Frage von falcooooo, 45

Wieso ist mein Stromverbrauch so gering?

Ich verbrauche in meiner Wohnung 1250 KWh pro Jahr, zahle 35€ monatlich....hatte 12 Cent Nachzahlung :D

Beim Durchschniutt steht 2000 KWh pro 1 Person Haushalt.

Verstehe ich nicht....Mein PC ist 17 Stunden am Tag an, lasse sogar oft Monitor an. 1 mal die Woche Waschen, Kühlschrank i8st etwas älter und natürlich immer an. Wohnzimmerlicht vielleicht 2-3 Stunden am Tag...

Wie kommt man denn dann auf den 2000 Durchschnitt?

Antwort
von Spezialwidde, 26

Wie jedem bekannt sein dürfte sind Durchschnittswerte eben Durchschnittswerte und haben selten was mit der Realität zu tun. Es kommt eben drauf an was man alles mit Strom betreibt. Neben nem Kühlschrank hat man zb noch ein Gefriergerät das mindestens noch mal den Stromverbrauch vom Kühlschrank hat. Dann sind da noch evtl Durchlauferhitzer, Themen etc...Wer sich noch jeden Tag ne Pizza in den Ofen haut verbraucht mehr und was weiß ich...


Kommentar von falcooooo ,

Jeden Tag Ofen oder Herd ist in Nutzung...TV läuft auch oder ist auch im Standby

Antwort
von teutonix1, 25

Sei doch froh. Du kannst dir ja mal spasseshalber ein Stromverbrauchsmessgerät (kostet 2 Äppel + ein Ei) kaufen und den Stromverbrauch messen, wenn du es nicht glaubst.

Antwort
von LaurentSonny, 23

In deiner Rechnung fehlen noch einige andere Anlagen, die in normalen Haushalte zu finden sind: TV, Herd, Klimaanlage, sämtliche transportable elektrische Geräte (Handy, Powerbank, MP3-Player...), Staubsauger...

Kommentar von falcooooo ,

TV läuft 3-4 Stunden am Tag, sonst sogar im Standby...Herd/ofen so gut wie jeden Tag in Nutzung....Handy wird jeden Tag aufgeladen...3 mal die Woche STaubsauger

Kommentar von LaurentSonny ,

Trockner, Fön, Wasserpumpe, Heizung, mehr Räume beleuchtet bei mehreren Personen und so weiter. Die Liste ist sehr lange.

Antwort
von EinGast99, 7

Wurden die Zählerstände abgelesen oder geschätzt?

Wir verbrauchen als 3 Personen Haushalt auch nur 1.900 kWh und das ist halt so.

Im Durchschnitt sind auch die Lieferstellen eingerechnet, die mit Strom heizen oder Warmwasser erzeugen.

Antwort
von daCypher, 14

Dann müsste dein PC ziemlich sparsam sein. Der Kühlschrank braucht wohl so 300kWh pro Jahr (müsstest du mal mit nem Energiekosten-messgerät messen). 

Waschmaschine wird wahrscheinlich etwa 1kWh pro Waschgang verbrauchen. Sind also bei einmal pro Woche etwa 52kWh pro Jahr. 

Das Wohnzimmerlicht kommt sehr auf den Lampentyp an. Wenn du da einen 5x35W Halogenspot hast, braucht der das 15-fache von einer einzelnen 15W Energiesparlampe oder LED-Spots. Also bei 2,5 Stunden pro Tag kann der Verbrauch zwischen 13,7 und 205 kWh im Jahr liegen.

Bleiben also etwa zwischen 700 und 900 kWh für den PC übrig, also zwischen 1,9 und 2,5kWh pro Tag. Wären dann bei 17 Stunden pro Tag zwischen 145W und 113W Durchschnittsleistung. Für nen PC kommt mir das ziemlich wenig vor, aber kann auch sein, dass die PCs heutzutage nicht mehr solche Stromfresser sind, wie die PCs damals.

Der große Unterschied zu den 2000kWh, die andere Single-Haushalte benötigen, kommt wahrscheinlich durch alles, was Hitze erzeugt zu Stande. Also Elektroherd, Elektroofen, (Toaster, Wasserkocher), Trockner, Durchlauferhitzer, Elektroheizung. Wenn du das alles nicht hast/nicht benutzt, brauchst du natürlich deutlich weniger Strom, als ein "Standard-Single".

Antwort
von escapefromhere, 18

Ich beschäftige mich zur zeit mit dem Thema da ich ausziehe und nicht weiß wieviel ich angeben soll. Ich glaube das im Internet auf vergleichsportalen recht großzügig gerechnet wird. die geben für einen 2 personenhaushalt 3500KWH. Meine eltern zahlen in einer Doppelhaushälfte (4 personen, tv rund um die uhr an, 2 PC´s, 2 kühlschränke eine gefriertruhe, viele Waschgänge) 4000KWH.

freu dich ;)

Antwort
von bvbgott1909, 15

1500 kWh sind der Durchschnitt für eine Person. Also alles im grünen Bereich bei Dir!

Warum machst Du dir darüber nen Kopf?

Antwort
von diekuh110, 18

Indem man mehr verbraucht. Mehr Wäsche, mehr backofen, evnt nen trockner verwendet oder die geräte halt älter sind...

Antwort
von Rosswurscht, 15

Vielleicht kannst du die Nachzahlung in Raten aufteilen :DD

Ich brauch auch nur sowas um die 1000kwh. Vielleicht sind die 2000 ein veralteter Wert, wo die E Geräte alle noch mehr Strom verbraucht haben!?

Antwort
von Furino, 3

Verbrauch als 2-Personenhaushalt in 12 Monaten insgesamt 788 kWh

abzüglich des Wechselbonus von 100 € ergibt 264 €; für 12 Monate, also 22 € pro Monat.

Jedes Jahr Anbieter wechseln und den Bonus mitnehmen.



Antwort
von maxim65, 10

Jetzt wird sich schon beschwert wenn man zuwenig Strom verbraucht. Sei froh oder verklag die Stadtwerke oder schalt alles ein was du hast und das 24/7. Zur Not kaufst du dir noch ein paar Geräte..

Antwort
von Furino, 1

Frage ich mich schon seit Jahren.

2 Rentner immer da und verbrauchen im Jahr etwa 700 - 800 kWh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community