedals nur noch unvollständig bis zur Kupplung übertragen.

Demnächst wirst Du die Gänge dann nur noch schwer bis gar nicht wechseln können.

Wahrscheinlich der Geber- oder Nehmerzylinder... ☺

Und bitte lass Dir keine neue Kupplung aufschwatzen, solche Fälle sind für Werkstätten oft die Lizenz zum Gelddrucken... 😑

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 34

Da liegt ziemlich sicher lediglich ein Problem in der Kupplungsbetätigung vor.

Falls die per Zug funktioniert wird die automatische Nachstellung defekt sein.

Ist die Kupplungsbetätigung hydraulisch würde ich vermuten dass einer der Zylinder (eher der Nehmerzylinder am Getriebe) leicht undicht ist und mittlerweile so viel Bremsflüssigkeit verloren hat dass nicht mehr genug im System ist.

Ein Fachmann sollte sich das aber anschauen

Kommentar von Gummibusch ,

Die Meinung, daß der Nehmerzylinder die wahrscheinlichere Fehlerquelle ist, teile ich.

Der ist rein vom Einbauort her thermisch und vibrationstechnisch immer etwas belasteter als der Geber. ☺

Kommentar von machhehniker ,

...während meine Einschätzung auf Erfahrung beruht. Abgesehen davon würde ich einen unangenehmen Fleck im Fussraum erwarten wenn der Nehmerzylinder eine solche Menge Bremsflüssigkeit verliert von dem der Fragesteller Nichts erwähnt hat.

Antwort
von Gummibusch, 36

Solltest Du einen einigermaßen versierten Schrauber kennen, kauf die Teile übers Netz, solche Zylinder in guter Qualität bekommt man schon für etwa 30€, der Wechsel ist kein Hexenwerk.

Falls die Werkstatt das machen soll, frag vorab was die Teile kosten und besorge die dann selber falls die 150€ für so ein Zylinderchen aufrufen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten